Startseite » Fußball » Regionalliga

Regionalliga West
Das ist die Elf der Hinrunde 2021/2022

(33) Kommentare
Regionalliga West: Das ist die Elf der Hinrunde 2021/2022
Foto: Thorsten Tillmann

Bis auf Fortuna Köln (19 Spiele, Anm. d. Red.) haben alle 19 weiteren Regionalliga-West-Vertreter ihre Hinrunde beendet. RevierSport hat die Elf der Halbserie gewählt.

Vorweg: RevierSport hat die "Elf der Regionalliga-West-Hinrunde" in einem 3-4-3-System zusammengestellt. Heißt: Einen Torwart, drei Innenverteidiger, zwei zentrale Mittelfeldspieler, zwei Außen - rechts uns links - sowie drei Stürmer. Und: Wir haben auch einen "Trainer der Hinrunde" auserkoren.

Die RevierSport-Elf der Regionalliga-West-Hinrunde 2021/2022 im Überblick:

Tor

Justin Heekeren (Rot-Weiß Oberhausen): Der 21-Jährige ist der große Rückhalt bei RWO. In bisher 21 Einsätzen kassierte er 22 Gegentore und spielte sechsmal zu Null. Heekeren, der aus der Jugend von Borussia Mönchengladbach stammt, gilt als großes Talent und es würde wohl keinen Regionalliga-Experten verwundern, wenn er schon bald irgendwo in den ersten drei Profiligen einen Arbeitsvertrag unterschreiben würde. Er bringt mit seinem Talent, seiner Einstellung und seinen physischen Voraussetzungen - 1,94 Meter groß - alles mit, was ein guter Torhüter benötigt.

Abwehr

Kevin Pytlik (Wuppertaler SV): Der Innenverteidiger ist wohl die größte Überraschung im Kader des Wuppertaler SV. Eigentlich hatte niemand mehr mit dem gebürtigen Polen gerechnet. Doch Björn Mehnert und Stephan Küsters gaben Pytlik eine faire Chance - und er zahlt das Vertrauen mit starken Leistungen zurück. Der 24-Jährige gehört zweifelsohne zu den besten Innenverteidigern der Liga.

Marcel Hoffmeier (Preußen Münster): Fragt man bei den Verantwortlichen und Experten der Regionalliga West nach, wer denn der beste Innenverteidiger der Liga sei, fällt oft sein Name: Marcel Hoffmeier. Klar, in Essen wird man sagen, dass es Daniel Heber ist. Dieser fiel aber lange mit einem Wadenbeinbruch aus. Hoffmeier dagegen spielt bisher eine astreine Runde und ist der Chef der Preußen-Defensive.

Bjarne Pudel (SC Wiedenbrück): Auch die Wiedenbrücker stellen mit die beste Abwehr der Liga. Hauptverantwortlich für die Defensivstärke der Ostwestfalen - die Innenverteidiger: Tim Böhmer (19) und Bjarne Pudel (20). Zwei Youngster, die sich mit tollen Leistungen in den Fokus gespielt haben. Pudel scheint noch ein wenig weiter zu sein als Böhmer: zweikampf- und kopfballstark ist er. Pudel hat 19 von 20 Spielen von der ersten bis zur letzten Minute absolviert. Nur beim letzten Einsatz gegen Düsseldorf musste er 20 Minuten vor Schluss ausgewechselt werden.

Mittelfeld

Nils Winter (Rot-Weiß Oberhausen): Er bearbeitete bei RWO die rechte Seite und hat mächtig Offensivdrang. Der 28-Jährige, der beim VfL Wolfsburg ausgebildet wurde, erzielte in 20 Einsätzen auch schon drei Tore und legte sechs weitere Treffer auf. Ein absoluter Leistungsträger in Oberhausen!

Jan Holldack (Rot Weiss Ahlen): Ein Unterschiedsspieler, wie man so gerne in der Fußball-Fachsprache sagt. Holldack wollte eigentlich nach einem geplatzten Frankreich-Wechsel vor der Saison kürzer treten, doch letztendlich entschied er sich doch, noch in der Regionalliga für Rot Weiss Ahlen zu spielen. Der zentrale Mittelfeldspieler ist auch ein Grund, warum Ahlen mit aktuell 26 Punkten und Platz elf überhaupt keine Abstiegssorgen besitzt. Der 25-Jährige kommt auf 17 Einsätze, acht Tore und fünf Vorlagen.

Suheyel Najar (Fortuna Köln): 19 Spiele, sechs Tore, elf Vorlagen, 17 Scorerpunkte: Es gibt keinen erfolgreicheren Scorer in der Regionalliga West als den 26-Jährigen. Er belebt das Kölner Offensivspiel, scheint immer eine gute Idee zu haben, ist nicht nur selbst brandgefährlich, sondern auch noch ein toller Vorbereiter.

