Startseite » Fußball » Regionalliga

Im Nordosten
Ehemaliges RWE-Duo zieht ins Pokalfinale ein

(0) Kommentare
Rot-Weiss Essen, jonas hildebrandt, Rot-Weiss Essen, jonas hildebrandt
Rot-Weiss Essen, jonas hildebrandt, Rot-Weiss Essen, jonas hildebrandt Foto: Thorsten Tillmann
Arminia Bielefeld
Arminia Bielefeld Logo
0:0
Rot-Weiss Essen Logo
Rot-Weiss Essen
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

In der Liga weit hinter der Spitze, könnte sich der FC Energie Cottbus trotzdem schon bald wieder auf die deutsche Fußball-Landkarte bringen. Sie sind nur noch ein Spiel davon entfernt.

Jonas Hildebrandt und Maximilian Pronichev hatten sich im Sommer 2021 beide dazu entschieden, Rot-Weiss Essen den Rücken zu kehren und sich dem Regionalliga-Nordost-Vertreter Energie Cottbus anzuschließen. Der Traditionsklub nahe der polnische Grenze spielt, im Gegensatz zu RWE, in dieser Saison jedoch nicht um den Drittliga-Aufstieg.

Dafür sieht es im brandenburgischen Landespokal vielversprechend aus. Dort bekam Energie am Samstag im Halbfinale mit dem größten verbliebenen Brocken zu tun. Denn Liga-Konkurrent SV Babelsberg 03 reiste ins Stadion der Freundschaft. Die Potsdamer sind Tabellenachter und liegen fünf Punkte hinter dem Sechsten aus der Lausitz. Die Voraussetzungen für ein spannendes Pokalspiel waren also gegeben.

In dem standen Hildebrandt und Pronichev gleichermaßen in der Startelf. Die entscheidenden Akzente setzten jedoch andere. Durch die Treffer von Nikos Zografakis (30.) und Erik Engelhardt (36.) besiegte Energie den SVB mit 2:0 (2:0) und zog ins Finale ein. Dort wartet der Oberligist VfB Krieschow. Im Parallelspiel hat der Tabellendritte seiner Liga den MSV Neuruppin ebenfalls mit 2:0 (2:0) besiegt. Ein machbarer Gegner für Energie, dem bei einem Finalsieg die DFB-Pokal-Teilnahme und lukrative Mehreinnahmen sicher wären.

Auch für Hildebrandt und Pronichev wäre es fraglos das Highlight der Saison. In der Liga ist der BFC Dynamo das Maß aller Dinge und ist mit seinen 68 Punkten wohl nicht mehr von der Tabellenspitze zu verdrängen. Umso schöner wäre es für die beiden Dauerbrenner, wenn sie in der kommenden Saison bei einem namhaften Klub im DFB-Pokal antreten dürften.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel