Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
So bewertet Neidhart das irre 3:3 in Düsseldorf

(65) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen holte bei der U23 von Fortuna Düsseldorf einen 0:3-Rückstand auf und spielte 3:3. Es war das dritte Remis in Serie.

Es war ein absolutes Spektakel im Paul-Janes-Stadion! Rot-Weiss Essen erwischte bei der U23 von Fortuna Düsseldorf einen katastrophalen Start in die Partie und lag bereits nach 17 Minuten mit 0:3 zurück.

RWE verteidigte schwach und war in der Defensive viel zu anfällig. Diese Fehler nutzten die Hausherren eiskalt aus. Trainer Christian Neidhart konnte kaum fassen, was er in der Anfangsphase zu sehen bekam: "Das war schon erschreckend. In dieser Phase waren wir überhaupt nicht auf dem Platz und haben schlecht verteidigt. Für den hohen Rückstand waren wir selbst verantwortlich", erklärte der Essener Chef-Trainer.

Vor der Partie hatten wir uns sicherlich mehr vorgenommen, aber nach dem Spielverlauf können wir damit leben. Wenn man 0:3 zurückliegt und so zurückkommt, ist das in Ordnung.

RWE-Coach Christian Neidhart.

Als es aus Rot-Weisser Sicht nach einem Debakel aussah, zeigte der Tabellenführer eine Reaktion und spielte konsequent nach vorne. Die letzten 15 Minuten vor dem Seitenwechsel waren Powerplay, so dass sich Düsseldorf kaum mehr aus der eigenen Hälfte befreien konnte. Mit Erfolg: Simon Engelmann (37.) erzielte das 1:3. Im zweiten Durchgang konnten Zlatko Janjic (71.) und Erolind Krasniqi (75.) den Rückstand egalisieren. Insgesamt war das Remis leistungsgerecht.


Der RWE-Coach war mit der Leistung nach dem Rückstand zufrieden: "Kompliment an die Jungs für die Moral. Andere Mannschaften hätten den Kopf hängen lassen. Vor der Partie hatten wir uns sicherlich mehr vorgenommen, aber nach dem Spielverlauf können wir damit leben. Wenn man 0:3 zurückliegt und so zurückkommt, ist das in Ordnung. Wir haben viel investiert, uns einige Chancen erspielt und hatten sogar in der Schlussphase durch Janjic die Möglichkeit zum 4:3."

Westschlager gegen Alemannia Aachen

Bereits am Samstag (14 Uhr) steht für die Essener die nächste Liga-Partie an, wenn Alemannia Aachen zum Traditionsduell an die Hafenstraße reist. Die Neidhart-Elf ist in diesem Duell favorisiert und will nach drei sieglosen Partien einen Dreier einfahren.

Der Gast aus der Kaiserstadt hat einen schwachen Saisonstart hingelegt und ist punktgleich mit den ersten beiden Abstiegsrängen. Am Dienstag reagierte der Klub auf den Negativtrend und beurlaubte Coach Patrick Helmes. Co-Trainer Uwe Grauer übernimmt den Posten interimsweise.

(65) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Underground 2021-10-27 23:18:39 Uhr
Nach jedem Spiel gibt es ne neue Erklärung. Wiedenbrück steht nur hinten drin( keine Überraschung), bei Köln spielt auch mal ein Profi, in Düsseldorf verpennt man 20min. Mal sehen, was nach Aachen gesagt wird.
Wie wäre es mal alternativ mit einer konzentrieren Leistung über 90min?
immerwiederrwe 2021-10-27 23:23:30 Uhr
Leider das Statement was ich erwartet habe.
Vielleicht mal von Anfang bis Ende konzentriert Fußball spielen.
Dann muss man nachher sich den Mist nicht schön reden
Brückenschänke 2021-10-27 23:35:43 Uhr
Christian Neidhart, was unserer Mannschaft heute ganz deutlich fehlte:
Das war die Einstellung und die Kampfbereitschaft zum Spielanfang! Wie kann man als Tabellenführer bei einer II. Mannschaft in den ersten 20 Minuten solch eine desolate Vorstellung hinlegen?
Ist es Arroganz, Überheblichkeit, vor sich Hinpennen, Dämlichkeit, oder oder, ja was?
Es ist ganz sicher nicht fußballerische Qualität, denn die soll die Mannschaft ja besitzen. Doch wie kommt es dann dazu, dass das gemeinsam formulierte Saison-Ziel, definiert vom Sportdirektor, Cheftrainer und Vereinsboss in den letzten Spielen nicht von Anfang an, resolut umgesetzt wird? Wann war der überzeugende letzte Sieg (ohne gegen Krefeld)?
Es wird ganz dringend Zeit, Ihre Truppe auf Spur zu bringen. So wie zuletzt gefährdet man den Aufstieg.
Schnapper202 2021-10-27 23:44:22 Uhr
Wichtig ist doch, dass sich alle gut verstehen und gerne zum Training kommen. Da ist es doch erst mal zweitrangig wenn seit Wochen nicht auf Profiniveau geliefert wird. Und wir sind ein Profiverein mit Profistrukturen, Profigehältern nur leider ohne Profitrainer. Neidhart und da wiederhole ich mich, ist kein Aufstiegstrainer.

Für Samstag hab ich ein ganz schlechtes Bauchgefühl.
DerOekonom 2021-10-27 23:46:05 Uhr
Es ist sicher gut und aufbauend sich die positiven Aspekte des heutigen Spiels auf zu zeigen. Aber ändert das was an den Dingen die falsch laufen? Das teils grottenschlechte Passspiel, die Nichtverwertung bester Torchancen oder das teilweise desolate Abwehrverhalten?

Wir wollen aufsteigen, dann kann man so nicht beginnen und sich Ruckzuck drei Dinger einfangen. Auch eine Kiste Stauder kostet Geld um sich das wieder schön zu trinken. Auf Dauer sollten wir endlich die Fehler abstellen, das ist nachhaltiger als die Bierbestellung.

Wir hätten schon in Köln echt was auf den Sack bekommen, wenn die ihre Chancen besser ausgespielt hätten. Heute hat die Fortuna mit jedem Angriff getroffen und wir haben beste Chancen verspielt durch unser schlechtes Passspiel oder mangelhaften Abschluss. Das ist etwas, was sich durch die Monate zieht und muss endlich besser werden.

