Nachdem der Mittelfeldakteur von Manchester United Anfang Mai in einen tätlichen Angriff gegen eine Frau verwickelt gewesen sein soll, musste sich Nicky Butt am Montag einem Polizei-Verhör stellen.

Ermittlungen gegen Nicky Butt voll im Gang

lb
03. Juni 2003, 11:17 Uhr

Nachdem der Mittelfeldakteur von Manchester United Anfang Mai in einen tätlichen Angriff gegen eine Frau verwickelt gewesen sein soll, musste sich Nicky Butt am Montag einem Polizei-Verhör stellen.

Englands Nationalspieler Nicky Butt ist zwar auf freiem Fuß, muss sich aber derzeit den polizeilichen Ermittlungen stellen. Am Montag unterzog sich der Mittelfeldspieler von Manchester United einem Polizei-Verhör und wartet nun auf die Ergebnisse der weiteren Ermittlungen.

Butt kaufte sich wieder frei

Butt soll am 4. Mai in einem Nachtklub im Nordwesten Englands in einen tätlichen Angriff gegen eine Frau verwickelt gewesen sein und sich anschließend geweigert haben, mit auf die Polizeiwache zu gehen. Gegen die Zahlung einer Kaution in nicht genannter Höhe wurde Butt aber vorerst wieder auf freien Fuß gesetzt.

Autor: lb

Kommentieren