Startseite » Fußball » Regionalliga

SpVgg Bayreuth
Überfall nach Topspiel-Sieg - zwei Spieler auf Intensivstation

(7) Kommentare
SpVgg Bayreuth: Überfall nach Topspiel-Sieg - zwei Spieler auf Intensivstation
Foto: dpa

Nach dem 4:0-Topspielsieg gegen die U23 des FC Bayern München kam es bei der SpVgg Bayreuth zu einem Überfall, nach dem zwei Spieler auf die Intensivstation mussten.

„Es hätte das schönste Fußballfest der letzten 35 Jahre werden können“, berichtet die SpVgg Bayreuth über den Abend von Ostermontag. Der Tabellenführer der Regionalliga Bayern hatte gerade das Topspiel gegen die U23 des FC Bayern München mit 4:0 gewonnen und somit einen weiteren Schritt in Richtung Drittliga-Aufstieg nehmen können. Am späten Abend nahm der Tag jedoch einen schrecklichen Verlauf.

Am Rande eines Mannschaftsabend in der Innenstadt seien drei Spieler der Bayreuther „auf das Allerübelste“ zusammengeschlagen worden, wie der Verein in seinen sozialen Medien berichtet. Zwei Spieler mussten demnach auf die Intensivstation eingeliefert werden, ein weiterer liegt aufgrund einer erlittenen schweren Kopfverletzung zur Beobachtung im Krankenhaus. Um welche Spieler es sich handelt, hat der Verein nicht veröffentlicht.

„Noch am Boden liegend traten die Täter auf das bewusstlose erste Opfer ein – der Spieler hatte Glück im Unglück. Auch durch das couragierte und schnelle Eingreifen seiner beiden Teamkameraden wurde schlimmstes verhindert. Im Vorfeld dieses unglaublichen Ereignisses pöbelten die Täter wohl schon andere Anwesende an, ohne dass es dabei zu weiteren Vorfällen kam“, berichtet der Klub weiter. Die Tat sei seitens der Spieler bereits zur Anzeige gebracht. Die Polizeiinspektion Bayreuth habe Ermittlungen aufgenommen. „Sobald es diesbezüglich Neuigkeiten gibt, werden wir darüber unterrichten. Wir als SpVgg Bayreuth werden in Zusammenarbeit mit der Polizei die vier Täter dingfest machen, damit diese seitens der Justiz ihre gerechte Strafe erhalten.“

Bayreuth stellt klar: Keine Fans des FC Bayern München

Der Verein stellte zudem klar, dass es sich bei der vierköpfigen Angreifergruppe nicht um Fans des FC Bayern München gehandelt habe.

Die SpVgg Bayreuth steht sechs Spiele vor Schluss elf Punkte vor der zweiten Mannschaft des Rekordmeisters an der Tabellenspitze und könnte somit schon in den nächsten Wochen den Aufstieg in die 3. Liga festmachen. All das ist derzeit in den Hintergrund gerückt.

(7) Kommentare

Regionalliga Bayern

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SpVgg Bayreuth 38 30 3 5 103:39 64 93
2 FC Bayern München II 38 26 8 4 113:50 63 86
3 SV Wacker Burghausen 38 19 7 12 84:54 30 64
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 FC Bayern München II 19 14 4 1 58:23 35 46
2 SpVgg Bayreuth 19 14 1 4 50:22 28 43
3 1. FC Schweinfurt 05 19 13 2 4 64:24 40 41
4 TSV Aubstadt 19 10 5 4 43:15 28 35
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SpVgg Bayreuth 19 16 2 1 53:17 36 50
2 FC Bayern München II 19 12 4 3 55:27 28 40
3 FV Illertissen 19 10 3 6 29:25 4 33

Transfers

SpVgg Bayreuth

SpVgg Bayreuth

38 A
TSV Buchbach
Samstag, 21.05.2022 14:00 Uhr
5:2 (-:-)
38 A
TSV Buchbach
Samstag, 21.05.2022 14:00 Uhr
5:2 (-:-)

Torjäger

SpVgg Bayreuth

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

zweiteliga2022 2022-04-19 21:23:54 Uhr
Man oh man, und man durfte doch immer fest davon ausgehen, daß machen doch nur Asi's vom FC Meineid. Fahren die jetzt schon von Hartzkirchen nach Bayern um unschuldige Personen zu masakrieren? Am Besten mal User Schnalle fragen, der soll gute Drähte zu solchen Idioten haben...
mistfink 2022-04-19 21:25:26 Uhr
Ich wünschte mir die Zeit zurück, als 11 Spieler von Westfalia Herne gegen 11 Spieler von Wanne-Eickel gespielt haben.....egal wie das Ergebnis war; danach hat haben die Fans ein paar Bier zusammen gezischt. Der Fussball wurde (zwar auch), aber nicht nur von den geldgeilen Säcken der Verbände kaputt gemacht, sondern insbesondere auch durch "Fans", oder solche, die es sein wollen. Mutprobe war bei uns früher von der Kampmannsbrücke zu springen...heute ist Mutprobe in ein Stadion zu gehen. Das kotzt mich dermaßen an.....
PepAncelotti 2022-04-19 21:39:15 Uhr
Ein Verhalten wie Barbaren. Die gehören hinter Gittern.
Spieko 2022-04-19 22:00:24 Uhr
Mir fehlen die Worte...es wird immer schlimmer.
Diese schlimmen Vollidioten sind überall; sie gehören lange eingesperrt.
Kuk 2022-04-19 22:13:44 Uhr
Die besten Genesungswünsche an die Verletzten !!!!!
Kuk 2022-04-19 22:14:42 Uhr
Knast für die Täter !!!
Ohne Bewährung !!!
RWE-Rakete07 2022-04-19 22:34:41 Uhr
Neuer Tiefpunkt in unserer Gesellschaft!

Mutproben sind es, wer dort Courage zeigt und einschreitet! Das dies nicht jeder / jede schafft ist mir natürlich bewusst - schon gar nicht, wenn womöglich Hieb-/Stichwaffen zum Einsatz kommen.
Wobei gefühlt das Handy zum Filmen heutzutage genauso schnell gezückt wird wie das Knippchen…

Gute Besserung an die Betroffenen!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.