Sonst bleibt bald nur der Glühwein und den gibt es noch nicht mal aus dem Hause Stauder.
12.Mann v. Kleeblatt 2021-10-27 23:52:03 Uhr
CN raus
7jw55
7jwß
Abseitsfalle_RWE 2021-10-28 00:00:29 Uhr
t5j42
Überdingen 2021-10-28 00:19:57 Uhr
Krefeld hat euch eingelulltZwinker Nee...is wie immerZwinker
Rothosen1907 2021-10-28 00:32:18 Uhr
Vom Spielverlauf damit Leben , wenn man so zurückkommt , ist das in Ordnung. ! Zwischen Ansprüche und Wirklichkeit liegen Welten ! Lieber C.Neidhart , wenn Sie bald nicht liefern , dass heißt Punkte einfahren , wird es für Sie ziemlich eng werden !
Rot Weiss Manila 2021-10-28 01:22:03 Uhr
Auf jedem Foto von Neidhard steht dieser mit Händen in den Taschen. So lustlos spielt auch die Mannschaft. Da ist kein Tatendrang, kein Wille und keine Kreativität zu sehen. (Abgesehen von wenn sie 0:3 hinten liegen.) Das wa die Mannschaft zur Zeit abliefert kann auch jeder Kreisligatrainer mit ihr erreichen. Jede schlechte Leistung wird schöngeredet und der Gegner nach dem Spiel grösser gemacht als er ist.
Ich will keine Trainerdebatte lostreten, aber mit dieser Mannschaft wäre Titz schon 10 Punkte vor der Konkurenz. Mal nach Magdeburg schauen was er dort aufbaut. Aber bei uns war die Stimmung zwischen ihm und der Mannschaft schlecht. Warum? Weil geliefert werden musste? Weil er konsequent gefordert hat?
Es ist an der Zeit seitens des Vereins auch mal die Arbeit von Neidhard zu hinterfragen.
Essener Grüsse von den Philippinen.
hattrick1907 2021-10-28 02:14:36 Uhr
Bei dem Ergebnis und dieser gezeigten Leistung das Wort "zufrieden" in den Mund zu nehmen empfinde ich als Zumutung für die Fans.

Die Verantwortlichen sollten sich mal zügig fragen warum es der Trainer mit diesem Kader nicht schafft eine Truppe aufs Feld zu stellen die 90min + X konzentriert abliefert...
Vandalz 2021-10-28 03:23:31 Uhr
- Anfälligkeit bei Standardsituationen
- Taktische Defizite in Offensive und Defensive
- Mangelnde Spielübersicht und Handlungsschnelligkeit
- Fehlende Dynamik und Schnelligkeit
- Technische Defizite (Passspiel, Ballführung, Ball an- und mitnahme etc.)
- Koordination: Lauftechnik, Beweglichkeit,
- Ungenügende Motivation,

Psst.....,
Herr. Neidhart Eigenreflexion, Führungskompetenz, Außendarstellung, Spielintelligenz usw. das fehlt ihnen einfach, hoffe Herr. Nowak und Herr. Uhlig haben ein Auge darauf..... hoffe nur das es gegen die Prinzen keine böse Überraschung gibt....
Nur der RWE
Essen-United 2021-10-28 07:09:33 Uhr
faktisch ist CNs Analyse ja ehrlich und nicht falsch. Trotzdem hängen wir wieder im RWE-typischen Herbst-Blues. Lernen nicht wirklich aus der Selbsterkenntnis. In der Abwehr haben wir nicht viel Alternativen. Im MF kann niemand mal den Ball 'treiben' und wir passen sehr unpräzise. Das provoziert Konter. Ein paar Mal waren wir gestern gut, wenn wir vorne außen schöne 'Dreiecke' freigespielt haben. Dann kamen auch Chancen und Tore. Engel hat wieder getroffen. Janjic auch. Das macht Zuversicht. Isi braucht mal eine längere Pause um sich zu entkrampfen. Voelke und Krasnicki sollten bitte mal so richtig die Chance bekommen.
Trotzdem: wir haben nicht verloren! Kopf hoch Leute! Wir sind weiter Spitzenreiter, hey hey!
Ronaldo20 2021-10-28 07:44:45 Uhr
Was war den in Gladbach?
Wo stehen die in der Tabelle?
Nur eine Spitzenmnschaft holt das wieder auf
Nur der RWE
UNVEU 2021-10-28 07:47:20 Uhr
@Vandalz, genauso sieht unser Spiel aus - das wird mir zu oft schön geredet nur weil wir Spitzenreiter sind

Ein 0:3 Rückstand in ein 3:3 zu machen war wichtig - aber als Trainer dann sagen ist in Ordnung?

Die Mannschaft pennt 20 Minuten lang, jede Menge Stockfehler, Pässe und Zuspiele auf 5 Meter kommen nicht an, die Chancenverwertung ist eine Katastrophe, Davari könnte auch mal auf die Bank gesetzt werden.

Die Jungs müssen raus kommen und jedes Spiel hoch motiviert und konzentriert sein - das kriegt Neidhart nicht hin

Und warum wird wenn man auf Außen ist, nicht mal versucht zu flanken? Wieso spielt man den Ball dann komplett nach hinten zum Torwart um wieder neu aufzubauen? Habe ich im ganzen Spiel nicht einmal bei Düsseldorf gesehen
rwe-pit 2021-10-28 08:28:20 Uhr
Sorry Herr Neidhardt, sie kriegen die PS die wir sicherlich im Kader haben nicht auf die Straße. Mit Ihnen werden wir sicher nicht aufsteigen. Die hervorragende Ausgangsposition die wir hatten, ist leider verspielt, auch wenn wir noch Erster sind. Münster, Fortuna und RWO haben sich stabilisiert und wir werden immer schwächer. Unsere Auftritte gegen technisch versierte Mannschaften mit schnellen Spielern, erinnert an Alte Herren Fußball. Was nun Herr Sportdirektor.
verleihnix 2021-10-28 08:36:58 Uhr
"...Wenn man 0:3 zurückliegt und so zurückkommt, ist das in Ordnung..." Ich hoffe sehr, dass nach innen hin dieses Spiel anders aufgearbeitet wird und CN oder der sportliche Leiter Tachels reden! Bin gespannt wie das Spiel gegen Aachen läuft - mit eine so selbstgefälligen Einstellung wie streckenweise gegen Ddorf kann das nicht gut gehen. Es reicht nicht in den letzten Spielen für 15-20 Minuten zu zeigen was man drauf hat!!
Rot Weiss Ole 2021-10-28 08:41:32 Uhr
Auch wenn jetzt viele sagen: wir sind doch Spitzenreiter. Mit dieser Mannschaft ist das schon fast eine Selbstverständlichkeit. Das spielerische Niveau, die taktische Einstellung, Pressing etc. sind nicht wirklich eines Spitzenreiters würdig. Wir sind da oben, weil die anderen noch weniger drauf haben.
Leider reagieren Verantwortliche immer erst wenn es fast zu spät ist.
TSV1860M 2021-10-28 08:45:02 Uhr
Wieder mal eine schwache Leistung - die ersten 30 Minuten war das nichts von Essen - dann bist zur Halbzeit ausgeglichen und nach der Halbzeit hat man die ersten 25 Minuten gut gespielt - danach kam Düsseldorf wieder und ließ den Ball laufen, wo Essen nicht mit klar kommt. Essen ist einfach nicht fit und von draußen kommt ja auch nicht viel vom Neidhardt.
Denke, dass man mit einem besseren Trainer an de Seite ganz oben steht mit mehr Punkten. Neidhardt ist kein guter Trainer - der hat echt keinen Plan - und während des Spiels ist das noch schlechter - der kann nicht mal während des Spiels mal das System umstellen - einfach planlos der Trainer - das ist der schlechteste Trainer, der seit Jahren in Essen ist. Über Titz hat man immer geschimpft - aber der hatte einen Plan - sieht man heute in Magdeburg.
Der Trainer Neidhardt muss schnellstens weg - geht gar nicht mehr.
Klaus Thaler 2021-10-28 09:00:59 Uhr
Zu den Aussagen des Trainers möchte ich hier nichts schreiben. Das kann jeder für sich selber bewerten. Und das wir (wie lange noch?) auf Platz 1 stehen zeigt mir, daß es diese Saison keine herausragenden Teams wie letztes Jahr mit Dortmund 2 und RWE gibt. Ich habe gestern noch im Chat einem WSV-Fan geschrieben, daß eine Mannschaft die zu oft Unentschieden spielt, am Ende nicht aufsteigen wird. Jetzt gehören wir mittlerweile selbst zu diesen Teams. Und sollten wir tatsächlich am Ende der Saison aufsteigen, wird es wohl eher an der Schwäche der anderen Teams liegen, als an unserer Stärke.
AdioleTTe 2021-10-28 09:02:57 Uhr
So wie er oben auf dem Bild steht, so spielt auch die Mannschaft.
Von außen kommt nix, jeder Pastor auf dem Friedhof ist lauter.
Wir spielen auch in der nächsten Saison wieder Regionalliga !!
Ronaldo20 2021-10-28 09:07:37 Uhr
TSV1860 M
Neidhart ist der beste Trainer nach Röber in Essen
Letzte Jahr 90 Punkte geholt DFB Pokal unter den letzten 4 Mannschaften
hoffentlich wird bald mit ihm verlängert
War 7 Jahre in Meppen ist aufgestiegen und in der 3 Liga immer um den Aufstieg mitgespielt
Meppen ist danach abgestiegen und nur wegen Üerdingen in der Liga geblieben Titz hat mit RWE in 15 Spielen mehr verloren als RWE in 50 Spielen
Rot Weiss Ole 2021-10-28 09:19:24 Uhr
Ronaldo: ist Neidhart dein Bruder???
Vergesst mal die letzte Saison, da war das Momentum und vor allem Spielglück im Pokal auf unserer Seite. Und außer BVB 2 war nichts in der Liga!
Carlos Valderrama 2021-10-28 09:46:50 Uhr
Ich lach mich schlapp!!!

Wir sind 1. (Erster), und manche unserer berüchtigten, mit allen Wassern gewaschenen "Experten" wollen schon den Trainer demontieren!
Und am besten den Sportdirektor mit, der hat den ja geholt. Und die Spieler bis auf ein paar. Und das, während wir auf Platz 1 stehen - man kann kaum glauben, dass es Leute gibt, die so destruktiv und unüberlegt durch die Welt irren.

Sollte ich mal auf etwas derart dämliches kommen, dann hoffe ich dass ich dann noch die Weisheit habe, mich zwischendurch zu fragen, ob ich noch alle Tassen im Schrank habe. Die ehrliche Antwort wäre dann "nein".
Ronaldo20 2021-10-28 10:04:29 Uhr
Was sind hier für viele dumme Kommentare da kann man nur mit dem Kopf schütteln
Gladbach hat auch 3-0 nach 18 Minute geführt werden da jetzt auch alle entlassen?und die haben verloren
RWE hat eine super Truppe und sich zurück gekämpft
Auch in Münster den großen Favoriten nach 0-2 zurück gekämpft und gewonnen
Da war der Trainer noch super
Neidhart hat als einziger Trainer kein Spiel von den erst 7 Mannschaften verloren der soll gehen? Ich kann es nicht glauben was ich für ein Schwachsinn manche schreiben
Rot Weiss Ole 2021-10-28 10:12:29 Uhr
Carlos: hier muss man doch objektiv analysieren. Bedeutet für dich der aktuelle Platz 1 mit einer Liga 3 Truppe in einer Amateurliga wirklich alles? Oder sollte man das spielerische Niveau beurteilen?! Das ist doch wirklich bescheiden. Es hat keiner was nach dem Straelen Spiel gesagt. Auch nicht nach vielen durchschnittlichen Spielen. Aber die Häufigkeit ist doch nicht zu übersehen! Nachdem wir gegen Köln schon offen wie ein Scheunentor waren, wurde das gestern noch gesteigert. Nur wenige Tage später!!! Warum tritt die Mannschaft denn nicht immer so aggressiv auf wie nach dem Rückstand? Warum spielen wir immer hinten rum? Warum spielen wir Konter katastrophal zu Ende? Was für Standards liefern wir ab? Sorry, ich habe eine andere Meinung. Mit solch einer Truppe muss zumindest das Niveau entsprechend sein. Wenn andere dann besser sind, völlig o.k. Aber so ist mir das einfach zu wenig!
schutzschwalbe 2021-10-28 10:23:17 Uhr
@Underground
Ist doch gut, wenn es Erklärungen gibt. Bei Köln hat aber nicht nur ein Profi so'n bißchen mitgespielt, sondern einige, die man für bundesligatauglich hält. Und das ist dann eben eine Qualität, gegen die man sich erstmal behaupten muss.
Jünther, Jötz und Jürgen 2021-10-28 10:29:51 Uhr
RWE kann doch für den Rest der Saison viel mehr aus diesem 3:3 mitnehmen, als aus einem 0:11 gegen den KFC. Wir glauben, dass das gestrige 3:3 den RWE gestärkt hat.
Carlos Valderrama 2021-10-28 10:35:52 Uhr
@Rot Weiss Ole

Was du da schreibst ist noch weitegehend nachvollziehbar, andere schreiben bereits wesentlich schärfer.

Da ist aber auch überzeichnete Kritik in deinen Aussagen drin, z. B. schreibst du, das spielerische Niveau "ist doch wirklich bescheiden". Da sollte man sich fragen: wie kann das sein, dass das spielerische Niveau von RWE wirklich bescheiden ist, wenn wir gleichzeitig die meisten Punkte holen, und erster sind? Natürlich kann das gar nicht sein, das passt nicht zusammen. Der Massstab für uns ist die Regionalliga West, nicht die 1. Bundesliga, und nach dem Massstab ist das spielerische Niveau von RWE sicherlich nicht "wirklich bescheiden", wenn auch verbesserungsfähig.

Und komm mir nicht mit man muss jetzt natürlich höhere Massstäbe anlegen, also 2. oder 3. Liga. Wir haben weder eine 3.-Liga Mannschaft, noch das Budget dafür, noch sind wir überhaupt in dem Wettbewerb "3. Liga" (nebenbei: ich kann mir gut vorstellen, dass wir ein paar schlechte 3.-Ligisten derzeit schlagen würden). Aber davon ab, was ich sage ist:

1. die Wahrheit ist auf dem Platz! Wenn man erster ist, kann man nicht so gut wie alles falsch gemacht haben, wie hier einige behaupten.

2. Kritik ist gut, wenn sie einigermaßen sinnvoll bleibt. Leider schaffen viele nicht, fair zu bleiben. Und bringen nur Unruhe und destruktive Energie in den Verein. Das ist für mich derzeit das grösste Risiko im Unternehmen Aufstieg, nicht die Defizite von Neidhart und einzelnen Spielern.

Vielleicht gibt es schon Samstag die ersten "Trainer raus" Gröhlereien, das wünscht sich offensichtlich der eine oder andere. Während wir auf dem 1. Platz sind, das wäre wirklich eine Nummer! Die restliche Liga wird sich beömmeln! Ich beömmel mich auch nur noch darüber, ernst nehmen kann man das wirklich nicht. Der ganze Verein RWE macht sich so höchst lächerlich, geradezu absurd ist das.
Rot Weiss Manila 2021-10-28 11:48:38 Uhr
Fakt ist und da beisst die Maus keinen Faden ab, das Potential der Mannschaft ist bedeutent höher, als das was sie die letzten Spiele zeigt! Es ist der Trainer der die Mannschaft dementsprechend einstellen muss und das bei allem Respekt schafft Neidhard nicht!
Es kann nicht der Anspruch dieser Mannschaft sein Hauptsache man steht oben, aber das wie und warum wird nicht hinterfragt. Ich bezahl nicht viel Geld für einen Porsche und jubel dann, wenn ich die gesamte VW Palette hinter mir lasse.
Es sind die ganzen letzten Jahre die uns Fans nur noch hoffen lassen, dass es irgendwie klappt. Aber das kann es bei diesem Kader nicht sein! Da muss mehr spielerische Überlegenheit auf den Platz.
Essener Gruesse von den Philippinen.
DerOekonom 2021-10-28 11:59:32 Uhr
Man muss jetzt den Trainer nicht Seligsprechen wie unser Ronaldo20 aber auch nicht "entlassen" wie TSV1860 M. Beides sind extreme Sichtweisen die nicht weiter helfen.

Es gibt sicher einiges Positive. Die Moral, wie wir zurück kommen bei Rückständen. Das kann nicht jede Mannschaft. Und wir sind nach wie vor Erster in einer starken, eher ausgeglichenen Liga. In der auch andere "aufgerüstet" haben. Andererseits schaffen wir es nicht, uns trotz der enormen Investitionen von der Konkurrenz wirklich ab zu setzen auch wenn die schwächelt.

Wenn die Gegner wie die U-Mannschaften spielstark sind, laufstark und taktisch gut geschult neigen wir zu einer gewissen defensiven Kopflosigkeit. Da ist nichts wirklich stabil. Und wenn man drei Tore in Düsseldorf schießt muss das eigentlich reichen. Wenn man defensiv stabil steht.

Wir haben immer wieder große Defizite im Abspiel, das ist teils unterirdisch, was da für Fehler passieren. Primär vorne mit der Einladung zum Konter.

Und was wir nach wie vor an Chancen auslassen wird immer mehr zum Haare raufen. Wir stellen das nicht ab, es sind die gleichen Schwächen wie in der Vorsaison.

Natürlich kann das zum Aufstieg reichen. Warum nicht, wenn die Konkurrenz so weiter schwächelt. Kann auch schiefgehen, wenn die nachhaltiger Punkten. Wir spielen eigentlich immer das gleiche Spiel, variieren in der Aufstellung wenig. Kann ein Vorteil sein, aber da die Gegner sehr unterschiedlich sind wäre auch eine taktische Modifikation mal sinnvoll.

Die anderen Mannschaften lesen uns inzwischen wie ein offenes Buch und offensiv sind wie wieder bei der 1a Mannschaft auf dem Niveau des Vorjahres. Nur das Engelmann nicht mehr so trifft wie letzte Saison. Und Janjic bisher keine wirkliche Verstärkung ist. Er hat ein Tor gemacht, aber eine todsichere Chance liegen lassen. Und wenn der Ball bei seinem Tor weiter hinten gewesen wäre, wer weiß ob er den nicht noch drüber geschossen hätte.

Bei uns geht nichts wirklich voran. Wir machen gegen diese U-Mannschaften defensiv die gleichen Fehler wie letztes Jahr, wenn auch mir Glück mit einem etwas besseren Ende.

Ich habe wenig Bock auf eine Saison wo du jedes Spiel die Herztropfen hinstellen musst. Da kann man auch anders lösen, dafür haben wir einen erfahrenen Trainer geholt. "LÖW" kann jeder.
Ruhrpott66 2021-10-28 12:16:28 Uhr
Es ist schwierig die momentane Situation zu beurteilen.RWE ist erster,dass ist Fakt. Fakt ist aber auch,dass die Leistung in den letzten Spielen teilweise sehr dürftig war.Das aber nun von einigen eine Trainerdiskussion losgetreten wird,ist vollkommen unangebracht.Wartet doch erstmal bis zur Winterpause wie es sich entwickelt,denn ich bin mir sicher das es sich bis dahin stabilisiert hat,falls nicht,muss man dann halt gnadenlos hinterfragen warum das so ist. Nur zur Zeit sollte man einfach noch ruhig bleiben, sich die Tabelle anschauen,und man sieht das alles noch im grünen Bereich ist. Das der Kader eigentlich zu mehr fähig ist,da gibt es sicher keine 2 Meinungen,aber wie bereits erwähnt, bleibt erstmal locker und lasst ein wenig Ruhe einkehren,denn jetzt schon Panik zu schüren,ist kontraproduktiv.
Carlos Valderrama 2021-10-28 12:23:02 Uhr
Plötzlich taucht dieser User "Rot Weiss Manila" mit seinen "Essener Gruesse von den Philippinen" auf.

Er verfolgt das Ziel, Neidhart als bereits gescheitert zu brandmarken.
Er verfolgt also das Ziel, Unruhe und Streit im RWE-Umfeld auszulösen.

Ist dieser angebliche "Rot Weiss Manila" angeblich von den Phillipinen, damit kaum nachprüfbar ist, ob es ihn wirklich gibt?

Kennt den irgendjemand persönlich?

Sicher ist, dass die beim Reviersport nicht vorhandenen Sicherungen gegen Identitätsbetrug von manchen genutzt werden, um Fans von fremden Vereinen aufzuwiegeln.
Man sollte wachsam und skeptisch bleiben, es gibt solche Aufwiegler Typen.
Traunstein030560 2021-10-28 12:35:38 Uhr
Was erwartet ihr laber köppe was der Trainer sagen soll der wird intern schon deutlich sein genauso gehört es auch reicht doch wenn hier ständig pseudo fans an der Mannschaft rum nörgeln...patsch
Anton Leopold 2021-10-28 12:37:43 Uhr
Carlos hat Recht. Hier tauchen immer neue Nicks auf, die Unruhe stiften wollen, ob die User so neu sind? Vermutlich nicht.

Bei einigen hier sind die Maßstäbe vielleicht ein wenig verrutscht. Natürlich gibt es einiges zu kritisieren. Aber fair und angemessen sollte es bleiben.

Sehen wir es so: Jetzt kommt nur noch eine Bundesligazweitvertretung und ansonsten Kellerkinder. Da sollte eine reiche Ausbeute bis zum 18.12. möglich sein.
Labernich 2021-10-28 12:53:43 Uhr
Mag sein, aber immer klappt das so nicht. Wenn RWE aufsteigen will, müssen sie immer voll da sein.
Traunstein030560 2021-10-28 12:54:20 Uhr
Danke Carlos..keiner behauptet das alles rosig ist aber he..wir spielen Regio was wollt ihr..pusht lieber die Mannschaft..konstruktive Kritik dagegen verschließen sich kein Trainer..und kein Spieler aber immer dieses alles tot machen..gruselig jetzt schon z.b zu schreiben...für Samstag hab ich ein komisches bauchgefühl..?....es gibt so Spiele und zwar auf jedem.Niveau..ich stehe zu unserem Verein zu unserer Mannschaft nebst allen Beteiligten da wird hervorragend gearbeitet...ich freue mich auf Samstag und darauf die Mannschaft positiv zu beflügeln in dem ich Sie unterstütze..Nur der RWE
Jünther, Jötz und Jürgen 2021-10-28 12:59:34 Uhr
Wir denken, Neidhart ist ein herausrangender Trainer. Fakt ist, RWE hatte immer ein schwieriges Arbeitsumfeld und RWE ist Tabellenführer.
Labernich 2021-10-28 13:00:25 Uhr
Und ganz ehrlich, bei keinem Freistoß oder Eckball von RWE, kommt Gefahr auf. Da muss mehr passieren, die Flanken haben kaum Wirkung, insbesondere von Kefkir.
Klaus Thaler 2021-10-28 13:39:19 Uhr
@Carlos Valderrama
Ja wir stehen auf Platz 1. Das ist aber auch das einzig Positive in den letzten Wochen. Seit dem Spiel gegen Lippstadt habe ich keine überzeugenden Spiele mehr gesehen. Das Spiel gegen Uerdingen lasse ich da mal raus, die spielen für mich außer Konkurrenz. Und nach der gestrigen Vorstellung in den ersten 20 Minuten darf, nein muß Kritik erlaubt sein. Für mich ist jetzt der Trainer gefordert, das die Mannschaft wieder auf Kurs kommt. Ich habe es schon anderweitig geschrieben: wir stehen nur auf Platz 1, weil die anderen zu schwach sind. Und mit einem Punkteschnitt von 2,15 an der Tabellenspitze zu stehen, kommt auch sehr selten vor.
Rothosen1907 2021-10-28 14:14:45 Uhr
@ Carlos Valderama : Nur ein paar Fakten zu deinen Kommentaren ! Ich gehe seit 60 .Jahren zu den Roten , wir hatten seit 2007 nicht mehr so einen guten Kader wie momentan ! Fakt ist , dieser Kader ist noch besser besetzt als letzte Saison . Die sportliche Leitung , nebst Neidhart , haben aus Fehlern der letzten Saison nichts dazugelernt. ! In der letzten Saison beim 0 : 3 in Düsseldorf ausgekontert , gestern nach 14 .Minuten 0 : 3 ! In Köln , und Düsseldorf , ein Young sowie Kefkir , Grottenschlecht , ein Trainer der so etwas nicht sieht , ist schlicht und ergreifend , fehl am Platze ! Das späte wechseln , Voelcke , Krasniqi , unbegreiflich ! Punkte verschenkt ohne Ende , in der Heimtabelle im Mittelfeld , aber wir sind noch Tabellenführer ! Vandalz und. Hattrick 1907 , besser kann man es nicht beschreiben ! Unruhe zu verbreiten , ist der größte Schwachsinn , es muss von der Führungsetage Tacheles gesprochen werden , ein weiter so , darf es nicht geben !
zweiteliga2022 2021-10-28 15:16:57 Uhr
Was soll der Trainer der Presse nach dem Spiel erzählen? Das er am liebsten auf dem Platz gelaufen wäre und einigen einen ordentlichen Tritt in den Allerwertesten geben wollte? Oder eventuell noch etwas provokativeres? Er wird intern seine Unzufriedenheit und die Fehler offen ansprechen! Intern, und nicht in der Öffentlichkeit, alles andere macht eine homogene Truppe kaputt! Gleichfalls muss man anmerken, daß keine Truppe ohne unnötige Punktverluste durch die Saison kommt, schon garnicht in Liga 4. Ich glaube uns allen tut trotz Enttäuschung etwas Vertrauen in sportlicher Leitung und Mannschaft gut. Ich hoffe das sich die Truppe Samstag zusammenreißt und eine positive Reaktion zeigt. Die Saison ist immer noch lange und die entscheidende Phase kommt im Frühjahr, zu diesem Zeitpunkt müssen wir noch voll im Geschehen sein, alles andere ist doch nur Kaffeesatz lesen. Ich bin weiterhin zuversichtlich, natürlich wünschte ich mir auch manchmal andere Entscheidungen, bzw. manche Entscheidungen von CN sind schwer nachvollziehbar, aber der Staff arbeitet täglich mit den Jungs, und nur Die können nach besten Wissen und Gewissen Ihre Schlüsse daraus ziehen und uns "hoffentlich" die "richtige" Truppe für den Spieltag aufs Feld schicken.

NUR DER RWE
zweiteliga2022 2021-10-28 15:26:05 Uhr
Wenn man z.B. Young und Kefkir nach 20 Minuten ausgewechselt hätte, welches Zeichen hätte man damit gesetzt? Durch so eine Aktion wären beide bis zur Winterpause verbrannt gewesen, komplette Unruhe im Team, usw.. Genau das ist das, was wir momentan nicht gebrauchen können. Was gezeigten Vertrauen ausmachen kann, sieht man derzeit in Köln (z.B. Modeste). Erfolgreich wird man nur als homogenes Team....
Cronenberger 2021-10-28 15:47:00 Uhr
Es ist bestimmt nicht alles schlecht was RWE da zeigt!
Aber wer hier davon spricht, man sei die Nr. 1 und die Ansprüche sieht, mit denen RWE hier in dieser Liga antritt, dazu noch dieser riesige Etat und dieses Spielermaterial, da passt einiges nicht zusammen.
Einer von euch schreibt hier, die Offensive sei genauso gut wie letztes Jahr.
Seit doch so gut, und zieht das KFC-Spiel mal aus der Rechnung raus, was bleibt denn dann noch?
Nicht mehr als der Durchschnitt der Verfolger!
Überragend ist das nicht!
Und für die Qualität im Sturm bei euch eigentlich viel zu wenig!
Bis auf die Spiele Bonn und Homberg (KFC lassen wir mal aussen vor), habt ihr kein Spiel mit mehr als einem Tor Unterschied gewonnen.
Und dafür, daß einige von euch hier groß in die Trompete blasen, ist da nach solchen Spielen viel Schönfärberei dabei!
Uns habt ihr gesagt, ein mickriges, glückliches 2:0 gegen den KFC gemacht zu haben, dafür haben wir aber die drei Punkte aus Düsseldorf mitgebracht!
Und Preußen Münster hat die auch geschlagen!
Mit ein bisschen mehr Glück hätten wir die vier Punkte gegen Lippstadt und Oberhausen geholt und RWE wäre schon nicht mehr Erster.
Erkennt endlich an, daß es, zumindestens bis jetzt, keine solch übrerragende Saison wie im letzten Jahr ist!
Und da finde ich schon, daß hier viele von euch, bei den Voraussetzungen, nicht zufrieden sind.
Die anderen vereine freut es und hoffen, daß das noch lange so bleibt!
Nur posaunt nicht jeden Tag einer von denen, daß man so gut ist und mit 10 Punkten Vorsprung Meister wird.
Die Saison ist noch lang, doch beim nächsten Stolperer habt ihr eine von mindestens vier MAnnschaften im Nacken!
Und dann .... soll bloß keiner sagen, daß die Tabelle dann (!) lügen würde...
Anton Leopold 2021-10-28 16:04:40 Uhr
Wie wirst Du eigentlich damit klar kommen, Cronenberger, wenn RWE am Ende trotz Deiner ständigen Kritik und Unkenrufe aufsteigt? Wirst Du wie Hiob den Herrgott anklagen? Oder abwertend wie die Oberhausener und Preußen ätzen: "Mit den Mitteln kann das jeder!"

Erstens ist unser Etat nicht so viel höher als der der Konkurrenz. Zweitens fließt bei uns ein großer Teil ins Trainerteam. Drittens bestehen Erschwernisse, von denen andere verschont bleiben. Gegen uns kommen in Köln Hunderte FC -Fans, der Trainer der Bundesligamannschaft, der gleich vier Spieler aus seinem Kader mitspielen lässt. Ich war vor Ort und konnte sehen, dass diese Leute den Unterschied ausmachten. Gegen Rödelhausen fehlten sie und - bumms - verliert der FC. Wenn ich richtig gezählt habe schoss Lobinger vier der letzen 6 Düsseldorfer Tore gegen uns - er spielt in seinem Hauptberuf in der zweiten Liga.

Die ewige Litanei hat schon einen missgünstigen Klang. Für mich offensichtlich nagt da immer noch die hochverdiente Heimniederlage.

Gewinnen wir am Samstag gegen Aachen, kehrt die Ruhe zurück, die der Trainer braucht, um die Mannschaft neu einzustellen. Engelmann trifft wieder und Janjic hat es auch nicht verlernt. Vielleicht kommt unsere Zeit zur Rückrunde.
Anton Leopold 2021-10-28 16:07:44 Uhr
Cronenberger
Nachtrag: Überlasse das Bauen von Strohmännern den Oberhausenern. Die Meisterschaft eines goleo oder eines RWO-Oldies wirst Du nicht mehr erreichen.

Bei uns sagt keiner, wir stehen mit 10 Punkten Vorsprung am Ende oben. Jedenfalls sagt das keiner, der wirklich RWE-Fan ist. Hier gibt es alle möglichen Gestalten, die sich dafür ausgeben.
AdioleTTe 2021-10-28 16:16:36 Uhr
Ronaldo20s Beiträge sind Wetterabhängig.
Vor wenigen Tagen war seine Ansage eine andere.
Heute schreibt er wieder wie der alte Ronaldo20.

Anscheinend hat er seine Medikamente wieder genommen oder einen neuen Kasten Stauder angebrochen.
rotweissmarkus 2021-10-28 16:18:13 Uhr
Der Kader ist nicht so stark wie letztes Jahr und es war klar das man diese Leistung nicht dauernd wiederholen kann .
RW hätte ein Konterstarkes Team mit Spielwitz wenn neben Krasniqi
der schnelle Pröger spielen würde und aus der Mitte müsste yildrim schießen , Da für braucht man gewisse Spieler typen .
Ich bin mir aber fast sicher RW Schaft den Aufstieg allerdings erfordert das viel Kraft und Kampf .
Cronenberger 2021-10-28 16:49:35 Uhr
Anton Leopold@
Mir Mißgunst zu unterstellen, ist ja wohl lächerlich!
Schaue lieber mal in die vielen Beiträge der RWE-Fans unter den zahlreichen Artikeln oder in dem LiveChat, so z.B. Gestern!
Ata: .... mit 10 Punkten ....
Auch das euer Etat nicht viel höher ist als der der anderen Teams ist ja wohl nur ein Treppenwitz:
Es gibt keine andere Mannschaft, die über den Luxus eines 4,2 Mio.-Etats verfügt.
Das ist ja uch nicht nur dieses Jahr so, sondern auch in den Jahren davor!
Nur .... das Ergebnis ist reichlich mager!
Zum Spiel gegen uns:
Ich kann mit dem Ergebnis sehr gut leben!
Ich habe es live gesehen (und nicht nur im Stream) und kann beurteilen, wie das Ergebnis zustande kam.
Hätten wir in den letzten drei Wochen gegen euch gespielt hättet ihr ganz andere Schwierigkeiten bekommen.
Nur .... so ja auch Kommentare gegen RWO von Gestern, bei anderen ist es für euch meistens Glück wenn die kanpp oder in den letzten Minuten gewinnen!
Bei euch ist es aber kurioserweise immer hochverdient!
Mit etwas mehr Pech hättet ihr Gestern noch verloren (Lattenschuss)!
Wir haben ja auch nicht den Anspruch, in jedem Fall aufsteigen zu wollen oder müßen!
Das sieht bei euch schon ganz anders aus:
Bei euch wartet man eine gefühlte Ewigkeit darauf und verkraftet es nur schwer, daß es nicht so läuft wie die meisten es sich erhofft haben!
Aber ausgerechnet bei dir bin ich erstaunt, wo man bisher immer sachlich diskutieren konnte!
Bisher bist du immer einer derjenigen gewesen, die sachlich und vernünftig analysiert haben!
Das du das jetzt nicht mehr tutst, sondern jede Kritik als persönlichen Angriff oder Mißgunst wertest ist überraschend!
Im Gegensatz zu manch anderem habe ich noch nicht behauptet das ihr nur mit Glück gewonnen hattet.
Und, ... ich hoffe, wir sind im Rückspiel vielleicht wieder in Bestbesetzung, dann schauen wir mal, wie das Rückspiel läuft.
Sollten wir euch dann immer noch so knapp im Nacken sein, wird das bestimmt hochinteressant!
Darauf freue ich mich schon!
Aber ich habe lediglich das ausgesprochen, was auch viele von euch über eure eigene Mannschaft denken!
Die Kommentare sind eindeutig.
Ich habe eher den Eindruck, dich nervt es selber, wenn du jedes Jahr das gleiche Dejaveu hast!
Stelle hier nicht in Abrede, daß mehr als genug Kommentare, insbesondere nach dem Spiel gegen den KFC, hier geschrieben wurden, daß man ab jetzt nur die"Rücklichter" von RWE sehen würde oder alle anderen keine Chance mehr hätten!
Ich freue mich und kann abwarten!
Uns hätte diese bisherige Leistung, von den Favoriten, doch sowieso keiner wirklich ugetraut!
Wir genießen den Moment und hoffen, daß er lange genug anhält.
Sollte sich dann jedoch, genau wie für den SC Verl, die Chance ergeben, doch aufsteigen zu können, auch wenn es einige ärgert, nehmen wir das bestimmt gerne an!
Du reagierst ja fast schon so Mimosenhaft wie die Schlakker und Zebras auf Kritik!
Bin ich von dir garnicht gewohnt!;-);-):-):-)
Ostwestfale 2021-10-28 17:16:55 Uhr
Ich möchte nur einen weiteren Aspekt hier nennen und anders als andere verwechsele ich meine Meinung nicht mit Fakten. Es ist ebenfalls unerheblich, ob man 5 Wochen oder 4 Jahrzehnte irgendwo hingeht. Diese Quervergleiche zwischen anderen Jahren, anderen Trainern und anderen Kadern sind Vergleiche von Äpfel und Birnen. Ich bin ebenfalls aktuell alles andere als zufrieden. ABER, wir sollten uns auch mal eines deutlich vor Augen führen. Es ist einfach, bei einer Serie von 6 Siegen schunkelnd im Stadion zu stehen und nach Schlusspfiff Mannschaft und Trainer vor Ort und dann in den sozialen Medien zu feiern. Es ist weniger einfach, nach einer Serie von schlechten Ergebnissen und dürftigen Leistungen eine adäquate Reaktion zu zeigen. Hier ist RWE-typisch vieles mal wieder nur zwischen himmelhochjauzend und zu Tode betrübt einzuordnen. Wann braucht die Mannschaft die Unterstützung von uns Fans ganz besonders? JETZT! Also gegen Aachen Vollgas auf dem Platz und auf den Rängen geben.
Anton Leopold 2021-10-28 17:17:49 Uhr
Sorry, aber 4,2 Mio Personalaufwand in der Bilanz 2020 betrifft den gesamten Verein und nicht die erste Mannschaft. Du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Und in den Jahren zuvor lag er deutlich drunter.

