Das Klubheim des SC Weitmar 45 war am Dienstag Abend Ort der Auslosung der Viertelfinalspiele des Kreispokals um den Moritz-Fiege-Cup. Als Glücksfee fungierte die Kassiererin des Bezirksligisten, Petra Ernst. Neben den siegreichen Mannschaften der vierten Runde, waren auch vier Teams mit Freilosen im Topf.

Kreis Bochum: Fünfte Pokalrunde ausgelost

Wattenscheider Derby in Eppendorf

31. Januar 2007, 14:27 Uhr

Das Klubheim des SC Weitmar 45 war am Dienstag Abend Ort der Auslosung der Viertelfinalspiele des Kreispokals um den Moritz-Fiege-Cup. Als Glücksfee fungierte die Kassiererin des Bezirksligisten, Petra Ernst. Neben den siegreichen Mannschaften der vierten Runde, waren auch vier Teams mit Freilosen im Topf.

Zwei von ihnen, die SG Welper und der TuS Querenburg, treffen nun in der Runde der letzten Acht aufeinander. Am Hustadtring darf auf ein interessantes Spiel zweier Mannschaften gehofft werden, bei denen es in der Hinrunde "rund" lief. Welper überraschte mit Platz zwei in der Bezirksliga 14-Tabelle, Querenburg dominiert die dritte Gruppe der A-Liga.

Dem Gastgeber Weitmar 45 loste Petra Ernst die DJK TuS Hordel zu. Immerhin geht das Spiel der Berg-Elf, die überraschend Vorwärts Kornharpen aus dem Wettbewerb warf, gegen den Verbandsligisten nicht an der Hordeler Heide, sondern am Waldschlösschen über die Bühne. Sollte Hordel mit der ersten Mannschaft antreten, dürfte der SC nur eine geringe Chance auf ein Weiterkommen haben.

Ein Wattenscheider Derby steht an der Engelsburger Straße im Spiel zwischen Schwarz-Weiß Eppendorf und der SG Wattenscheid 09 auf dem Plan. Auch wenn die Rollen klar verteilt sind, darf angesichts des Wechsels von Christian Baron von der Lohrheide zum A-Ligisten mit einer interessanten Partie gerechnet werden.

Sportlich gesehen ist die Begegnung zwischen dem Landesligisten VfB Günnigfeld und dem VfL Bochum II der Höhepunkt des Viertelfinals. Im Bochumer Westen hat Sascha Etterich gerade seinen Vertrag als VfB-Trainer verlängert.

Die Partien im Überblick:
Spiel 1: VfB Günnigfeld - VfL Bochum II
Spiel 2: SW Eppendorf - SG Wattenscheid 09
Spiel 3: SC Weitmar 45 - DJK TuS Hordel
Spiel 4: TuS Querenburg - SG Welper

Der 21. März ist vom Spielleiter Jürgen Hamm als Spieltag für das Viertelfinale angesetzt worden. Aber wie auch in den Runden zuvor ist es möglich, die Spiele vorzuziehen. Im Halbfinale (angesetzt für den 18. April) treffen die Sieger aus den Spielen 1 und 2, sowie der Partien 3 und 4 aufeinander.

Autor:

Kommentieren