Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga
RWO patzt! Last-Minute-Pleite in Köln

(18) Kommentare
Foto: Micha Korb.
Foto: Micha Korb

Fußball-Regionalligist Rot-Weiß Oberhausen kassierte bei der ersatzgeschwächten U21 des 1. FC Köln eine späte 0:1-Niederlage.

Die Vorzeichen waren klar vor dem Auswärtsspiel von Rot-Weiß Oberhausen bei der U21 des 1. FC Köln: RWO hatte eine gute, erfolgreiche Vorbereitung absolviert, während die FC-Reserve coronabedingt auf sieben Spieler verzichten musste. Dazu stand auch Top-Torjäger Florian Dietz (Operation) nicht zur Verfügung. Trotzdem warnte Mike Terranova, Trainer der Kleeblätter, vor den Kölnern: "Wir werden die Partie seriös angehen. Es ist wichtig, dass wir uns nicht von der aktuellen Situation blenden lassen. Köln ist die stärkste Amateurmannschaft in dieser Saison und hat einige talentierte Spieler in ihren Reihen."

Der Coach sollte Recht behalten: Es war ein schweres Spiel für seine Mannschaft. RWO verlor im Franz-Kremer-Stadion durch ein spätes Gegentor mit 0:1 (0:0).

Köln II: Roloff – Akalp (79. Kettig) , Örnek (66. Wäschenbach) , Henning, Kuyucu – Nottbeck, Wydra – Futkeu (27. Fratea), Smajic, Nadjombe – Kraus (44. Decker)

RWO: Heekeren – Winter, Propheter, Öztürk. Fassnacht – Lenges (58. Odenthal) , Holthaus – Oubeyapwa, Dorow (86. Skolik), Heinz (77. Rexha) – Boesen (58. Kreyer)

Tor: 1:0 Henning (89.).

Schiedsrichter: Alexander Ernst

Die ersten 45 Minuten verliefen ereignisarm. Highlights und Torchancen waren Mangelware. Für die Gäste hatte Stürmer Vincent Boesen (9.,44.) zwei Abschlüsse – wirklich zwingend wurde es aber nicht. Das 0:0 zur Pause war leistungsgerecht. Allerdings mussten die ersatzgeschwächten Kölner bereits im ersten Durchgang zweimal verletzungsbedingt wechseln.

Acht Zeigerumdrehungen nach dem Seitenwechsel hatte Oberhausens Innenverteidiger Tanju Öztürk die große Chance zur Führung, doch er scheiterte per Kopf an FC-Keeper Julian Roloff. Fortan war RWO zwar spielbestimmend, hatte allerdings Probleme, sich klare Chancen zu erspielen. Und es sollte für den Tabellenfünften noch schlimmer kommen: In der 89. Minute geriet der Regionalligist durch einen präzisen Schuss von Ricardo Henning sogar in Rückstand. Dabei blieb es: Oberhausen kassierte eine bittere 0:1-Pleite. Ein großer Rückschlag im Aufstiegskampf!

Heimspiel gegen Alemannia Aachen

Für die Terranova-Elf geht es am kommenden Samstag (14 Uhr) mit dem Traditionsduell gegen Alemannia Aachen weiter. Die Kaiserstädter rangieren zwar auf einem Abstiegsplatz, konnten aber mit dem 3:0-Erfolg über den SV Lippstadt Selbstvertrauen tanken.

(18) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

nämlich 2022-01-22 17:35:07 Uhr
Da waren`s nur noch vier...
fuma1221! 2022-01-22 17:35:30 Uhr
das tut mir aber jetzt leid
Ditobi 2022-01-22 17:40:37 Uhr
Mehr als verdient verloren, und das sage ich als RWO Fan und eigentlich als Optimist. Jetzt hört das träumen auf, es war eh nie realistisch.
Platzwart_sein_sohn 2022-01-22 17:42:36 Uhr
Schwache Leistung von RWO. Jetzt können Sie sich mit Wiedenbrück und Rödinghausen messen.
Jaja07 2022-01-22 17:43:22 Uhr
12.Mann schon voll?
12.Mann v. Kleeblatt 2022-01-22 17:49:22 Uhr
Ab jetzt können unsere Jungs ihre Nervosität und Verkrampftheit ablegen, es geht ja um nichts mehr.
Nun können sie so Spielen, wie zuletzt bei BSC Tönnies.
Dann schaun wir mal.
Oldschool 2022-01-22 17:51:50 Uhr
Was hab ich schon an anderer Stelle gesagt, ich habe vollstes Vertrauen an die kleinen Kölner ! Schön zu sehen, dass die Kölner immer alles raushauen und das nicht nur gegen unseren RWE, Respekt.
Aber interessiert alles nicht, wenn wir unsere Spiele nicht gewinnen.

