Erster Medizin-Check bei Milito negativ

lb
18. Juli 2003, 13:07 Uhr

Die erste medizinische Untersuchung von Gabriel Milito verspricht nichts Gutes für Meister Real Madrid. Der Argentinier, der bei den Königlichen Fernando Hierro ersetzen soll, bestand den ersten Gesundheits-Check nicht.

Keine guten Nachrichten von Real Madrids Mannschaftsarzt Dr. Alfonso del Corral. Neuzugang Gabriel Milito, der als Nachfolger für Ex-Kapitän Fernando Hierro vorgesehen ist, bestand den Medizin-Check nicht. Aus welchem Grund die erste Untersuchung des argentinischen Innenverteidigers negativ war, gab der Arzt der Königlichen allerdings nicht bekannt.

Freitagabend steht der zweite Check an

Spaniens Meister Real, das sich außerdem mit Englands Nationalmannschaftskapitän David Beckham (Manchester United) für die neue Saison verstärkt hat, wollte vier Millionen Euro in das Abwehr-Ass investieren. Milito hatte noch am Mittwochabend das Länderspiel mit Argentinien gegen Uruguay (2:2) bestritten. Dr. Corral nimmt am Freitagabend eine Nachuntersuchung vor. Den Vertrag mit dem 35-jährigen Hierro hatte Real nicht mehr verlängert.

Autor: lb

Kommentieren