Der Brasilianer Lucio hat am Samstagvormittag das Training beim deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München abbrechen müssen und ist auch nicht mit nach Japan geflogen.

Lucio bricht Training ab

29. Juli 2006, 12:34 Uhr

Der Brasilianer Lucio hat am Samstagvormittag das Training beim deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München abbrechen müssen und ist auch nicht mit nach Japan geflogen.

Der Brasilianer Lucio hat am Samstagvormittag das Training beim deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München abbrechen müssen und ist auch nicht mit nach Japan geflogen. Nach einer ersten Diagnose plagen den Innenverteidiger Rückenprobleme. Am Nachmittag wurde Lucio eingehend untersucht, um genaueren Aufschluss über die Verletzung zu erhalten. Die Mannschaft von Trainer Felix Magath flog direkt nach dem Training nach Japan, wo am Montag ein Testspiel gegen Meister Urawa Red Diamonds auf dem Programm steht.

Autor:

Kommentieren