Startseite » Fußball » Regionalliga

RWO
Mission für Nils Winter noch nicht erfüllt

(6) Kommentare
RWO: Mission für Nils Winter noch nicht erfüllt
Foto: firo

Vor dem Eröffnungsspiel der Regionalliga West spricht Nils Winter über die ambitionierten Ziele von Rot-Weiß Oberhausen - ohne das Wort "Aufstieg" in den Mund zu nehmen

Am Freitagabend (19:30 Uhr) startet die Regionalliga West in eine neue Saison. Zum Auftakt empfängt Rot-Weiß Oberhausen zuhause Alemannia Aachen. Für RWO-Spieler Nils Winter ist es ein besonderes Spiel, das den Grundstein für eine erfolgreiche Spielzeit legen soll.

Nils, Sie mussten wegen einer Nierenverletzung am Ende der letzten Saison aussetzen. Die Vorbereitung konnten Sie jetzt absolvieren. Wie geht es Ihnen körperlich?

Da ist alles in Ordnung. Ich geh wöchentlich noch zur Kontrolle, bei der die Werte überprüft werden. Aber es sieht alles gut aus, alles im Rahmen und deswegen habe ich auch das „Go“ bekommen, wieder spielen zu können.

In der Generalprobe gegen den TSV Steinbach Haiger (1:1) haben Sie das RWO-Tor des Tages beigesteuert. Wie fällt Ihr Fazit zur Vorbereitung aus?

Eigentlich sehr gut. Die Neuzugänge sind alles gute Charaktere, die sich schnell eingebracht und von der ersten Sekunde an angepasst haben. Es ist keiner dabei, der aus der Reihe tanzt und negativ auffällt. Ganz im Gegenteil: Wir sind mittlerweile gut eingespielt - das passt alles. Deswegen bin ich sehr guter Dinge, dass es dieses Jahr etwas werden kann.

Die Profi-Stationen von Nils Winter:

VfL Wolfsburg II 2012 bis 2014

VfR Neumünster bis 2015

Alemannia Aachen bis 2018

SV Elversberg bis 2020

Rot-Weiß Oberhausen seit 2020

Sie eröffnen mit einem Heimspiel die Saison in der Regionalliga West gegen Alemannia Aachen. Was erwarten Sie für ein Spiel?

Erstmal muss ich sagen, dass Aachen sich ja komplett umgestellt hat. Letztes Jahr waren sie zum Ende hin schon unangenehm, wenn ich mich so an das Rückspiel (2:1-Heimsieg, Anm. d. Red.) bei uns zuhause erinnere. Ich gehe stark davon aus, dass es eine andere Mannschaft werden wird als letztes Jahr und dass Fuat Kilic (Trainer Alemannia Aachen, Anm. d. Red.) die Jungs auch gut einstellen wird. Aber ich sage, von der Qualität her haben wir die bessere Mannschaft und wir wollen diese Saison etwas erreichen. Deswegen gibt es am Freitag für uns auch nur ein Ziel.

Sie haben selbst drei Jahre für Aachen gespielt. Was bedeutet Ihnen das Spiel und wie werden Sie es angehen?

Klar, für mich persönlich ist das immer ein besonderes Spiel, weil ich ja auch viele Leute noch kenne. Das ist schon eine besondere Beziehung, da ich wirklich drei schöne Jahre in Aachen hatte. Kontakt mit Fuat ist auch noch ab und zu da, dass man sich kurz austauscht, aber natürlich vor dem Spiel jetzt nicht. Da gibt man sich vor und nach dem Spiel die Hand, aber während des Spiels ist mir dann alles egal. Da will ich einfach, dass meine Mannschaft erfolgreich ist und wir das Spiel auf jeden Fall gewinnen.

Ich muss sagen, dass ich mich hier absolut wohl fühle und ich das Gefühl habe, dass ich hier noch nicht fertig bin, noch etwas zu erledigen habe. Das war auch irgendwie diese Unruhe in mir, die es mir nicht erlaubt hat, den Verein zu verlassen.

Nils Winter über seinen RWO-Verbleib

Sie sind seit 2020 in Oberhausen und haben vor der Saison Ihren Vertrag trotz lukrativer Angebote anderer Vereine nochmal verlängert. Was war der Grund dafür, dass Sie weiterhin das RWO-Trikot tragen möchten?

Ich muss sagen, dass ich mich hier absolut wohl fühle und ich das Gefühl habe, dass ich hier noch nicht fertig bin, noch etwas zu erledigen habe. Das war auch irgendwie diese Unruhe in mir, die es mir nicht erlaubt hat, den Verein zu verlassen. Wir haben hier echt was aufgebaut mit Präsidium und Trainerstab, der Stamm ist zusammengeblieben und ich glaube, dass wir mit der Mannschaft echt am meisten erreichen können.

