Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet nach der Rückkehr in die A-Gruppe ihr Auftaktspiel bei der WM 2007 in Moskau am 28. April gegen Kanada (14.15 Uhr MESZ).

Eishockey-WM 2007 in Moskau: Deutschland zum Auftakt gegen Kanada

14. September 2006, 18:13 Uhr

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet nach der Rückkehr in die A-Gruppe ihr Auftaktspiel bei der WM 2007 in Moskau am 28. April gegen Kanada (14.15 Uhr MESZ).

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft bestreitet nach der Rückkehr in die A-Gruppe ihr Auftaktspiel bei der WM 2007 in Moskau am 28. April gegen Kanada (14.15 Uhr MESZ). Zwei Tage später steht für die DEB-Auswahl am 30. April die Partie gegen die Slowakei (16.15 Uhr MESZ) auf dem Programm. Zum Abschluss der Vorrunde trifft Deutschland am 2. Mai auf Norwegen (16.15 Uhr MESZ). Alle Spiele der deutschen Vorrunden-Gruppe C sowie der Gruppe D mit Tschechien, den USA, Weißrussland und Österreich finden in der rund 7000 Zuschauer fassenden Halle im Moskauer Vorort Mitischi statt. In der 14.500 Plätze bietenden neuen Hodinka-Arena spielen die Gruppe A mit Titelverteidiger Schweden, der Schweiz, Lettland und Italien sowie die Gruppe D mit Finnland, Gastgeber Russland, der Ukraine und Dänemark.

Autor:

Kommentieren