Bayern München hat das Tauziehen um den niederländischen Stürmer Ruud van Nistelrooy offenbar verloren.

Van Nistelrooy wechselt offenbar zu Real Madrid

27. Juli 2006, 10:31 Uhr

Bayern München hat das Tauziehen um den niederländischen Stürmer Ruud van Nistelrooy offenbar verloren.

Bayern München hat das Tauziehen um den niederländischen Stürmer Ruud van Nistelrooy offenbar verloren. Nach übereinstimmenden Informationen spanischer Medien wird der 30 Jahre alte Nationalspieler schon am Freitag als Neuzugang von Real Madrid vorgestellt. Der spanische Fußball-Rekordmeister hatte am Mittwoch sein Angebot an Manchester United nach eigenen Informationen noch einmal erhöht, angeblich auf 15 Millionen Euro. Der englische Spitzenklub soll für Van Nistelrooy aber eine Ablösesumme von 22 Millionen Euro verlangt haben. Wie die Sportzeitung As und der Radiosender Cadena SER am Donnerstagmorgen berichteten, sollte Van Nistelrooy am gleichen Tag zu abschließenden Gesprächen in Madrid eintreffen.
##Picture:panorama:1932##
Dem Niederländer wurde ein Vertrag über zwei Jahre offeriert. Der FC Bayern war zuletzt davon ausgegangen, im Tauziehen um den Torjäger die besseren Chancen zu besitzen. `Er will zu uns´, hatte Manager Uli Hoeneß zu Wochenbeginn erklärt und signalisiert, dass nun noch die Höhe der Ablösesumme zu verhandeln sei. Reals neuer Trainer Fabio Capello hatte Van Nistelrooy trotz der Transfers von Fabio Cannavaro und Emerson (für 23 Millionen Euro von Juventus Turin) weiter auf seinem Wunschzettel. Darüber hinaus wollen die Königlichen auch noch Kaka (AC Mailand) holen.

Autor:

Kommentieren