Startseite » Fußball » Regionalliga

Wuppertaler SV
Britscho über sein "Ja" und die Aufgaben bis zur Winterpause

(3) Kommentare
Wuppertaler SV: Britscho über sein "Ja" und die Aufgaben bis zur Winterpause
Foto: Stefan Rittershaus
1. FC Saarbrücken
1. FC Saarbrücken Logo
19:00
Rot-Weiss Essen Logo
Rot-Weiss Essen
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Der Wuppertaler SV hat nach der Beurlaubung von Hüzeyfe Dogan eine Interimslösung gefunden. Der neue Mann erklärt, warum er dem WSV gerne hilft.

Christian Britscho, der noch vor ein paar Wochen beim damaligen Oberliga-Westfalen-Schlusslicht SG Wattenscheid entlassen wurde und kurze Zeit später als U19-Trainer beim Wuppertaler SV anheuerte, soll die Profis des WSV wieder in Form bringen.

Er wurde als Interimslösung nach der Beurlaubung von Hüzeyfe Dogan vorgestellt. Der 53-jährige A-Lizenzinhaber erklärte am Dienstag vor seiner ersten Einheit, warum er WSV-Manager Gaetano Manno sein "Ja" gab.

"Es ist eben so, dass ich gerne helfe, wenn ich gebraucht und gefragt werde. Das, finde ich, ist eine Selbstverständlichkeit. Ich habe das dann privat sowie dienstlich geklärt. Beides funktioniert und ich mache das bis zur Winterpause gerne. Ich habe jetzt die Aufgabe, die Köpfe der Jungs freizubekommen und zu ergründen, woran es zuletzt haperte. Wir werden viele Gespräche führen und zusehen, dass die Jungs wieder mit einem guten Spirit auf den Platz gehen und natürlich versuchen bis zur Winterpause so viele Punkte wie nur möglich zu holen", meinte Britscho.

Dass der Ex-Wattenscheider und -Ahlener mit möglichen drei Siegen gegen Düren, Aachen und Borussia Mönchengladbach II fest auf der Wuppertaler Trainerbank bleibt, wollte Manno nicht ausschließen. Manno gegenüber RevierSport: "In diesem Geschäft ist alles möglich."

Mit der Interimslösung Britscho sieht Manno die Wuppertaler gut aufgestellt. So dass er sich bei der Suche nach einem festen Dogan-Nachfolger Zeit lassen will - wahrscheinlich bis zur Winterpause.

"Wir suchen einen Trainer, der an der Seitenlinie viel Power vermittelt. Wichtig ist dabei, dass das echt und nicht gespielt ist. Es muss ein Menschenfänger sein, der in die Köpfe der Spieler kommt. Denn heutzutage musst du mehr Psychologe als Trainer sein. Und natürlich muss ich als des Trainers engster Mitarbeiter einen guten Draht zum Coach haben", erklärte der 41-Jährige.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (3 Kommentare)

Mannschaften

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Alemannia Aachen 30 21 6 3 57:28 29 69
2 Wuppertaler SV 29 17 4 8 63:39 24 55
3 1. FC Bocholt 30 16 7 7 42:26 16 55
4 Fortuna Köln 30 15 7 8 55:33 22 52
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Alemannia Aachen 15 11 3 1 29:11 18 36
2 1. FC Bocholt 16 10 4 2 26:10 16 34
3 Wuppertaler SV 14 10 1 3 35:17 18 31
4 Fortuna Köln 15 10 1 4 29:14 15 31
5 SV Rödinghausen 15 8 2 5 24:21 3 26
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 SC Wiedenbrück 16 7 5 4 24:20 4 26
3 Rot-Weiß Oberhausen 15 7 4 4 27:14 13 25
4 Wuppertaler SV 15 7 3 5 28:22 6 24
5 FC Schalke 04 II 15 5 6 4 31:24 7 21
6 Fortuna Köln 15 5 6 4 26:19 7 21

Transfers

Wuppertaler SV

Wuppertaler SV

29 H
FC Gütersloh Logo
FC Gütersloh
Samstag, 13.04.2024 14:00 Uhr
3:0 (2:0)
30 H
Fortuna Düsseldorf II Logo
Fortuna Düsseldorf II
Samstag, 20.04.2024 14:00 Uhr
-:- abgesagt
31 A
Fortuna Köln Logo
Fortuna Köln
Freitag, 26.04.2024 19:30 Uhr
-:- (-:-)
29 H
FC Gütersloh Logo
FC Gütersloh
Samstag, 13.04.2024 14:00 Uhr
3:0 (2:0)
30 H
Fortuna Düsseldorf II Logo
Fortuna Düsseldorf II
Samstag, 20.04.2024 14:00 Uhr
-:- abgesagt
31 A
Fortuna Köln Logo
Fortuna Köln
Freitag, 26.04.2024 19:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Wuppertaler SV

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 13 161 0,5
2 10 137 0,4
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
Kevin Hagemann

Mittelfeld

7 121 0,6
7 138 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 6 187 0,4
2
Semir Saric

Mittelfeld

5 139 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel