Keeper Frank Rost von Bundesligist Schalke 04 ist am Dienstag nach seiner Schienbeinverletzung wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der 33-Jährige will im DFB-Pokalspiel gegen Hansa Rostock II wieder auflaufen.

Rost vor Comeback in Königsblau

bebu
29. August 2006, 15:45 Uhr

Keeper Frank Rost von Bundesligist Schalke 04 ist am Dienstag nach seiner Schienbeinverletzung wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. Der 33-Jährige will im DFB-Pokalspiel gegen Hansa Rostock II wieder auflaufen.

Bundesligist Schalke 04 kann bald wieder mit Frank Rost planen. Der Torhüter ist am Dienstag nach seiner Schienbeinverletzung wieder in das Mannschaftstraining eingestiegen. Der 33-Jährige war am 15. August mit Sebastian Boenisch im Training zusammengeprallt. Beide Spieler zogen sich jeweils eine Risswunde am Schienbein zu, Rost musste operiert werden und stand für zwei Partien nicht zur Verfügung. Der Keeper will im DFB-Pokalspiel gegen Hansa Rostock II am 9. September wieder im Tor der Königsblauen stehen.

Autor: bebu

Kommentieren