Startseite » Fußball » Regionalliga

Krawalle in Münster
Bärendienst erwiesen - das sind keine RWE-Fans!

(63) Kommentare
Krawalle in Münster: Bärendienst erwiesen - das sind keine RWE-Fans!
Foto: firo

Preußen Münster und Rot-Weiss Essen haben sich ein echtes Spitzenspiel, das auch diesen Namen verdiente, geliefert. Ein Teil der "Fans" war dieses Spiels unwürdig. Ein Kommentar.

7500 Zuschauer, "corona"-ausverkauft - mehr Fans waren nicht erlaubt beim Regionalliga-West-Spitzenspiel zwischen Preußen Münster und Rot-Weiss Essen. Die Stimmung war top und das Spiel begeisterte die Besucher.

Vor allem die 800 mitgereisten Rot-Weissen durften auf ihre Mannschaft, auf ihren Verein stolz sein. Denn das Team von Trainer Christian Neidhart drehte einen 0:2-Pausenrückstand in einen 3:2-Sieg. Mehr Moral geht wohl kaum.


Und was machen einige RWE-Chaoten? Sie stürmen den Preußen-Block und machen Jagd auf Münsters so genannte "Problemfans", wie es die Polizei in ihrem Bericht nennt, die die Essener vorher provoziert haben sollen. Provokationen hin oder her: Einen wahren Fan interessieren solche Kindergarten-Spielereien nicht nach einem 3:2-Sieg im Spitzenspiel. Nein: Ein wahrer Fan feiert nach so einem Match seinen Verein, seine Mannschaft, im Bestfall sogar so lange bis das Stadion leer ist, und lacht über solche kleinen Spitzeleien der gegnerischen Kurve.

Diese RWE-"Fans", die sich haben provozieren lassen, sind keine echten Fans! Sie haben dem Verein aus Bergeborbeck einen Bärendienst erwiesen. Ob im Netz, im Radio, im TV oder auf den Videotext-Seiten der großen deutschen Programme wird nur über randalierende Essener Fans beim Spiel in Münster berichtet. Zum Teil wird sogar das Ergebnis, der RWE-Sieg, nicht erwähnt, sondern nur über die Krawalle gesprochen oder geschrieben. Toll gemacht, Rot-Weiss-"Fans"!

Noch einmal: Diese angeblichen "Fans" können keine echten Fans sein, weil sie nur da sind, um zu randalieren. Wie ist ansonsten das Banner mit der Aufschrift "Hooligans Dortmund" im Essener Block zu erklären? Oder: Warum sind Teile der Chaoten in schwarzer Kleidung (siehe Foto) nach Münster gereist? Die RWE-Chaoten haben sich "Freunde", wohl aus Dortmund, gesucht und nach Münster mitgenommen, um zu randalieren. Das war das Ziel der rund 200 Chaoten, nicht um drei Punkte zu holen und die Mannschaft zu feiern. Diese Leute nutzen den Sport, nur für ihren eigenen Zweck: Aufmerksamkeit durch Randale zu erlangen.

Aus Vereinssicht der Essener ist es wirklich bitter, dass man nach so einem sportlichen Highlight das Spiel nicht sacken lassen und sich freuen kann, sondern derzeit an einer Aufarbeitung der hässlichen, peinlichen und vereinsschädigenden Szenen feilen muss. RWE wird wohl auch sagen: Danke, liebe "Fans".

(63) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 7 6 0 1 14:7 7 18
2 SC Preußen Münster 8 5 2 1 17:6 11 17
3 Wuppertaler SV 8 5 2 1 14:6 8 17
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 1. FC Köln II 4 3 0 1 15:8 7 9
3 FC Schalke 04 II 4 3 0 1 9:5 4 9
4 Rot-Weiss Essen 4 3 0 1 7:5 2 9
5 SV Lippstadt 08 4 3 0 1 5:3 2 9
6 Borussia Mönchengladbach II 4 2 1 1 8:5 3 7
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Preußen Münster 4 3 1 0 11:2 9 10
2 Wuppertaler SV 4 3 1 0 8:3 5 10
3 Rot-Weiss Essen 3 3 0 0 7:2 5 9
4 SC Fortuna Köln 4 2 1 1 8:4 4 7
5 SV Straelen 3 2 0 1 7:3 4 6

Transfers

Rot-Weiss Essen

Rot-Weiss Essen

08 H
FC Schalke 04 II
Freitag, 17.09.2021 19:30 Uhr
1:0 (1:0)
09 A
SV Lippstadt 08
Samstag, 25.09.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
10 H
Rot-Weiß Oberhausen
Samstag, 02.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
08 H
FC Schalke 04 II
Freitag, 17.09.2021 19:30 Uhr
1:0 (1:0)
10 H
Rot-Weiß Oberhausen
Samstag, 02.10.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)
09 A
SV Lippstadt 08
Samstag, 25.09.2021 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 3 210 0,4
2 2 315 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 180 0,5
2 176 0,5
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 135 0,7
2 94 0,7
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Baby 2021-09-15 14:58:06 Uhr
Alleine auf dem obigen Foto sind doch schon mal ein paar von den Vögeln gut zu erkennen, und es gibt bestimmt noch eine große Menge Material zu sichten.
Es kann doch nicht so schwer sein diese krummen Gesichter ausfindig zu machen, in der Werbebranche arbeitet von den Gesichtskniffel ja wohl kaum, das sind (zum Glück) Unikats-Köpfe.
Ausfindig machen, 10000 Euro Strafe (persönlich zu tragen, nicht insolvenzfähig), Info an den Arbeitgeber (muss der eh wissen, denn am besten geht es noch 3 Monate zum Nachdenken in die Kiste) und an die Eltern (Mutti hat dann richtig was zum darauf stolz sein).
Verpisst Euch, ihr schadet meinem Verein und glaubt ihr wäret dessen Fans!
Münsteraner- und Dortmunder-Beteiligte können sich das auf sie selbst passend umformulieren.
Brückenschänke 2021-09-15 15:00:02 Uhr
Herr Wozniak, nur eine Frage: Soll dieser Kommentar auch nur ansatzweise eine Entschuldigung für Ihre zahlreichen "launigen Interviews" im Vorfeld des Spieles sein, in denen sie seitenlang an die Ausschreitungen 2002 erinnerten?
Beispiel: [url]https?://www.reviersport.de/fankurve/ regionalliga/a532377---muenster-scp-kapi taen-gegen-drei-rwe-hooligans-kaempfte.h tml[/url]

Herr Wozniak, diesen Kommentar hätten Sie sich, wir Ihre gesamte "Vorberichterstattung, wie sagt man an der Ruhr "einfach nur klemmen lassen."
kropotkin 2021-09-15 15:00:48 Uhr
Der Reviersport hat ja auch alles getan um im Vorfeld nicht Öl ins Feuer zu gießen..... quasi fast täglich......
Gute Besserung an alle Verletzten!.
Experte54 2021-09-15 15:19:50 Uhr
Und wieder wird verharmlost!!
Die Redakteure von RS sollten sich schämen. Mit den launigen Vorberichten über die gewalttätigen Ausschreitungen hat man der Gewalt den Weg geebnet. Und hier werden Schuldige überall gesucht, nur nicht dort wo man sie finden könnte.
Von einer Vereinspostille darf man wohl nichts anderes erwarten.
Gregor 2021-09-15 15:23:11 Uhr
Diese „Fans“ haben rein garnichts mit dem Verein Rot-Weiss Essen zu tun. Deshalb haben sie dem Verein auch keinen Bärendienst erwiesen. Wie sehr sie Fans von RWE sind, sieht man ja schon an ihrer Kleidung. Nichts was auf RWE hindeutet. Das sind einfach nur Kriminelle, die sich nur einen geeigneten Anlass gesucht haben, um auf sich aufmerksam zu machen. Das war eben das gestrige Spiel. Es wurde ja im Vorfeld auch genug Öl ins Feuer gegossen. In den Profiligen haben sie es auch nicht so leicht, wie in der 4. Liga. Also ich als RWE-Fan nehme das zwar zur Kenntnis was da passiert ist, bringe das aber weder mit dem Verein Rot-Weiss Essen noch mit den friedfertigen RWE-Fans in Verbindung. Knapp gesagt: zur Kenntnis nehmen und zur Tagesordnung übergehen. Um solche Leute sollen sich gefälligst die darum kümmern, die dafür bezahlt werden.
hahohe 2021-09-15 15:27:57 Uhr
Zwei Tage noch, dann sind die Essen-Prolls in Münster sogar angegriffen worden.
DerSpielleiter 2021-09-15 15:28:30 Uhr
Ein Hoch auf die Grammatik!
Platzwart_sein_sohn 2021-09-15 15:31:43 Uhr
Wie kann man nur Dortmunder Schläger im RWE Block lassen.
Ich muss Zuhause sitzen weil ich keine Karte bekommen habe, aber diese Idioten bekommen Karten.