Isaiah Young (Rot-Weiss Essen): Wir legen uns fest: der beste Rot-Weisse in der Hinrunde. Wenn RWE die Ideen ausgehen und die Mannschaft gegen tiefstehende Gegner scheinbar nicht mehr weiterkommt, dann ist der 23-jährige Young zur Stelle. Er ist pfeilschnell und seine Dribblings sind immer gefährlich. Auch wenn er ab und an hängen bleibt, versucht er es immer wieder und wird in dieser Saison auch oft belohnt - entweder mit einem eigenen Torerfolg (vier Saisontreffer) oder einem Assist (acht Torvorlagen).

Angriff:

Thorben Deters (Preußen Münster): Er ist kein echter Stürmer wie Simon Engelmann oder Florian Dietz, die die Elf der Hinrunde vervollständigen werden, aber verfügt über einen enormen Offensivdrang und ist ebenfalls ein großer Unterschiedsspieler. Deters erzielte in dieser Saison acht Treffer und bereitete fünf weitere Tore vor - und das aufgrund von einer Muskelverletzung nur in 16 Einsätzen. Bei Preußen Münster ist der 26-jährige Zugang vom VfL Lübeck ein echter Leistungsträger.

Simon Engelmann (Rot-Weiss Essen): Er ist der erfolgreichste Regionalliga-West-Torschütze aller Zeiten. Und er lässt weiterhin nicht locker. Auch wenn er in dieser Saison einige Male schon auf der Bank Platz nehmen musste, liegt er in der Torjägerliste auf Platz zwei. 20 Spiele, 13 Tore, die Zahlen, an denen bekanntlich ein Stürmer gemessen wird, sprechen ganz eindeutig für den 32-jährigen RWE-Angreifer.

Florian Dietz (1. FC Köln II): Einer, der Engelmann in dieser Saison die Torjägerkanone streitig machen kann, ist der 23-jährige Kölner Dietz. 18 Spiele, 13 Tore: der ehemalige Unterhachinger ist aktuell das Maß der Dinge, was die Anzahl an Toren angeht, in der Regionalliga West.

Trainer der Hinrunde

Björn Mehnert (Wuppertaler SV): Der 45-Jährige hat es geschafft, eine echte Spitzenmannschaft zu formen, die wohl kein Experte in dieser Form erwartet hätte. Dass der WSV Essen, Münster und Fortuna Köln ärgern kann, war zu erwarten. Dass die Wuppertaler aber vor wenigen Wochen noch die Tabellenführung übernahmen und plötzlich ganz dick im Aufstiegsgeschäft sind, ist ein großer Verdienst der sportlichen Führung und Trainer Mehnert, der bis dato "nur" Klubs wie Wiedenbrück, Ahlen und Rhynern trainierte. Der A-Lizenzinhaber hat es geschafft eine echte Einheit zu formen, die vielleicht nicht den schönsten, dafür aber einen sehr effektiven Fußball spielt. Und: niemand spielt gerne gegen die giftigen Wuppertaler. Auch eine Stärke von Mehnert, der mit seinen zur Verfügung stehenden Mitteln ein Spitzenmannschaft der Regionalliga geformt hat.

(33) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Brückenschänke 2021-12-20 10:40:38 Uhr
Die sportjournalistische Enttäuschung der Hinrunde.
Vorweg: Es konnte nur eine Person gewählt werden.
Die Wahl fiel auf K. Wozniak.
Glückwunsch, Titel verteidigt.
Krystian 2021-12-20 10:55:36 Uhr
Danke für die Treue, @Brückenschänke. Frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2022. Auf die nächste Titelverteidigung Zwinker
Carlos1 2021-12-20 11:00:22 Uhr
Das wird kein Problem für sie, ihr Niveau wird unerreichbar bleiben.
BergischerLöwe93 2021-12-20 11:14:31 Uhr
Hätte jemand anderem im Tor erwartet, aber naja.
NdWSV
Kisschen 2021-12-20 13:41:27 Uhr
Gute Antwort von Krystian.
Krystian 2021-12-20 13:48:22 Uhr
Danke, @Carlos1: Auch solche "Fans", die immer wieder die Artikel lesen und anklicken, muss man sich erarbeiten. Auch Ihnen: Frohe Weihnachten und nur das Beste für 2022. Liebe Grüße
Krystian 2021-12-20 13:49:12 Uhr
Danke, @Kisschen: Ihnen und Ihren Liebsten ein frohes Fest und gesundes, gutes Jahr 2022. Beste Grüße
zweiteliga2022 2021-12-20 14:46:21 Uhr
Volle Zustimmung, kein anderer Berichterstatter hat mehr abgeschrieben, andere Artikel versucht zu seinen zu machen, Brandleger und Feuerwehrmann in Einem und zum Schluß sogar noch Moralapostel, perfekt! Damit alle Voraussetzungen für eine Anstellung bei der Blödzeitung erfüllt. Besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch

NUR DER RWE
ralf26 2021-12-20 15:02:16 Uhr
Leider mal wieder ein Fehler:
Bis auf Fortuna Köln (18 Spiele, Anm. d. Red.) haben alle 19 weiteren Regionalliga-West-Vertreter ihre Hinrunde beendet. RevierSport hat vor dem 21 Spieltag die Elf der Halbserie gewählt.

Das letzte Spiel der Hinrunde von RWE in Ahlen ist auch noch nicht absolviert.
Krystian 2021-12-20 16:19:15 Uhr
@zweiteliga2022: Wo ist dein Problem? Warum liest du diese Artikel überhaupt, wenn alles so schlecht ist? Das verstehe ich wirklich nicht. Die Artikel werden gelesen und dann kommt der "Hate" - zu 90 Prozent immer wieder von den selben Leuten. Wozu die Mühe?

Zum Grote-Kommentar: Es ist ein "Kommentar" - eine persönliche Meinung. Schon mal davon etwas gehört? Als Fan sieht man vieles anders. Auch dir wünsche ich: Frohe Weihnachten und ein gesundes, neues Jahr 2022
Krystian 2021-12-20 16:20:25 Uhr
@ralf26: Danke für den Hinweis. Die Elf war vor dem Wochenende fertig. Daher der Fehler in der Einleitung. Ein Spiel ändert nichts an einer Halbserien-Elf. Frohe Weihnachten und beste Grüße
zweiteliga2022 2021-12-20 17:11:22 Uhr
@Krystian
Ich lese die Komentare, weil ich interessiert bin an meinem Verein und der Regio im Allgemeinen. Dazu gehört auch, wie die Presse meinen Verein und die Fans im Ganzen sieht und beurteilt.

Also als Hater würde ich mich nicht bezeichnen, aber natürlich dürfen Sie es sehen wie Sie wollen.

Leider sind Sie schon sehr häufig als Brandstifter aufgetreten und nicht nur dort wo Sie einen persönlichen Kommentar von sich geben, sondern auch dort wo Sie unter dem Deckmantel des Journalismus Ihre Meinung kund tun.

Alle RWE-Fans die ich kenne, verhalten sich korrekt, beleidigen nicht, und sind z.B. zu Recht enttäuscht über die Geschehnisse rund um Dennis Grote.

Ihr Kommentar, bzw. Ihre Meinung dazu beruht zeigt, daß Sie zwar Verständnis für DG haben, allerdings weit weniger über die Enttäuschung der RWE-Fans. Das einige Wenige beleidigend geworden sind ist sicherlich nicht o.K., aber das hier die fast einhellige Meinung besteht, das er sich durch diese Aktion selbst ins Abseits gestellt hat, ist Fakt. Ihre Meinungsäußerung dazu suggeriert eindeutig, daß man das Ganze vergessen sollte und zur Tagesordnung übergehen sollte. Wenn Sie wirklich daran glauben, sind entweder Sie naiv, oder Sie haben leider keine Ahnung wie eine Fanseele tickt.

Sie wären der Erste, der einen Artikel gegen die RWE-Verantwortlichen verfasst, wenn DG wieder im Kader ist und RWE plötzlich schwächelt, oder DG durch einen Fehler auf sich Aufmerksam macht. Das ist dann natürlich wieder die journalistische Pflicht. Tut mir leid, das ennt man zünden und dashaben Sie in jüngster Vergangenheit schon desöfteren getan.

Ich wünsche Ihnen trotzdem ein besinnliches Fest, einen guten Rutsch und ein bisschen mehr Fingerspitzengefühl bei der Darstellung Ihrer zukünftigen Berichte und persönlichen Kommenare.
thokau 2021-12-20 17:29:31 Uhr
Sehr geehrter Herr Wozniak,
die Aufstellung ist nicht zu beanstanden, eine gewisse Bandbreite bei der Bewertung gibt es immer und jeder hat eine eigene Sichtweise!

