Ein Versprechen für die Zukunft des Fußballs: Zwölf herausragende Talente zeichnet der Deutsche Fußball-Bund jedes Jahr mit der Fritz-Walter-Medaille aus.

Fritz-Walter-Medaille

Mario Götze ist Deutschlands Bester

RS
08. September 2010, 10:21 Uhr

Ein Versprechen für die Zukunft des Fußballs: Zwölf herausragende Talente zeichnet der Deutsche Fußball-Bund jedes Jahr mit der Fritz-Walter-Medaille aus.

Die diesjährige Verleihung erfolgte vor dem Länderspiel der Nationalmannschaft gegen Aserbaidschan in Köln (6:1), die Ehrung nahm Kurt Beck, der rheinland-pfälzische Ministerpräsident und Beirats-Vorsitzende der Fritz-Walter-Stiftung, über den Dächern der Domstadt im „KölnSKY“ vor.

DFB-Sportdirektor Matthias Sammer sagte zur Auszeichnung: „Mannschaftlicher Erfolg und individuelle Klasse – Fritz Walter ist ein Vorbild für jeden Nachwuchsfußballer. Mit der Medaille ehren wir junge Spieler, denen wir zutrauen, einen ähnlichen Weg einzuschlagen wie der Weltmeister von 1954 und Ehrenspielführer der Nationalmannschaft. Die Preisträger haben in der vergangenen Saison herausragende Leistungen gezeigt und sich zudem charakterlich einwandfrei präsentiert. Sie sind würdige Preisträger der Fritz-Walter-Medaille.“

Der Preis wird zum sechsten Mal an Talente verliehen, die in der vergangenen Saison in ihren Klubs und den Junioren-Nationalteams spielerisch und menschlich überzeugt haben. Dotiert sind die Medaillen mit jeweils 20.000 Euro (Gold), 15.000 (Silber) und 10.000 Euro (Bronze). Das Geld kommt den Vereinen zugute, die sich um die Ausbildung der jungen Spieler verdient gemacht haben.

In der Altersklasse U 18 siegte Borussia Dortmunds Mario Götze, der bereits im Vorjahr in der Kategorie U 17 mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde. In dieser Altersklasse schaffte es auch in diesem Kahr wieder ein Kicker aus dem Revier auf das Podest. Duisburgs André Hoffmann errang hier die Silöbermedaille.

Bester Nachwuchsspieler der Saison 2009/2010:

U 19
Gold:Peniel Mlapa (1899 Hoffenheim)
Silber:Stefan Bell (1860 München)
Bronze:Shervin Radjabali-Fardi (Hertha BSC Berlin)

U 18
Gold:Mario Götze (Borussia Dortmund)
Silber:Reinhold Yabo (1. FC Köln)
Bronze:Matthias Zimmermann (Karlsruher SC)

U 17
Gold:Timo Horn (1. FC Köln)
Silber:André Hoffmann (MSV Duisburg)
Bronze:Kolja Pusch (Bayer Leverkusen)

Beste Nachwuchsspielerin der Saison 2009/2010

GOLD: Svenja Huth (1991)
SILBER: Ramona Petzelberger (1992)
BRONZE: Kyra Malinowski (1993)

Autor: RS

Mehr zum Thema

Rubriken

Kommentieren