Startseite » Fußball » Regionalliga

Im Landespokal
Regionalligist meldet Bestechungsversuch

(12) Kommentare
Fußball Allgemein, Symbolfoto, Derbystar-Ball, Fußball Allgemein, Symbolfoto, Derbystar-Ball
Foto: Tillmann

Bestechungsversuch im Brandenburger Landespokal! Wie der Regionalligist Energie Cottbus meldet, haben Spieler dubiose Angebote erhalten. Der Verein hat reagiert.

Schon in der Vergangenheit gab es Skandale um Spielmanipulationen, nun sollte es offenbar wieder eine Verschiebung geben. Wie der Regionalliga-Nordost-Vertreter Energie Cottbus bekanntgab, haben Spieler im Vorfeld der Landespokalpartie gegen den Ludwigsfelder FC "dubiose Angebote" erhalten. "Hierbei wurden hohe Geldsummen geboten, wenn das Spiel einen entsprechenden Verlauf bekommen würde", heißt es von Seiten des Vereins.

Die Cottbuser stellten sich jedoch entschieden gegen eine solche kriminelle Art der Einflussnahme. "Die betroffenen Spieler haben diese dubiosen Angebote unverzüglich dem Verein mitgeteilt und der FC Energie hat den Fußballlandesverband Brandenburg darüber in Kenntnis gesetzt und macht den Vorgang in Absprache mit dem Verband sowie dem Ludwigsfelder FC hiermit öffentlich.

Der FC Energie distanziert sich entschieden von jedweder Art von Spielmanipulation, macht hiermit deutlich: „Nicht mit uns“ und wird den entsprechenden Ermittlungsbehörden sämtliche Informationen zur strafrechtlichen Verfolgung zur Verfügung stellen", heißt es weiter.


Energie Cottbus gewinnt letztendlich ungefährdet

Das Spiel beim Ludwigsfelder SC fand übrigens am Samstag, 4. September, regulär statt. Durch Tore von Tobias Hasse (36.) und Nikos Zografakis (65.) gewannen die Cottbuser die Partie mit 2:0. Mit dem SV Babelsberg ist außerdem noch ein weiterer Regionalliga-Nordost-Vertreter im Wettbewerb mit dabei. Die Potsdamer spielen am Sonntag (5. September, 15 Uhr) beim Brandenburger SC Süd 05.

(12) Kommentare

Regionalliga Nordost

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
6 VSG Altglienicke 13 7 5 1 26:12 14 26
7 SV Babelsberg 03 14 8 2 4 24:16 8 26
8 FC Energie Cottbus 11 6 3 2 31:9 22 21
9 Chemnitzer FC 13 5 4 4 17:14 3 19
10 BSG Chemie Leipzig 14 5 4 5 15:15 0 19
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Berliner FC Dynamo 7 5 2 0 16:4 12 17
2 FC Energie Cottbus 7 5 1 1 25:5 20 16
3 FC Carl Zeiss Jena 6 5 0 1 16:5 11 15
4 Berliner AK 7 5 0 2 12:8 4 15
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 Hertha BSC Berlin II 7 1 3 3 10:15 -5 6
11 Tennis Borussia Berlin 7 2 0 5 7:16 -9 6
12 FC Energie Cottbus 4 1 2 1 6:4 2 5
13 FSV Optik Rathenow 7 0 4 3 6:11 -5 4
14 SV Lichtenberg 47 7 1 0 6 5:12 -7 3

Transfers

FC Energie Cottbus

FC Energie Cottbus

14 H
ZFC Meuselwitz
Samstag, 16.10.2021 13:00 Uhr
3:0 (-:-)
11 A
Chemnitzer FC
Mittwoch, 20.10.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
15 A
SV Tasmania Berlin
Sonntag, 24.10.2021 13:00 Uhr
-:- (-:-)
14 H
ZFC Meuselwitz
Samstag, 16.10.2021 13:00 Uhr
3:0 (-:-)
11 A
Chemnitzer FC
Mittwoch, 20.10.2021 19:00 Uhr
-:- (-:-)
15 A
SV Tasmania Berlin
Sonntag, 24.10.2021 13:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