Die Essener die diese Kreaturen mit ins Stadion einladen sollten in Zukunft Zuhause bleiben, dann bekommen noch mehr richtige Fans Karten für ein Spiel.
Red-Whitesnake 2021-09-15 15:35:42 Uhr
Konnte man die Tickets nur personenbezogen kaufen?
Dann müsste es doch anhand von Bildmaterial möglich sein.
Ich habe mehre Videos von den Rängen gesehen.
Vor dem Spiel und nach dem Spiel.
Da sah' ich die schwarze Trachtentruppe gar nicht.
Hinterher nur noch schwattgekleidete?
Wie funktioniert das plötzlich? Haben solche Leute Wechselklamotten versteckt?
Was funktioniert da nicht, dass das so möglich ist?
Oder kamen die erst nach dem Schlusspfiff rein?
Unholt 2021-09-15 15:50:58 Uhr
@hahohe
Vielen Dank für einen weiteren geistreichen Kommentar. Weiter so...

@Snake
das frage ich mich auch. Ich habe nur Videos mit Fans in Rot-Weiss gesehen. Und bei den Randalen tragen alle nur schwarze Klamotten. Vielleicht sponsort uns Adidas demnächst.
rwe.80 2021-09-15 16:08:18 Uhr
Die haben ja nix mit den richtigen Rwe Fans zutun.Ist schon traurig das solche den Fussball beschädigen.
Anton Leopold 2021-09-15 16:08:39 Uhr
Eine simple Internetrecherche ergibt, wie die Ereignisse in der Szene bundesweit gefeiert werden. Ja, gefeiert! Einige bedauern, dass es im Stadion geschah, wo es jeder sehen konnte, aber gefeiert wird dennoch. Angeblich waren neben Essenern viele Dortmunder, einige Bremer und sogar einige Ahlener (!) unter den Randalieren.

Ich finde, man sollte diesen Leuten nicht so viel Aufmerksamkeit gewähren, andernfalls fühlen sie sich bestätigt und ermuntert, weiter zu machen.

Mir wäre wichtiger, dass die Behörden und die Vereine die richtigen Konsequenzen ziehen.

Gregor hat Recht: Nichts deutet auf RWE-Fans hin. Es sind Kriminelle, die leider besser organisiert waren als der gastgebende Verein und sogar als die Polizei. Das ist deprimierend aber wahr.

Wenigstens sind sie gut zu erkennen. Das erleichtert nicht nur die Strafverfolgung sondern auch ordnungsbehördliche Maßnahmen.

Auch die Vereine können mehr tun. Das bundesweite Stadionverbot finde ich z.B. ziemlich gut.
RWEimRheingau 2021-09-15 16:08:46 Uhr
Die Wixxa auf dem Foto komplett ohne Fanutensilien, das sind keine Fans von RWE! Die brauchen wir nicht und die wollen wir nicht!
Jaja07 2021-09-15 16:10:58 Uhr
Genau. Jeden Tag Öl ins Feuer gießen und jetzt einen scheinheiligen Kommentar abgeben. Journalismus zum fremdschämen wozi/rs.
Oldschool 2021-09-15 16:12:03 Uhr
ob schwarz gekleidet oder blue Jeans ist doch völlig Latte.
Wie hier schon erwähnt, der hirnlose Kindergarten, wie auf dem Bild zu erkennen ist, sind keine RWE Fans. Sie nutzen nur die Rot Weisse Bühne.
Das Herr Wozniak mit seiner Vorberichterstattung zu den geisteigen Brandstiftern gehört, hab ich schon mehrfach erwähnt.
Aber genauso sollte auch zwingend das Sicherheitskonzept des Veranstalters, nämlich Preussen Münster, hinterfragt werden.
Dieses Bild spricht doch Bände. Da wird ein " Gartenzaun " von 3 Ordnern verteidigt und ein Vierter steht auch noch auf der falschen Seite und guckt zu. Und wie auf verschiedenen Videos zu sehen ist, steht die Polizei in der Essener Kurve und beobachten aus sicherer Entfernung das Geschehen bis die Fussballzerstörer sich den Weg frei gemacht haben.
Sorry, aber sich jetzt nur an die hirnlosen Vollidioten aus Essen, Dortmund und auch Münster ( die werden ja kaum erwähnt, obwohl die hinter dem 2. Zaun standen und die Konfrontation ebenfalls wollten ) aufzureiben ist nur die halbe Wahrheit. Zu einer konsequenten Aufarbeitung gehört viel viel mehr, um zukünftig solche Bilder aus allen Stadien zu verbannen.
Personalisierte Tickets wäre schon mal ein Anfang.
tutnichtszursache 2021-09-15 16:13:07 Uhr
auf dem Foto sind nur zwei oder drei junge Kerle zu sehen die am Zaun ziehen oder dagegentreten keine Straftaten.
Ob von dieser Gruppe bzw. den einzelnen Personen anschließend Straftaten ausgegangen sind ist unklar.
Ein solches Foto in den Medien ist eine Vorverurteilung dieser Menschen auf dem Foto.

Gernell gibt es dazu zusagen, dass solche Fotos nicht verpixelt veröffentlich werden dürfen, außer von Staatlichen Stellen zur Personen suche.

Es trifft in diesem Fall wahrscheinlich keine Unschuldigen, aber in Deutschland darf nicht gleichem mit gleichem bestraft werden
Schommi 2021-09-15 16:17:19 Uhr
Baby hat es treffend auf den Punkt gebracht: Für mehrere Monate ab in die Kiste das Gesocks!!!!!!!!!!!!!! Plus Meldung an den Arbeitgeber falls so ein Dreckspack überhaupt arbeitet. Zum Kotzen
Kleeblatt1904 2021-09-15 16:18:38 Uhr
Bei dem Vorverkauf für die Karten muss ja irgendwas schief gelaufen sein. Tausende Essener wollten dahin und ausgerechnet so ein großer Mob bekommt welche. Woher?? Wurden da eventuell Karten an irgendwelche ultra Gruppen verteilt?
Oldschool 2021-09-15 16:18:59 Uhr
ein plumper Versuch, Täter zu Opfern zu machen

ohne Worte
Oldschool 2021-09-15 16:21:11 Uhr
mit dem plumpen Versuch meine ich natürlich den User tutnichstzursache
Anton Leopold 2021-09-15 16:22:00 Uhr
Das lustige Quiz.

Heute mit "tutnichtszursache"
Weshalb darf man die Täter nicht zeigen?

a) Allgemeines Persönlichkeitsrecht?
b) § 22 KunstUrhG?
c) Mama dachte, Kevin übernachtet bei einem Freund?
d) § 201a StGB?
e) Die Freundin dachte, man macht Überstunden?
d) DSGVO?
e) Doofe Frisur?

Wer kann tutnichstzursache helfen?
MS-Adler 2021-09-15 16:23:07 Uhr
@ Oldschool

eigentlich bin ich bei dem Thema raus. Nur zur Klarstellung: "Die" Münsteraner standen nicht hinter dem 2 Zaun. Die in den Text erwähnten 120 Münsteraner stehen an einer ganz anderen Stelle im Stadion......
boh 2021-09-15 16:28:16 Uhr
Leider! Es geht nicht anders!
Lebenlanges bundesweites Stadionverbot!
Personalisierte Eintrittskarten!
Danke ihr Vollhunks! Pfui, ihr seid keine rot-weissen!
rotweissmarkus 2021-09-15 16:28:42 Uhr
Natürlich sind das alles Fans hört doch mal wie Friedlich und laut singen
ausnahmslos alle . Schlimm sind die anderen die Singen noch nicht mal

[url]https?://www.youtube.com/watch?v=Im rg_AmzN9o[/url]
rotweissmarkus 2021-09-15 16:36:32 Uhr
Stimmungs Video you tube

[url]https?://www.youtube.com/watch?v=Im rg_AmzN9o[/url]
lapofgods 2021-09-15 16:39:35 Uhr
"....das sind keine RWE-Fans!"

Äh, doch. Genau das. Ich kenne sie gar nicht anders.
tutnichtszursache 2021-09-15 16:46:48 Uhr
@ Anton Leopold

genrell müssen die Medien unterscheiden und es gibt nicht die Linie die klar ist. Hier geht es vorallem um das Persönlichkeitsrecht und Klare Vorverurteilungen der Leute auf dem Foto. Diese werden nun in Verbindung gebracht, knapp 30 Leute teilweise schwer verletzt zu haben.

Dazu können sie mit einer einfachen suche im Internet zahlreiche Beiträge lesen. Z.b. [url]https?://www.wbs-law.de/medienrecht/p resserecht/persoenlichkeitsrecht/verdach tsberichterstattung/[/url]


Davon unabhängig, was mir die leser sicher nicht glauben, bin ich kein Fan/Holligan oder sonst was von RWE, Dortmund, Münster, Bremen, oder sonst einem Verein...

Ich persönlich war in der Vergangenheit selbst opfer eine Vorverurteilung durch ein Foto auf dem ich durch Zufall am Rand zusehen war.

Darüberhinaus gehören selbstverständlich Straftäter durch ein Gericht verurteilt und müssen ihre entsprechende Strafe erhalten. Nur aus solchen Berichten muss die Emotion herausgehalten werden. Dafür ist Reviersport aber nicht bekannt. Schließlich gab es auch im Vorfeld Rückblicke auf Krawalle bei einem lezten Aufeinandertreffen...Reviersport hat nun die Geister die sie gerufen haben.
Superlöwe 2021-09-15 16:47:44 Uhr
Schmierlappen
rotweissmarkus 2021-09-15 16:48:00 Uhr
Der Link funktioniert nicht einfach P Münster- RW Essen Stimmungs video
you tube unter Videos suchen
hahohe 2021-09-15 16:51:10 Uhr
Die Eintrittskarten für diese Leute sind aus dem Kontingent von Rot-Weis Essen?
Der Verkauf dieser Eintrittskarten lief über den Verein Rot-Weiss Essen?
Herner 2021-09-15 16:51:21 Uhr
Laberkopp aus Duisburg,was ist den mit den zwei Ultragruppen,die sich bei euch ,gegenseitig was auf die Glocke gegeben haben?
In Essen ist derartiges schon lange nicht mehr vorgekommen.
moers47441 2021-09-15 16:57:34 Uhr
Natürlich sind es immer die anderen, zum Beispiel die Presse, die auch noch 30000 weitere Artikel hätte schreiben können und nicht der asoziale Problemfan, der sich provozieren lassen will bzw selbst provoziert, um so eine Situation zu erzeugen. Als wäre einer von denen Montag aufgewacht und hat dann gesagt, dass er nun dienstags randalieren muss, weil bei RS was von anno Zwieback stand. Sehr wahrscheinlich kennen die nicht einmal diese Seite. Was besonders ekelhaft ist - wie hier von Halbstarken immerzu nach einer Rechtfertigung gesucht wird, statt sich von solchen Asozialen zu distanzieren. Das Spiel war Werbung für die Liga und für RWE und dann kommen so Evolutionsbremsen und zerstören alles. Schaut aufs Bild, die Köpfe sagen doch alles. Für solche Leute wird hier eingestanden?
Anton Leopold 2021-09-15 16:59:51 Uhr
tutnichtszursache
In Deutschland entscheiden Gerichte. Bisher ist das Problem auf der Ebene der Oberlandesgerichte angekommen, noch nicht beim Bundesgerichtshof.
Für Journalisten gilt, dass § 22 KunstUrhG der DSGVO vorgeht. § 22 wird hier aber von § 23 KunstUrhG eingeschränkt. Wozi hat also alles richtig gemacht. Andererseits könnte er seinen Beruf nicht mehr ausüben, was schlimm für alle RWE - Fans wäre.

Das Allgemeine Persönlichkeitsrecht wird als "sonstiges Recht" des § 823 Absatz 1 BGB nur als Rahmenrecht gewährt. Innerhalb der Rechtswidrigkeitsprüfung muss eine sorgfältige Güter- und Interessensabwägung vorgenommen worden, z.B. mit der Presse- und Rundfunkfreiheit. Aufgrund des Vorverhaltens der Täter fällt der Eingriff in die Sozialsphäre der Täter nicht so sehr ins Gewicht. Es handelt sich hier ja auch nicht um Pädokriminelle, die potentiell von Lynchmobs bedroht sind, sondern um Jungs aus der Mitte der Gesellschaft, die gucken als seien sie mal eben unartig (Pack!).

Auch hier hat Wozi alles richtig gemacht.

Wenn ein neues Gesetz wie die DSGVO kommt, dauert es immer, bis die Friktionen geglättet sind. Dass Anwälte vieles anders sehen als Gerichte liegt am Beruf. Rechtzeitige Veröffentlichungen von Anwälten können scheinbar eine "herrschende Lehre" in der rechtswissenschaftlichen Literatur erzeugen. Das ist praktisch, wenn man sich dann im Schriftsatz selbst zitieren kann. Macht hier in Frankfurt fast jeder, der was auf sich hält.
Zwei Juristen, drei Meinungen - das Klischee stimmt.
Tipp eines über 50-jährigen: Sich einfach von Verbrechern fernhalten, dann wird man auch nicht soooo schnell vorverurteilt.
tutnichtszursache 2021-09-15 17:14:25 Uhr
Anton Leopold danke für deine Ausführungen.
Labernich 2021-09-15 17:25:03 Uhr
Das ist ja alles richtig, dass man als Fan gelassen sein sollte. Das ist aber Wunschdenken. Jeder reagiert anders auf Provokationen, man weiss nicht wie und ab wann bereits provoziert wurde. Bei anderen Spielen, kam es bei RWE-Fans bisher nicht vor.
hahohe 2021-09-15 17:28:52 Uhr
Über diesen Essener-Möchtegern-Rechtsverdreher Anton Leopold habe ich schon in der Spielzeit 2019/2020 hier öfters Tränen gelacht.
Unglaublich wie der damals mit geradezu unglaublichen Tiraden beweisen wollte, dass es rechtlich gar nichts anderes gibt, als den Zwangsaufstieg von Essen. Und die Essen-Prolls haben gejubelt und unter jeden Kommentar "Zwangsaufstieg jetzt" geschrieben.
Ich was damals kurz davor, den Märchenerzähler für den Deutschen Comedypreis vorzuschlagen.
Jetzt geht das schon wieder los. Dieses Mal schlage ich ihn vor.....
Anton Leopold 2021-09-15 17:33:06 Uhr
Klick. Klick. Klick......
Superlöwe 2021-09-15 17:35:24 Uhr
Halt doch mal die Backen
Jaja07 2021-09-15 17:35:48 Uhr
...hhh, deine Mutter hätte dich mal weniger schlagen sollen.
lapofgods 2021-09-15 17:36:15 Uhr
Das praktische an solchen Winkeladvokaten ist ja, dass sie jede beliebige Meinung vertreten können. Blenden gehört zum Handwerk.
Anton Leopold 2021-09-15 17:37:01 Uhr
Kinski war ähnlich verrückt, aber talentiert und viiiiieeeel unterhaltsamer.
wat09milanista 2021-09-15 17:49:45 Uhr
Das lustige Quiz.