Und Fantalk im Chat als Quelle anzugeben, spricht für sich selbst. Dass Du als Wuppertaler den Essener Humor nicht einordnen kannst, werfe ich Dir nicht vor.
Rothosen1907 2021-10-28 17:22:23 Uhr
@ Cronenberger: Vorab schätze deine Kommentare , nur soviel zum Etat von RWE , der liegt bei 4,5 Millionen , soviel dazu ! Schön wenn du immer von hätten wir , die Betonung , hätten wir in der letzten Saison , 3. Punkte mehr geholt wären wir aufgestiegen ! Fakt ist da kannst du sicher sein wir werden im Winter nachlegen , dann spielen wir mit voller Kapelle , mit dem dann wieder genesen D.Heber , im Januar gegen Euch ! Zum WSV ist alles gesagt , Super Saison , die Verantwortlichen machen einen Top Job ! Noch einmal auf RWE zu kommen , bin mir ziemlich sicher , sollte der Trainer Neidhart in Kürze nicht liefern , wird er bald Geschichte sein . Fakt ist RWE hat seit 2007 , nicht mehr so einen Kader , in der Heimtabelle , im Mittelfeld der Liga , ist schon peinlich genug ! Diese Kritik teilen 80% ! Das hat mit Unruhe , nichts aber auch gar nichts zu tun ! Ein weiter so wird , und kann es nicht geben ! Grüsse von der Hafenstraße !
Traunstein030560 2021-10-28 17:28:37 Uhr
Ole Ole Ole Ole..RWE Ole Ole Ole RWE.....lasse doch reden Ole Ole Nur der RWE...aber mit Ronald Ronaldo..das stimmt...Wetterfähnchen sind die schlimmsten Fähnchen...aber der Ronald O ist doch bestimmt ne Spielerfrau oder so..Ole Ole nur der RWE..
Ostwestfale 2021-10-28 17:39:36 Uhr
Die Menschen, die ihre Meinung als Fakten überhöhen und zugleich auch noch wissen, wieviel Prozent anderer Menschen diese "Faktenmeinung" teilen, waren mir immer schon unheimlich...
Traunstein030560 2021-10-28 18:07:44 Uhr
Genau OstWestfale Grüße aus Südbayern :-)
Traunstein030560 2021-10-28 18:41:13 Uhr
RWE ist RWE ist RWE ist RWE ist RWE ist RWE ist RWE
Gregor 2021-10-28 19:00:18 Uhr
Ich gehe mal davon aus, dass Neidhart seine Aussagen nur für die Medien und Fans gemacht hat. Intern glaube ich schon, dass da Tacheles geredet wird. Ich gehe auch stark davon aus, dass wir gegen Aachen schon einen anderen Auftritt als den der letzten Wochen sehen werden. Und für die restlichen Spiele der Hinrunde, habe ich am meisten Respekt vor dem Spiel in Ahlen. Es könnte aber ohne Weiteres sein, dass wir nach der Hinrunde schon einen komfortablen Vorsprung haben könnten. Stärkster Konkurrent ist für mich ganz klar Preussen Münster. Der DFB-Pokal ist vorbei und verletzte Spieler kommen langsam wieder zurück, die weiteren Clubs wie Fort. Köln und Oberhausen haben einfach nicht die Qualität für einen Aufstieg. Wenn RWE von Verletzungen verschont bleibt, bin ich guter Dinge das wir aufsteigen. Wie wichtig z.B. ein Spieler wie Heber ist, hat man gestern Abend ja gesehen. Die Abwehr inkl. dem Torwart glich in den ersten 20 Minuten ja einem Hühnerhaufen. Ich glaube unsere Schwächephase ist jetzt aber erstmal vorbei. Und wenn wir in der Rückrunde nochmal eine schwache Phase haben und 3 Spiele hintereinander Unentschieden spielen, wird uns das wohl kaum umwerfen. Gestern war ich nach dem Spiel noch ziemlich niedergeschlagen. Heute sieht für mich die Welt schon wieder ganz anders aus. Nicht vergessen, wir sind Tabellenführer mit 2 Punkten Vorsprung.
Traunstein030560 2021-10-28 19:11:49 Uhr
Die nächsten drei Spieltage werden Münster, Wuppis, OB und FK Punkte liegen lassen..liegt an uns mal 2...3 dreier einzufahren und dann Grüßen wir weiter von der Spitze...alles ist drin -
Ostwestfale 2021-10-28 19:30:50 Uhr
@Gregor
Kurz und bündig, Danke!
hattrick1907 2021-10-28 21:17:27 Uhr
Mal ne Frage an die Leute die hier immer von der tollen letzten Saison erzählen: was wurde erreicht? Aufstieg: Fehlanzeige weil ja eine U-Mannschaft stärker war. Pokal: ausser etwas Geld nichts geholt und jede Menge Kraft für restliche Saison verschenkt. Niederrhein-Pokal: kläglich an Straelen gescheitert. Fazit: rein gar nichts erreicht und alle Saisonziel verpasst.