In diesem Sinne
NUR DER RWE
Baby 2022-01-22 18:19:07 Uhr
Köln2 hat es in dieser Saison fast in allen Spielen gg die Topteams sehr gut gemacht.
Bei rwo reicht es mE qualitativ nur in Einzelspielen, aber nicht auf Strecke.
Ich denke ob ist damit erst einmal raus.
rwe80 2022-01-22 18:55:37 Uhr
Ja immer grossen Mund und nix dahinter das is Dorf Oberhausen.
Kisschen 2022-01-22 19:02:27 Uhr
Das mit dem grossen Mund kennen die Essener ja noch besser .
Steigen ja schon seit 10 Jahren vor der Saison immer auf.
DuschönerRWE 2022-01-22 20:33:35 Uhr
Großer Mund der Essener, was für ein Mist. Wir werden sowieso immer von Allen in die Favoritenrolle gedrängt und nehmen das seit nunmehr 3 Jahren auch mit Recht an. RWO erhebt sich immer mit zum Mitfavoriten, dieser Rolle werden sie diese Saison nicht einmal ansatzweise gerecht. RWO pfeifft aus dem letzten Loch, die zu backenden Brötchen werden immer kleiner.
RWO84 2022-01-22 21:26:23 Uhr
@rwe80
Mir sind heute mehrere Satzzeichen zugelaufen.
Vermisst die wer?

@DuschönerRWE

Man kann es auch etwas übertreiben.
Für die Möglichkeiten die RWO hat, spielen wir doch eine solide Saison bis jetzt.

@Baby

Dem stimme ich zu.
Kleeblatt1904 2022-01-22 21:41:14 Uhr
Die Leistung heute gegen eine verstärkte U19, war grausam und lässt alle Hoffnungen verschwinden.
Machen die anderen Mannschaften, in den nächsten Wochen ihre Hausaufgaben, hat RWO immerhin früh Planungs Sicherheit, nächste Saison wieder eine schlagkräftige Truppe aufzubauen. Finanziell ist RWO immer noch gut aufgestellt und gehört jede Saison zum Geheim Favoriten, daran wird sich auch nichts ändern

Als erstes muss der Verein alles dafür zu tun terra zu halten!
DuschönerRWE 2022-01-22 21:41:39 Uhr
@RWO84, eben.
Oldschool 2022-01-22 22:12:39 Uhr
@ Kleeblatt 1904
Terra zu halten wird schwieriger als aufzusteigen
Franky4Fingerz 2022-01-22 23:14:23 Uhr
...dann wünsche ich den anderen Vereinen viel Spaß im Titelkampf.
Wir sind dann mal raus, ne...
Hauptsache, wir stehen nächste Saison am Ende vor RWe!

^^
Franky4Fingerz 2022-01-22 23:16:25 Uhr
@ Kleeblatt1904

Terra halten - ja, sicher!
Aber bitte nicht als Trainer der Ersten...
stehplatzmitte 2022-01-22 23:54:36 Uhr
Hab mir das Spiel angeguckt, hatte ja heute dank der Ahlener Trickser frei. Da musst du als RWO gewinnen, das war ja eher eine ersatzgeschwächte Rumpftruppe mit ein paar Milchbärten. Beide Mannschaften haben dann aber nicht viel auf die Kette bekommen, Torchancen Mangelware. Kein Vergleich zum WSV, der die FC-Bubis im Franz-Kremer-Stadion relativ souverän abgekocht hat.

Dass der Konter durchgeht kann passieren wenn man drückt und auf Risiko geht. Der FC hätte ja schon ein Unentschieden bejubelt und ein Unentschieden wäre auch gerecht gewesen. RWO muss wohl den Tatsachen ins Auge schauen und zugeben, dass es für die Spitzengruppe nicht reicht.

Tut mir ein bisschen leid für RWO. Sympathischer Verein, der aus wenig viel macht und ein cooler Präsi.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.