Heute mit "tutnichtszursache"
Weshalb darf man die Täter nicht zeigen?

Zwei Gründe fehlen noch:

f) kein Abstand
g) keine Maske
hahohe 2021-09-15 17:49:49 Uhr
Klick. Klick. Klick...... zu wenig, zu wenig....
25 Essener Kommentare = 1 Klick
wegen der inhaltlichen Äquivalenz.....
Anton Leopold 2021-09-15 17:56:21 Uhr
klick...klick....klick....
RWEimRheingau 2021-09-15 17:58:19 Uhr
Kann der Lappen weg oder braucht den noch einer? HaHoHe was ist mit Dir, kommt nochmal was Neues oder immer nur Wiederholungen?
Was pisst Du hier Anton ans Bein, Du der von nichts Ahnung hat, der die hohle Frucht nur auf dem Hals spazieren trägt, damit es nicht reinregnet. Du bist genauso überflüssig wie die falschen Fans um die es geht, wann wirst Du hier endlich aus den Foren entfernt?!
Zwangsbier 2021-09-15 17:58:20 Uhr
@moers: Jeder Mensch kann sich doch nur von Dingen/Sachen distanzieren, an denen er beteiligt ist. Viele Foristen waren nicht in Münster und/oder an der Grenzverletzung, mit seinen logischen Folgen, beteiligt. Wie soll sich der Forist davon distanzieren? Die aktive Fanszene hat jetzt erst einmal Aufklärungsarbeiten zu leisten. Die müssen überprüfen, wieso bspw. eine Dortmundflagge über allen RWE Flaggen hängen kann? Flaggen markieren einen Macht- und Herrschaftsbereich. Ganz oben ist immer die Machthaberflagge und darunter Untereinheiten oder Vasallen. Kann dieser Zustand erklärt werden?

Ein weiteres Beispiel: Ein gewisser AV hat sich jahrelang gegen Grenzverletzungen eingesetzt. Sprich: Gegen Gewalt am Ursprungsort. Ich persönlich bin ebenfalls gegen die Gewalt und sehe das Gewaltmonopol beim deutschen Staat. Jeder weiß doch, was passiert, wenn Grenzen illegal überschritten werden. Beispiele gibts zu Hauf. Der Dienstag ist ein schönes Beispiel für die Wichtigkeit von stabilen Grenzzäunen und einer starken Justiz. Sie retten Leben und erhalten die Gesundheit unschuldiger Bürger.

Für mich, einen RWE Fanatiker, steht der Verein an erster Stelle. Eintrittskarten bei Knappheit an Fremdfans zu verteilen widerstrebt dem gesunden PRO VEREINSDENKEN. Wieso entscheidet sich ein RWE FAN gegen andere RWE FANS? Es gibt sogar Fans, die Schreien "Alle oder Keiner". Die müssten sich nach ihren Parollen in den Hintern beißen, wenn bei 800 Karten, Eventfans, Kapitalgesellschaftsanhänger und Fußballtouristen im Block stehen.

Weiterhin frage ich mich, wo die Vereinsunterstützung durch Fanutensilien, stattfindet? Mindestens ein RWE-Schal ist doch Pflicht. Man muss die Vereinszugehörigkeit der Fans erkennen. Mein Verein- mein Herz- meine Liebe- mein ganzer Stolz. Sowas ist doch geil und jeder solls wissen. Für seinen Verein braucht sich kein Fan zu schämen. Falls es am Geld liegt, ab auf den Arbeitsmarkt. Gastro sucht gerade Arbeiter und viele Stellen sind unbesetzt. Daran darf es nicht scheitern.