Gab es in der letzten Saison bis Heute eine spielerische Entwicklung der Mannschaft? Trotz des stärkeren Kaders in dieser Saison aus meiner Sicht absolut gar nicht.

Und wer trägt dafür die Verantwortung? Richtig. Der angeblich beste Trainer seit Röber...
ata1907 2021-10-28 23:23:58 Uhr
Ach Croni, lass Dich doch nicht ärgern!

"Ich habe doch immer schon gesagt, dass wir mit 10 Punkten Vorsprung aufsteigen! IMMMMAAAA!"

Witzigerweise habe ich gestern etwas ähnliches gedacht, was Anton heute schrieb. Dat Bergische Land und Ruhrpott, dat passt einfach nicht. Beziehungsweise unser Humor unterscheidet sich deutlich von eurem.
Das würde für mich auch eure miesepetriege Reaktion auf Essener Verhaltensweisen und dummen Sprüchen erklären.
Aber ich weiß, wenn ihr nur unsere Voraussetzungen hättet, wärt ihr schon lange aufgestiegen. Keine Arroganz von mir, sondern so wat lese ich andauernd von euch .
Rot Weiss Manila 2021-10-29 02:40:45 Uhr
Zu meiner Identitaet, ich bin 54 Jahre alt und lebe, beruflich bedingt, seit sieben Jahren auf den Philippinen. Aufgewachsen und gelebt habe ich bis zu meiner Auswanderung in Essen Kray. Das erste mal war ich 1973 im Stadion. In meinem Zimmer hatte ich Poster von Hrubesch und Lippens. Soviel zu meiner Identitaet. Sollte seitens der Redaktion hier mehr Prüfungen gewünscht sein, dann immer gerne. Jeder ist hier mit einem Nick unterwegs, was ja nichts verwerfliches ist und mehr, oder weniger Rückschlüsse auf den Nutzer zulässt. Evtl. sitzt @Carlos ja in Kolumbien und schreibt seine Nachrichten aus Medellin.

Ich habe den Trainer nie für gescheitert erklärt, noch will ich ihn demontieren! Ich wäre mehr als glücklich wenn wir mit Neidhard aufsteigen. Ich kritisiere lediglich die momentane Spielweise der Mannschaft und da hat der Trainer seinen Anteil dran. Ich hatte es vorher schon geschrieben, gegen Köln hat man aus der gegnerischen Hälfte heraus wieder zum Torwart zurückgespielt, jetzt gegen D‘dorf darf man sich als als selbst erklärtes Spitzenzeam nicht so überrennen lassen. Das Liegt an der Ausrichtung und Einstellung des Trainers. Das ist jetzt keine Demontage von Neidhard, sondern angebrachte Kritik, die er sich gefallen lassen muss. Und ja, mich stört die Lustlosigkeit die auf vielen Bildern rüberkommt wenn er mit den Händen in den Taschen dasteht. Ich habe einfach nur Angst, dass wir am Ende der Saison wieder als Zweiter dastehen, weil zu spät gehandelt wird. Nein, nicht die Entlassung des Trainers, sondern ein Handeln seitens des Trainers.
Essener Grüsse von den Philippinen (Grossraum Manila, Antipolo City)
Traunstein030560 2021-10-29 08:36:47 Uhr
Angst isst die Seele auf, wovor Angst? Wir werden Aufsteigen! 2022! Ich habe fertig Nur der RWE
Cronenberger 2021-10-29 10:39:12 Uhr
ata1907@
Ich bin da ganz bei dir!
Ich nehme den Fußball mit den Jahren bei Weitem nicht mehr so ernst wie früher.
Trotzdem bin und bleibe ich natürlich ein eingefleischter Fan des WSV, genauso wie ihr alle für RWE.
Verstehe ich auch vollkommen und nehme ich auch nicht übel.
Das gegenseitige Frotzeln gehört ja auch dazu!;-)
Aber trotzdem sehe ich vieles mittlerweile deutlich kritischer als früher, was die Entwicklung bei unseren Vereinen angeht.
Früher hatte ich auch immer nur die rosarote Vereinsbrille auf!
Im Endeffekt bin ich auch daran interessiert, daß "mein" Verein, so eben auch bei euch "euer" Verein das Optimale aus seinen Möglichkeiten macht.
Deswegen empfinde ich es auch nicht negativ, wenn man offen die Finger in die Wunde legt, ween was nicht optimal läuft und man es noch korrigieren kann!
Das gilt für euch und für jeden anderen Fan eines anderen Vereins!
Schließlich wollen alle, daß es dem jeweiligen Klub gut geht und man noch lange etwas von der Atmosphäre hat!
Was gibt es denn sonst noch großartiges Interessantes, gerade seit 1,5 Jahren?
Im Endeffekt wäre uns doch allen Recht, wenn sich unsere "echten" Vereine so weit oben wie möglich messen könnten.
Es ist schon nicht falsch daß es doch noch vor 30 Jahren viel interessanter war, in die Oberliga, als damalige 3. Liga, zu einem Derby zu gehen, als diese 2-Vertreter mit durchziehen zu müssen und über die Dörfer zu tingeln!
Ich kann mich noch an Erstliga- und Zweitligaspiele der Traditionsvereine erinnern, mindestens in der 2.Liga Nord, da haben wir uns alle garnicht vorstellen können, daß wir uns mal auf diesem sportlichen Niveau unterhalten müssen.
Was würde ich dafür geben, mit RWE, Aachen, RWO, Fortuna Köln und dem WSV, gegen den HSV, Düsseldorf, Hannover u.a. in der 2. Liga Spiele sehen zu können, statt Wegberg-Beeck, Sandhausen und wie sie alle heißen?!
Da stmmt mir bestimmt jeder zu!
Anton Leopold 2021-10-29 11:18:13 Uhr
ata
Die jährliche Regenmenge in Wuppertal ist deutlich höher als in Essen, was m.E. einiges erklärt. Steigungsregen und so.
Leider schaffe ich es am Samstag nicht zum Hafentstübchen/Helmut, was ich sehr bedaure, denn ein Spiel gegen Aachen ist immer ein besonderes.
Euch viel Spaß und RWE drei Punkte
Nur der RWE

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.