Ihr Beurteilung der Verhaltensweisen der Fans des RWE gegenüber Dennis Grote, wobei persönliche Beleidigungen natürlich nicht zu tolerieren sind, zeigen mir, daß Sie eine sehr merkwürdige und wenig kluge Sichtweise auf Aussagen, von wem auch immer haben!
Ich beurteile Menschen nach ihrem Handeln und Grote ist Handelnder bei diesem Stück, bei dem Er versucht hat, die Vereinsverantwortlichen, sehr wohl um die totale Zwickmühle in der sie sich befinden wissend, unter Druck zu setzen!
Das ist für einen Mann, der in vollem Besitz seiner geistigen Kräfte, vor wenigen Monaten, einen ganz sicher sehr gut dotierten Vertrag bis zum Ende der Saison unterschrieben hat ein m.E. ganz schäbiges und eben nicht professionelles Verhalten!
Ich glaube Ihm eben nicht, sondern unterstelle, das Er versucht hat von Essen, mindestens das Gleiche oder noch mehr wie von Münster heraus zu holen!
Grote ist ein intelligenter Mann und Ihm war völlig klar, daß Essen sich darauf nicht einlässt, aber in eine schwierige Lage kommt!
Mit so etwas, als Mannschaftskapitän, an die Verantwortlichen heran zu gehen ist für mich charakterschwach und unsportlich gegenüber der Mannschaft und noch nicht einmal mehr fragwürdig!
Das ist meine Meinung und keine schönen Worte können mich von meiner persönlichen Analyse der Lage abbringen!
An ihren Taten sollt ihr sie erkennen!!!
Ich hoffe, daß die Handelnden beim RWE nicht das Risiko eingehen, einem m.E. absolut egoistischem Spieler die Chance einzuräumen, auf den Lauf der Saison noch Einfluß zu nehmen!?
Ich habe kein Vertrauen mehr zu dem Menschen Dennis Grote!
Ihnen wünsche ich ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
don`t panic! 2021-12-20 18:10:25 Uhr
Danke für die Auflistung der Elf der Hinrunde.
Da sind ja ein Paar interessante Spieler für RWE dabei.
Besonders jene von Konkurenten.
Jetzt zu Weihnachten ? unterm Weihnachtsbaum ? ...
Na, liebe Fans und Vorstände von Wuppertal, F.Köln und
natürlich Preussen Münster, trennt euch von euren besten Spielern.
Suhayel Najar, Marcel Hoffmeier, Thorben Deters oder
wie wär's mit dir Kevin Putlik... Kommt nach Essen..
Geld ist nicht alles.
( Anmerkung für 12blättriges Kleeblatt: Danke für alle guten Spieler von
Rot Weiß (nur für Dich)Oberhausen)
Krystian 2021-12-20 19:07:36 Uhr
@zweiteliga22: Vorweg: Danke dafür, dass wir uns auch sehr gesittet und vernünftig unterhalten können. Leider kann und will ich nicht unter allen meiner Artikel mit den Usern diskutieren - dafür habe ich einfach zu wenig Zeit und muss zu viele Artikel schreiben - nicht nur über RWE Zwinker Nun nehme ich mir ein wenig Zeit dafür.

Ich bin auch Fußballfan und weiß, wie eine Fanseele tickt. Doch seit ich diesen Beruf ausübe - und das ist schon über ein Jahrzehnt - weiß ich auch, wie das Geschäft funktioniert. Da hat sich auch meine Sicht als Fan sehr stark verändert. Wenn man einen Blick hinter die Kulissen erhält, dann ist nicht mehr alles so schön wie man es sich als Fan vorstellt. Aber das würde zu sehr in die Tiefe führen.

Nur so viel: Viele Fans glauben Ihrem Verein einfach jedes Wort und argumentieren mit den Pressemitteilungen der Vereine. Kleiner Tipp - auch das gehört zum Geschäft: Da wird nicht immer die Wahrheit erzählt/geschrieben. Aktuellstes Beispiel: siehe Grotes "Krankheit". Ich könnte Ihnen etliche Beispiele nennen, wie Pressemitteilungen "schön geschrieben" werden.

Dafür sind die freien Medien da, um Dinge ans Tageslicht zu führen, die sich der Klub nicht wünscht. So auch bei Transfers. Sonst hätten wir doch einen sehr entspannten Job. Wir könnten ja nur die Pressemitteilungen der Vereine veröffentlichen. Aber dann könnten wir auch deren Homepage oder Fanportale betreuen - wir würden uns nicht davon unterscheiden. Unsere Aufgabe ist eine gänzlich andere als die der Klubs.

Glauben Sie mir - müssen Sie aber natürlich nicht: Ich bin schon ein bisschen dabei und weiß wie Fans, Spieler, Verantwortliche, Berater, Funktionäre ticken. Und: es ist nicht immer so, eher im Gegenteil, wie es sich der Fan aus der Kurve vorstellt. Oder: Wenn uns/mir Fans vorwerfen, dass die Münster-Randale wegen der Berichterstattung erfolgt ist. Ich bitte Sie: Niemand dieser Schwachmatten, Vollidioten liest doch RS und denkt sich: "Lass und jetzt mal randalieren." Das sind wochenlang geplante Aktionen. Titz-Entlassung ist auch ein gutes Beispiel: Ich wurde wochenlang von hinten bis vorne beleidigt - und als Lügner dargestellt. Alles gut. Das muss man aushalten. Der Fan will nichts Negatives über seinen Verein glauben, wissen - bis sich der Verein äußert.

Ich mache sicherlich auch nicht alles richtig, kann aber immer in den Spiegel schauen, weil ich mir nichts aus den Fingern sauge - alles ist immer verifiziert. Das ist schließlich meine Sorgfaltspflicht. Und wenn dann ein Transfer doch nicht zustande kommt und einige "Hater" mit dem Finger drauf zeigen, kann ich mit leben.

So ist auch das Geschäft. Lob gibt es hier nicht - nur intern, und das langt. Die Presse hat nun mal den Ruf, den sie hat - leider. Aber: Was würden Sie nur ohne die freien Medien, ohne RevierSport machen? Smile Wäre die Welt dann besser: ich bin mir sicher - nein!

In diesem Sinne: Bleiben Sie uns treu. Ein friedvolles und gesegnetes Weihnachtsfest, das wünsche ich Ihnen. Schön, sich mal ausgetauscht zu haben. Beste Grüße, "Wozi".
Platzwart_sein_sohn 2021-12-20 19:12:16 Uhr
"Vorweg: RevierSport hat die "Elf der Regionalliga-West-Hinrunde" in einem 3-4-3-System zusammengestellt".

Wer war da alles für Reviersport am wählen oder wie viele?
Krystian 2021-12-20 19:13:23 Uhr
@thokau: Auch ihre Meinung akzeptiere und respektiere ich. Es ist doch schön, wenn man unterschiedliche Meinungen hat und diskutieren kann.
Meine beruft sich eben aus den Infos der beiden Klubs und Dennis Grotes. Daraus ist der Kommentar entstanden. Nicht mehr, nicht weniger. Ich weiß durchaus, wie eine Fanseele tickt. Lang genug stand ich in der Kurve meines Lieblingsvereins. Doch meine Aufgabe ist es als Journalist, die Dinge rational, objektiv und nicht emotional und vor allem aus Vereinssicht zu sehen.

@thokau: Auch Ihnen und ihren Liebsten wünsche ich nur das Beste - ein gesegnetes Weihnachtsfest und friedvolles, gesundes Jahr 2022. Beste Grüße, "Wozi".
majo07 2021-12-20 19:24:43 Uhr
Krystian
Danke, @Carlos1: Auch solche "Fans", die immer wieder die Artikel lesen und anklicken, muss man sich erarbeiten.

Genau, dann muss man aber auch mit deren Kritik umgehen können. Es gibt hier viele die sie schon mal kritisiert haben. Da haben sie sich dann aber immmer Kommunikativ weggeduckt. Auf die Kritik sind sie nie eingegangen.

zweiteliga2022
Volle Zustimmung, kein anderer Berichterstatter hat mehr abgeschrieben, andere Artikel versucht zu seinen zu machen, Brandleger und Feuerwehrmann in Einem und zum Schluß sogar noch Moralapostel, perfekt!

Krystian
@zweiteliga2022: Wo ist dein Problem? Warum liest du diese Artikel überhaupt, wenn alles so schlecht ist?

Und schon wieder weichen sie aus.
Ihre Fachkompetenz ist nun mal was das sportliche betrifft begrenzt.
Das mein ich garnicht böse, einfach nur ehrlich.
Erinnern sie sich mal an besagte Pressekonferenz mit Herrn Titz.
Da sahen sie nicht gut aus. Irgendwie taten sie mir sogar leid.

Ach übrigens, als der Bericht heute erschien stand da noch:
RevierSport hat die "Elf der Regionalliga-West-Hinrunde" in einem 1-3-4-3-System zusammengestellt.
Das spiegelt ein wenig ihr Wissen über Systeme und andere Dinge. Den Torwart mit einzubauen haben noch nicht viele Sportjournalisten hinbekommen. Im übrigen schreiben sie hier über unseren Verein, da müssen sie schon mit Kritik umgehen können, wenn sie Dinge auf ihre ganz eigene Art darstellen.
Sportliche Grüße, Schöne Feiertage und einen Guten Rutsch.
Krystian 2021-12-20 19:54:04 Uhr
@majo07: Auch nochmal an Sie - diesmal aber kürzer: Ich habe keine Zeit jeden meiner Berichte mit den Usern zu diskutieren. Und: wenn ich mit Kritik nicht umgehen könnte, hätten sie schon seit Jahren keine Berichte mehr von mir gelesen Zwinker

1-3-4-3: Ich bin keine Ameise. Mir ist das schon bewusst, dass der Torwart nicht mitgezählt wird. Das war aber für die Klugscheißer, die dann sagen, dass der Torwart fehlt. Wie es in der letzten "Elf des Jahres" der Fall war.

Christian Titz: Er hat den Fußball erfunden - wie jeder Trainer. Das war wirklich nicht immer einfach. Auf unangenehme Fragen hat er sehr, ich sage mal philosophisch geantwortet. Der Erfolg gibt ihm aber recht.

Brandleger, Feuerwehrmann, Moralapostel: Sie sind lustig - nur so viel: Fußball ist ein Tagesgeschäft. Wenn es nicht läuft, ist die freie Presse dafür da die Gründe zu finden und zu benennen. Wenn es läuft, sind die Medien auch dafür da, um zu loben. Das kann auch innerhalb weniger Wochen passieren, gar Tagen - also Wechsel zwischen negativer und positiver Kritik. Tagesgeschäft eben. Es gibt ja während einer Saison viele unterschiedliche Phasen.

Abschreiben: Was meinen Sie damit? Alle anderen Medien werden bei uns immer sauber angegeben. Und wenn Sie Fanportale, Foren meinen: diese werden in keinen Zeitungen zitiert. Sie sind eher kein Journalist. Sonst würden Sie wissen, dass Portale, Foren durchaus als Informationsquellen dienen und Journalisten zugespielt werden - Screenshots etc. Und nein: Ich bin in keinem Forum angemeldet - die Zeit habe ich gar nicht. Irgendwann ist auch Feierabend. Jeder Reporter hat seine Informanten. Und das: im Fanumfeld, im Verein und vielleicht sogar in der Mannschaft. Auch wenn es der Fan nicht wahrhaben will. Wenn Sie aber nicht wollen, dass man Informationen aus Portalen, Fanforen verifiziert und verfolgt, dann sollten Sie vielleicht im Darknet schreiben oder dergleichen - ein kleiner Spaß Zwinker Oer einfach sagen: das ist abgeschrieben. Ihr Ding.

Fachkompetenz begrenzt: Das ist ja das Schöne am Fußball. Jeder hat die beste Lösung parat, jeder würde am besten aufstellen, jeder würde die besten Spieler verpflichten - und: der beste Trainer, Sportchef sein. Glauben Sie mir - ich habe Ahnung: nicht nur in der Theorie, sondern auch Praxis.

Kommunikativ wegducken: Nochmal: Ich bin eigentlich nicht dafür da, um mit Usern zu kommunizieren. Deshalb wünsche ich Ihnen weiterhin viel Spaß auf der reviersport.de-Seite, beim Meinungsaustausch mit den vielen Usern, gerne auch Kritik, Lob an meiner Person - bleiben Sie uns treu und haben Sie Spaß bei den Diskussionen um die schönste Nebensache der Welt.

In diesem Sinne an Sie und nochmal alle User hier unter diesem Artikel: Frohe Weihnachten und schon einmal einen guten Rutsch. Das war's für mich vorerst mit den Diskussionen. Danke
am Zoo 2021-12-20 20:10:47 Uhr
@ Krystian:
Sie machen einen ordentlichen Job!!!
Beste Grüße
Am Zoo
majo07 2021-12-20 20:55:56 Uhr
Da ihre Zeit begrenzt ist nehme ich Abstand auf diesen Kommentar zu antworten. Und das ohne Ironie.
Jedenfalls könnte ich zu jedem ihrer Absätze etwas schreiben.
Aber dann werden wir uns wohl im Kreis drehen.
Ruhrpott66 2021-12-20 20:58:09 Uhr
Mein Respekt geht hier eindeutig an @ Krystian.Sich den 'Anfeindungen' offen zu stellen,verdient einfach Respekt.Ob man Sie nun mag oder nicht,ist dabei vollkommen sekundär.
DerOekonom 2021-12-20 21:45:57 Uhr
Jetzt hatte ich viel Spaß beim Lesen der Beiträge und muss sagen, ich finde es klasse, wenn sich der zuständige Journalist einfach mal den Lesern "stellt".

Und wenn ich auch nicht jeden Beitrag von "unserem Wozi" unterschreiben würde, ich bin ein Stück dankbar, dass sich jemand so intensiv und nachhaltig mit unserem RWE beschäftigt. Über ihn berichtet und so mit dazu beiträgt, den RWE immer präsent zu halten. Manch andere Verein kann da nur neidisch schauen. Und ich hoff, dass das nächste Saison in Liga drei so weiter geht.

Im übrigen fand ich den Kommentar zu Grote an vielen Stellen völlig passend. Enttäuschung, Verärgerung oder Vereinsliebe sind keine Rechtfertigungen für Hass oder üble Beleidigungen. Der Verein hat nun die schwere Aufgabe zu entscheiden was für den Verein in der Personalie das Richtige ist. Sch... Aufgabe.

Daher von meiner Seite herzlichen Dank werter Wozi für die vielen Artikel zum RWE, bleiben Sie uns gewogen und berichten Sie weiter über den geilsten Verein der Liga. Am besten 5 x täglich. So bleiben wir in aller Munde, auch untereinander. Und lassen Sie sich durch die eine oder andere negative Meinung nicht irritieren. Nur den über den man spricht nimmt man auch wahr. Blöd wird es erst, wenn niemand mehr über einen spricht so wie über den Bundes-Yogi.

