09.07.2018

VfL Bochum

Update: Lorenz-Wechsel zu 1860 München perfekt

Foto: firo

Der Wechsel von Bochums Innenverteidiger Simon Lorenz zum Drittligisten 1860 München ist perfekt.

Beim VfL Bochum kam Abwehrspieler Simon Lorenz, der aus Hoffenheim ins Revier wechselte, bisher kaum zum Zug. Jetzt wechselt er auf Leihbasis für ein Jahr zum Drittliga-Aufsteiger 1860 München. Am Sonntagabend gegen 22 Uhr verließ er das Trainingslager der Bochumer in Weiler-Simmerberg im bayerischen Allgäu. Mit dem Zug ging es nach München, wo der Innenverteidiger die letzten Dinge mit den Löwen klären konnte.

Lorenz ist bereits der neunte Spieler, der den VfL nach der Saison verlässt. Der Vertrag des 21-Jährigen in Bochum läuft noch bis zum 30. Juni 2020. Abseits der Personalie Lorenz sucht der VfL noch einen gestandenen Innenverteidiger, wobei dies nicht der Bremer Luca Caldirola wird, der das Trainingslager der Bremer verlassen hat, um sich nach einem neuen Verein umzusehen. Gerüchte, der VfL würde Interesse an dem Spieler haben, wurden vom VfL dementiert.

VfL-Kader - Stand 9. Juli 2018
Tor: Manuel Riemann, Felix Dornebusch, Florian Kraft
Abwehr: Patrick Fabian, Jan Gyamerah, Tim Hoogland, Maxim Leitsch, Tom Baack, Simon Lorenz, Timo Perthel, Danilo Soares, Stefano Celozzi
Mittelfeld: Jannik Bandowski, Anthony Losilla, Robbie Kruse, Sidney Sam, Thomas Eisfeld, Görkem Saglam, Vitaly Janelt, Sebastian Maier (Hannover 96), Julian Tomas (eigene U19)
Angriff: Lukas Hinterseer, Tom Weilandt, Johannes Wurtz, Milos Pantovic (neu/FC Bayern II), Baris Ekincier (eigene U19)
Als Abgänge stehen fest: Philipp Ochs (nach dem Ende der Ausleihe zurück nach Hoffenheim, Luke Hemmerich (Erzgebirge Aue), Martin Kompalla, Selim Gündüz (beide unbekannt), Janni Serra (Holstein Kiel), Kevin Stöger (Fortuna Düsseldorf), Ulrich Bapoh (verliehen an Twente Enschede), Evangelos Pavlidis (verliehen an den BVB II)

Autor: Christian Brausch

Kommentieren

Mehr zum Thema

Wettbewerbe

Mannschaften

Rubriken