Ausgerechnet im Sachsen-Derby hat Zweitligist Erzgebirge Aue durch ein 2:1 (0:1) nach zuletzt nur einem Punkt aus vier Spielen seinen freien Fall gestoppt.

Dynamo Dresden - Aue

Erzgebirge stoppt den freien Fall

sid
20. November 2011, 15:32 Uhr

Ausgerechnet im Sachsen-Derby hat Zweitligist Erzgebirge Aue durch ein 2:1 (0:1) nach zuletzt nur einem Punkt aus vier Spielen seinen freien Fall gestoppt.

Bei Aufsteiger Dynamo Dresden feierte die Mannschaft von Trainer Rico Schmitt wieder ein Erfolgserlebnis und verschaffte sich ein beruhigendes Polster zur Abstiegszone. Dresden, das erstmals nach fünf Spielen wieder als Verlierer vom Platz ging, verpasste trotz der Führung durch Zlatko Dedic (20.) nach Aues Treffern durch Jan Hochscheidt (56. und 90.+1) den Sprung in die obere Tabellenhälfte.

In der Dresdner Arena waren vor 29.057 Zuschauern zunächst die Gäste die spielbestimmende Mannschaft. Das Tor fiel aber auf der anderen Seite. Nachdem Aue angetrieben von Mittelfeldspieler Jan Hochscheidt mehrere gute Einschussmöglichkeiten ausgelassen hatte, besorgte Dedic nach einer Hereingabe von Robert Koch mit seinem dritten Saisontor die Führung für Dynamo.

Nach der Pause bekam Aue den Lohn für seine verstärkten Ausgleichsbemühungen, hatte zu Beginn der Schlussphase bei einem Lattentreffer der Hausherren nochmals Glück. Kurz vor dem Abpfiff indes stand Fortuna bei Hochscheidts Siegtreffer auf der Seite der Erzgebirgler.

Autor: sid

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Rubriken

Kommentieren