In dem Sinne ein frohes Fest und ein entspanntes Weihnachten. Bleiben Sie gesund, es gibt bis zum Aufstieg noch viel zu tun.
das ailton 2021-12-20 22:08:10 Uhr
wie ???? kein uerdinger dabei????
einseitiger Journalismus
Krystian 2021-12-20 22:53:17 Uhr
@amZoo, @Ruhrpott66, @DerOekonom: Danke, Männer. Über warme Worte freut sich jeder Mensch - und @DerOekonom: Keine Sorge, auch 2022 wird Vollgas gegeben und ausführlich berichtet.
PepAncelotti 2021-12-20 23:13:07 Uhr
Herr Wozniak liefert gute Infos.
Wenn seine sportliche Fachkompetenz nur begrenzt wäre, wüsste er nicht, dass Bjarne Pudel zweikampf- und kopfballstark ist und weiter ist als der Boehmer. Oder dass Pytlik eine faire Chance bekommen hätte, und jetzt voll überzeugt.

Und dass er Grote in Schutz nimmt, ist richtig.
Grote hat nichts falsch gemacht. Im Sommer wird Münster ihm das Angebot wohl nicht mehr unterbreiten, weil Dennis Daube wieder fit wäre. Für Münster zählt erstmal nur diese Rückrunde. Darum wurde Grote jetzt mit einem guten Angebot gelockt.
Und Grote weiß, dass er RWE im Sommer verlassen wird/muss. Ihm blieb keine andere Wahl als das Gespräch mit den RWE-Verantwortlichen zu suchen.

Die RWE-Verantwortlichen haben darauf irgendwas gedeutet und ihn sofort suspendiert. Das Gespräch hätte im Verein unter den Beteiligten bleiben sollen.
RWE nimmt Grote nicht mal vor dem Shitstorm der RWE-Fans in Schutz.
Den Fehler hat jetzt RWE gemacht.
Le Big Doc RWE 2021-12-21 00:11:13 Uhr
Vielleicht hätte Rot Weiss Essen den Münsteranern neben den Ex Kapitän auch direkt noch Engelmann und Young mitgeben sollen. Damit der Ex Kapitän sich in Münster besser einleben kann und er von 2 Spielern direkt die Laufwege kennt usw..
Das evtl Handgeld ubernimmt Rot Weiss Essen auch noch. Natürlich. Die Familie muß versorgt sein.
Wenn der Spieler alles richtig macht muß Rot Weiss Essen noch ein bißchen richtiger machen. Und wehe ein RWE Fan ist dagegen und findet das nicht gut. Sofort Stadionverbot und einstweilige Verfügung das diesen Leuten alle Internetfähigen Geräte weggenommen werden.
Der Spieler muß schließlich geschützt werden.
DuschönerRWE 2021-12-21 09:41:44 Uhr
Auch ich lese den Reviersport mit großer Freude und bin auch dankbar über die vielen Beiträge von Wozi. Ich bin auch in fast allen Fällen mit der Berichterstattung einverstanden, zur Causa Grote war ich allerdings auch anderer Meinung. Vollkommen berechtigt ist natürlich der Hinweis, dass es zu keinen verbalen Entgleisungen kommen darf, aber ansonsten bin ich auch von Grote sehr enttäuscht. Trotzdem vielen Dank an Reviersport für die gute Berichterstattung und Allen ein frohes Fest, ein gutes Neues Jahr und viel Gesundheit und natürlich der Wunsch, dass uns endlich der lang ersehnte Aufstieg gelingt, Nur der RWE
zweiteliga2022 2021-12-21 11:00:13 Uhr
Das Herr Wozniak sich hier austauscht und auch zu Kritik Stellung nimmt ist sicherlich lobenswert und nötigt zumindest mir Respekt ab. Meine Meinung zur Personalie DG hat sich dadurch nicht geändert. Das ein Verein natürlich alles versucht seine Aussendastellung positiv zu beeinflussen und oder nur soviel Preis gibt, das er entsprechend gut weg kommt, ist natürlich Fakt. Das die Presse versucht hinter die Kulissen zu schauen und aufdeckt wenn etwas falsch kommuniziert wurde, ist Ihre Aufgabe und finde ich in allen Bereichen richtig und wichtig. Mir persönlich ist eine freie Presse sehr wichtig, denn Ohne funktioniert keine Demokratie. Aufgrund der heutigen Medienlandschaft ist Geschwindigkeit besonders wichtig, keiner will Mittwochs lesen, was Dienstags schon in einem anderen Medium veröffentlicht wurde.