Als aktiver Stadiongänger muss man sich die Frage stellen, wieso noch genug Energie für die dritte Halbzeit vorhanden ist? Nach so einem Spiel seines Vereins ist man doch erst einmal platt vor lauter Saufe- und Schreierei...Weiterhin wird die These bestätigt, dass ordentlich Bier für Frieden sorgt. Kann die Jugend nicht mehr ordentlich trinken oder wieso ist man nach 90 Minuten in der Lage über die Gegengerade zu rennen? Sorry, die Antibierwelt ist mir fremd.

Fazit: Meiner Meinung nach sollte der Verein im Mittelpunkt stehen. Niemand ist größer als unser RWE. Ja, diese Gedanken sind sehr subjektiv und werden nicht von allen Fans unterstützt. Ist mir an dieser Stelle ziemlich Wuppertal.
RWEimRheingau 2021-09-15 18:04:57 Uhr
Man Du Zwangstrinker, was sollen denn Deine ellenlangen Einlassungen zu einem Sachverhalt der glasklar ist? Ja, man kann sich von Dingen und Sachverhalten distanzieren auch wenn man nicht unmittelbar involviert oder betroffen ist! Ich distanziere mich ganz klar von diesen Nichtfans und Schlägern, ich distanziere mich ganz deutlich von jeder Art von Körperverletzungen und Sachbeschädigungen. Für diese Haltung muss man nicht direkt betroffen und beteiligt sein, es ist einfach eine Einstellung und Charakterfrage!
UNVEU 2021-09-15 18:09:24 Uhr
was ist bei hahohe nicht richtig?
Red-lumpi 2021-09-15 18:20:08 Uhr
Klick- Klick-Klick
majo07 2021-09-15 18:25:48 Uhr
WSV, Münster, RWO, Schlacke, Aachen
Herr Woz. versteht es wie kein zweiter des rs zu provozieren. Und das natürlich vor allem gegen RWO. Die oben genannten Gegner unseres Vereins wird er immer wieder nutzen um zu provozieren. Viele haben dieses kranke vorgehen hier schon lange durchschaut, aber einige wenige fallen leider immer wieder darauf herein. Lasst euch nicht Dinge in euren Kopf pflanzen die es eigentlich garnicht gibt bzw. vor vielen Jahren einmal gegeben hat. Versucht zu hinterfragen und schaut genau hin welche Mechanismen (Fotos usw.) eingesetzt werden. Das Spiel gegen Münster ist nur ein Beispiel für schlechten bzw. dreckigen journalismus. Im übrigen steht ja in wenigen Tagen das nächste Spiel (gegen RWO) vor der Tür, wo besagte Person sich wahrscheinlich schon eine Vorgehensweise zurechtgelegt hat.
Ich persönlich wünsche den Verletzten bzw. anwesenden Personen die um ihre Gesundheit fürchten mussten nur das Beste. Wir können nur hoffen das die Täter gefasst werden und das geklärt wird um welchen Personenkreis es sich wirklich handelt.
moers47441 2021-09-15 18:28:21 Uhr
Rechtsdraußenverteidiger, weder ist das hier ein Forum noch kann man sich nur von Sachen distanzieren an denen man beteiligt ist, deshalb muss ich zum restlichen Geschwurbel auch nichts sagen. Bitte unterlasse deinen Quatsch doch in Zukunft in meine Richtung. Danke.
majo07 2021-09-15 18:38:28 Uhr
Lasst doch diese ganzen kranken Kreaturen einfach links liegen.
Verstehe nicht warum der kranke Pinoccio aus dortmund positiv erwähnt wurde, weil er gestern einmal einen normalen Kommentar abgegeben hat. Da ist halt im Werdegang etwas schief gelaufen was nicht mehr zu korigieren ist, Punkt. In der heutigen Zeit braucht man sich auch nicht wundern, wenn solche
Pseudos (Mörs, hahaha, usw.) hier künstlich durch den rs gesteuert würden.
1955 2021-09-15 18:44:05 Uhr
Hier den Reviersport-Journalisten indirekt als Rädelsführer auszumachen halte ich für überzogen! Er muss schließlich für “Aufmerksamkeit“ sorgen damit viel Werbung geschaltet wird!