Sie haben jetzt mehrfach betont, dass Sie in dieser Saison etwas erreichen möchten. Was haben Sie sich denn als Mannschaft für konkrete Ziele gesetzt?

Das ist immer schwer zu sagen. Wir müssen jetzt erstmal sehen, dass wir gut in die Saison starten. In diesem Jahr wird das besonders wichtig sein, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass eine Mannschaft in der kommenden Saison komplett durchstarten und jedes Spiel gewinnen wird - so wie im letzten Jahr mit Essen und Münster. Von daher denke ich, dass es ein offenes Rennen bleibt bis zum Schluss und es da drei, vier Teams geben wird, die dann um die Meisterschaft spielen. Und ich hoffe natürlich, dass wir eine dieser Mannschaften sind.

(6) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 1. FC Düren 10 5 1 4 14:18 -4 16
7 Alemannia Aachen 10 4 3 3 15:14 1 15
8 Rot-Weiß Oberhausen 10 4 3 3 20:21 -1 15
9 SV Lippstadt 08 10 5 0 5 16:20 -4 15
10 Borussia Mönchengladbach II 10 3 5 2 17:14 3 14
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SV Rödinghausen 5 5 0 0 18:3 15 15
2 SC Preußen Münster 5 4 1 0 15:4 11 13
3 Rot-Weiß Oberhausen 5 4 0 1 12:6 6 12
4 1. FC Köln II 5 4 0 1 13:8 5 12
5 1. FC Düren 5 4 0 1 10:5 5 12
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
13 1. FC Düren 5 1 1 3 4:13 -9 4
14 SV Straelen 6 1 0 5 6:9 -3 3
15 Rot-Weiß Oberhausen 5 0 3 2 8:15 -7 3
16 Rot Weiss Ahlen 4 1 0 3 3:10 -7 3
17 1. FC Bocholt 5 0 2 3 7:15 -8 2

Transfers

Rot-Weiß Oberhausen

Rot-Weiß Oberhausen

10 H
1. FC Düren Logo
1. FC Düren
Freitag, 30.09.2022 19:30 Uhr
4:0 (-:-)
11 A
Fortuna Düsseldorf II Logo
Fortuna Düsseldorf II
Samstag, 08.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
12 H
SC Preußen Münster Logo
SC Preußen Münster
Sonntag, 16.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
10 H
1. FC Düren Logo
1. FC Düren
Freitag, 30.09.2022 19:30 Uhr
4:0 (-:-)
12 H
SC Preußen Münster Logo
SC Preußen Münster
Sonntag, 16.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)
11 A
Fortuna Düsseldorf II Logo
Fortuna Düsseldorf II
Samstag, 08.10.2022 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiß Oberhausen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 151 0,5
1 159 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 90 1,0
1 90 1,0
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 1 90 1,0
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

12.Mann v. Kleeblatt 2022-07-22 09:10:22 Uhr
Dann man tau Nils.
Ab heute gilts.
Aber ich bin großer Zuversicht, den wie sagt unser Großer Adi Preißler?

Alles, außer RWO ist ScheiBe.

apbw7 (RS ScheiBe)
ATSV79 2022-07-22 10:15:21 Uhr
Nils war immer ein guter Spieler habe ihn gerne in Aachen gesehen,bin echt gespannt auf heute Abend habe ein gutes Gefühl das wir was holen in Oberhausen.Ich hoffe auf eine gute Saison und das wir die Überraschungsmannschaft werden, Rückrundentabelle Platz 8 sinnvoll verstärkt sollten wir unter den ersten 4-5 landen.
Red-lumpi 2022-07-22 11:17:31 Uhr
@ATSV79

Ich drücke heute Abend den Öchern die Daumen, das sie in dieser Gruft gewinnen !!!
ATSV79 2022-07-22 12:46:29 Uhr
Danke Red-Lumpi es wäre super heute zu gewinnen
Lokutus 2022-07-22 13:41:24 Uhr
Neutral drüber nachgedacht sollte RWO am Ende die Nase knapp vorne haben. RWO als eingespieltes Team und Aachen als Wundertüte ist aber sehr unangenehm.
Gewinnt RWO sehe ich sie als Verfolger knapp oben dran.
Glück Auf aus Essen !
12.Mann v. Kleeblatt 2022-07-22 15:53:33 Uhr
Und ich dachte, wir sind heute Abend Spitzenreiter, Spitzenreiter, hej, hej.
8y8dj (weitere 3 Geschenke an RS)

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.