Anhand der DG-Berichterstattung wird aber auch deutlich, daß in dieser Situation der handelnde Verein immer der Verlierer ist. Magen-Darm-Infekt als Notlüge, also gelogen (meinerseits vollstes Verständnis). Dann kommt die Wahrheit heraus, von da an ist der Verein nur noch auf der Verliererstrasse. DG nach Münster ziehen lassen? MU und JN würden einen Sturm erleben, der seines Gleichen sucht. Ein weiter so, nachdem bekannt wurde das DG das Angebot annehmen möchte, kann es nicht geben, ausser die Mannschaft ist so stark und bezieht deutlich Stellung, das sie mit DG den Weg weiter gehen möchte. Wie sieht CN das Ganze? Wenn die Mannschaft möchte, möchte denn der Trainer auch? Und selbst wenn das Alles geklärt ist, bleibt die Frage wie sehen es die Fans, Sponsoren und Gönner. Meiner Meinung nach ist diese Problematik nicht zu 100% lösbar. Zu viele ?, zu viele was wäre wenn. Hier wäre ein Artikel anzusetzen gewesen, hier hätte ich erwartet das KW als Berichterstatter ansetzt und recherchiert. Das ist die Aufgabe eines Sportjournalisten der Nahe am Verein ist. Das ist natürlich viel schwieriger als sich auf eine Seite zu schlagen und Bedarf viel Fingerspitzengefühl.

Der Verein ist aufgrund des aus Sicht von DG verständlichen Wechselwunsch bei der lukrativen wirtschaftlichen Perspektive in jedem Fall der Verlierer. Ganz klar Verursacherprinzip! DG hat diese Misere verursacht, egal ob nachvollziehbar oder nicht. MU und CN haben die Aufgabe Schaden vom Verein abzuwenden und den größtmöglichen Erfolg sicherzustellen. Das wird in dieser Situation mehr als schwierig. Schaffen wir es mit oder ohne DG aufzusteigen ist alles in Ordnung und die Schulterklopfer werden unzählige sein. Gelingt der Aufstieg nicht, liegt es natürlich daran, das DG nicht dabei, oder eben dabei war. Das ist mir persönlich zu einfach, hier lieber Herr Wozniak müsste man ansetzen und bevor das Ergebnis steht sich unter den gegebenen und gegebenenfalls recherchierten Fakten positionieren.

Ich habe 35 Jahre im Fussballgeschäft verbracht, als Spieler, Trainer und Funktionär, auch bei RWE und einigen nicht so bedeutenden Vereinen. Das ist derzeit eine wirklich sehr schwierige Situation für die Verantwortlichen, die Wahrscheinlichkeit als Verlierer aus der Situation hervorzuheben ist enorm hoch! Das Alles Dank Herrn Grote als Verursacher, egal ob verständlich und nachvollziehbar, hier sollte der Verursacher der Verlierer sein und nicht andersrum.
DuschönerRWE 2021-12-21 11:26:17 Uhr
@zweiteliga, perfekt zusammengefasst, 1907% Zustimmung.
Platzwart_sein_sohn 2021-12-21 17:31:37 Uhr
Achja Herr Wozniak, warum lassen Sie überhaupt die Kommentar Funktion zu solchen sensible Themen eingeschaltet?

Nach MKG zu Türk Gücü war er auch abgeschaltet.

Bei 90% der Dortmunder Artikel ist er abgeschaltet.
ata1907 2021-12-21 21:20:15 Uhr
Nee Platzwart,

lass den Kommentarbereich mal schön offen. Wenn sich Leute nicht benehmen können, kann ich da auch nichts zu. Zum Thema "Grote" ist mittlerweile alles gesagt, sogar von jedem! Interessiert mich nicht mehr, weiter geht's! 23.01.2022 Wuppertal kommt - geil!

@einWozi, Respekt! Das finde ich ja gut, dass Du mal hier im Kommentarbereich Deinen Senf ablässt. Passiert ja regelmäßig, wenn auch nicht so ausführlich wie unter diesem Bericht. Habe ich so, von noch keinem Deiner Revier Sport Mitstreiter, gelesen. Toll! Anderer Meinung bin ich meistens, trotzdem: Daumen hoch!

Frohes Fest euch allen und Gott schütze Rot-Weiss Essen!
Zum Jahresende noch 'n bisken Pathos, gehabt euch wohl!
Platzwart_sein_sohn 2021-12-21 21:51:00 Uhr
@ata1907

Ne finde ich selber auch nicht gut mit abgeschalteten Kommentar Funktion.
Aber da muss RS auch Mal das richtige Fingerspitzen Gefühl für haben.

Andererseits wurde gerade die Kommentar Funktion nachträglich abgeschaltet, obwohl dort schon User geschrieben haben.
Bei dem Bericht zu Rassismus jetzt spricht der.....

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.