Was die Hooligans jedoch angeht, sollte man sie permanent ignorieren! Sie schädigen nicht nur unseren Verein, sondern dem ganzen “Fussball“! Sie suchen die Nähe vieler Traditionsvereine in ganz Deutschland, sind aber keine Fans, denn dazu fehlt ihnen der Grips und vieles mehr! Wenn sie nicht mehr beachtet werden und in den Medien sich nicht wiederfinden wird man es vielleicht drangeben!? Zum Ordnungsdienst in Münster sei angemerkt, dass schon vor dem Spiel der Reporter von soccerwatch wusste, dass auf jeder Seite ca. 200 hools dort “speziell“ angereist waren! Wieso wurde nicht schon vor dem Spiel für “Ordnung“ gesorgt? RWE kann man für diese Ordnung nicht verantwortlich machen, hier stand Preußen Münster in der Pflicht!
Shels 2021-09-15 18:47:27 Uhr
Naja RS wenn solche Nickvögel wie Lumpi hier verbal grätschen dürfen, dann darf man sich nicht wundern. On anderen Städten hätte die Gruppe im Bild bamd den Hasen gespielt und sich an Mamas Rockzipfel gewünscht. Sag nur Duisburg 2007
RWEimRheingau 2021-09-15 18:56:15 Uhr
1955, gebe Dir teilweise recht, aber ignorieren dürfen wir die Klientel nicht. Sie müssen konsequent identifiziert und ausgegrenzt werden, sie dürfen nicht so einfach an Karten gelangen. Insbesondere Auswärtstickets müssen personalisiert werden, dann wird es für die Leute schwierig. Das muss der Verein hinbekommen und ansonsten ist der jeweilige Gastgeber in der Pflicht Sicherheitskonzepte zu erstellen, natürlich auch unter Mithilfe des Gastvereins. RWE wird nun bestraft, frage mich nur zu welchem Prozentsatz der Verein verantwortlich ist. Wenn auf der Tribüne ein vermeintlicher RWE Fan eine Waffe zieht und um sich ballert, ist dann auch der Verein in der Mitverantwortung? Ich halte das für sehr schwierig zu beurteilen und noch schwieriger ist es derer habhaft zu werden und sie zur Verantwortung zu ziehen, auch bzgl. Schadenersatz z. B. für Verletzte.
RWEimRheingau 2021-09-15 19:08:25 Uhr
Na prima, bei RTL Nachrichten war der gestrige Vorfall auch Thema, allerdings hat man nur die Münsteraner Kurve gezeigt mit Pyros etc. und RWE nur am Rande erwähnt. Der Innenminister sprach von Aufklärung bzgl. der Tore und dem Einsatz der Polizei.
RWEimRheingau 2021-09-15 19:14:54 Uhr
Das Öffnen der Tore habe ich gemeint!
Moses 2021-09-15 19:53:38 Uhr
Keine Rechtfertigung, aber die Frage nach dem Sicherheitskonzept bei einem Brisanzspiel darf man stellen, oder? Allein das Foto zeigt 2 Orderlein an einer sensiblen Stelle. Es ist ja nicht erste Mal in Münster, dass es passiert. Oder wurden Konsequenzen aus dem KSC Spiel gezogen?
Bitte die Täter ermitteln und lebenslang sperren, das waren Prügeltouristen und keine Essener Fans. Warum gehen die begehrten Karten überhaupt in den freien Verkauf und werden nicht Mitgliedern und DK-Besitzern zunächst angeboten. Die Prügeltouristen wären damit gar nicht an soviel Karten gekommen.
Dropkick Rot-Blau 2021-09-15 23:12:29 Uhr
Der Wozi hat bestimmt den Dortmunder die Karten besorgt und war nur Berichterstatter beim Steine schmeißen!
FickyFan 2021-09-16 21:57:53 Uhr
Doch, ganz genau - das sind eure Fans.
Und für jeden Verletzten müsste euch zusätzlich noch ein Punkt abgezogen werden.
Vielleicht begreifen die Flachwichser dann endlich einmal, dass sie in einem Fussballstadion absolut nichts verloren haben.
FickyFan 2021-09-16 21:59:17 Uhr
Doch, ganz genau - das sind eure Fans.
Und für jeden Verletzten müsste euch zusätzlich noch ein Punkt abgezogen werden.
Vielleicht begreifen die Flachwichser dann endlich einmal, dass sie in einem Fussballstadion absolut nichts verloren haben.
Platzwart_sein_sohn 2021-09-17 00:01:25 Uhr
Eh Fiky kennst dich ja gut aus in der Szene, warst auch dabei?
12.Mann v. Kleeblatt 2021-09-17 22:37:12 Uhr
Werden die Kommentierer hier jetzt auch alle gesperrt, Freund Krysi ?
rcc22

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.