FC Energie Cottbus

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

IchDankeSie1907 2021-09-04 16:58:05 Uhr
Spielmanipulationen werden den Sport im Allgemeinen jetzt stärker begleiten. Die Wettmafia hat es ja geschafft, Wetten auch in Deutschland zu legalisieren. Die Folgen haben die Fans in den Stadien zu tragen.
Besonders praktisch, wenn dann Wettanbieter mehrere Mannschaften einer Liga „sponsern“.
Natürlich auch die klassische Verkaufen von Spielen wieder Schule machen. Aber was soll’s. Einige wenige wollten Wetten und eine Menge von Fans werden eben dadurch beschi..en.
Und ganz, ganz wenige verdienen sich dumm und dämlich und kommen dabei vor lachen nicht in den Schlaf. Nein, nicht die Wetter. Es sind die Wettanbieter die sich dumm und dämlich verdienen. Und das ganze fast Steuerfrei, weil Politiker einiger Parteien keine richtige Besteuerung zulassen haben, genauso wenig wie eine Strafverfolgung.
IchDankeSie1907 2021-09-04 17:52:23 Uhr
Natürlich auch das klassische Verkaufen von Spielen wird wieder Schule machen.
Anton Leopold 2021-09-04 19:08:19 Uhr
Den Reiz, den Glücksspiele auf Menschen ausüben, werde ich nie verstehen. Am Ende sind sie pleite. Warum Sportwetten legal sind, muss man auch nicht verstehen. Sozialschädlicher als Alkohol und BtM zusammen.
Oldschool 2021-09-05 00:26:53 Uhr
Was sagen denn die Profis dazu ?
FC Meineid, bitte melden !
@ Reviersport
Befragt doch mal den Klaus Fischer dazu, der kann eine fundierte Expertise dazu abgeben
Tschiskale 2021-09-05 08:21:40 Uhr
Ich schließe mich den Vorrednern an, mit dem Wettzirkus werden sich viele Richtung Ruin treiben. Besonders perfide sind online Wetten, bei denen immer noch nachjusriert/nachgewettet werden kann. Da werden viele versuchen noch wss zu retten oder verdoppeln und zahlen am Ende nur noch mehr Zeche.
Und dann ist da ja noch jeden Freitag der Wett-Ooa, der der Welt erzählt wie einfach es ist Geld mit Wetten zu scheffeln.

Umverteilung von unten nach oben. Und dann auch noch Manipulation, vermutlich mehr als belannt...
Baby 2021-09-05 09:32:25 Uhr
Umso unglücklicher, dass wir so einen Werber auf dem Trikot haben. Auch wenn das vielleicht aus Vereinssicht verständlich erscheint. Ich für meinen Teil habe diesen Druck nach dem Trikotkauf bei einem Beflocker entfernen lassen. Trotzdem denke ich, dass man das keinem vorschreiben kann und jeder Erwachsene das für sich selbst entscheiden muss. Meine Entscheidung ist da fix.
Le Big Doc RWE 2021-09-05 10:13:59 Uhr
Glaube nicht das die Anbieter von Sportwetten direkt in den Manipulationsversuchen beteiligt sind. Durch die Legalisierung hier in Deutschland ist es meiner Meinung nur nach gekommen., da der Staat eine Neue Einnahmequelle sah und auch was vom Kuchen abhaben wollte. Sportwetten konnte man doch schon seit Jahrzehnten im Ausland platzieren wenn man wollte. Einschlägige Werbung dafür gab es doch schon immer, zb im Kicker.
Respekt an die Spieler von Cottbus die die Anwerbversuche sofort meldeten. Da können sich im Nachgang so einige Fussballlegenden aus Gelsenkirchen ne Scheibe abschneiden.
cicco39 2021-09-05 10:43:11 Uhr
@Dummschool und Small Doc
Fragt doch mal beim eigenen Verein nach. Noch gar nicht so LANGE her ;-)
Baby 2021-09-05 10:50:10 Uhr
Doc, ich wollte die Anbieter und die Manipulation nicht in einen Topf werfen. Aber auch das Anbieten ist persönlich schon nichts für mich. Ich hab gelernt, dass man für Geld halt einfach was tun und sich anstrengen muss. Zumindest mehr als auf einen Tippschein zu gucken.
Chiccen39: Forsch noch einmal nach auf was genau diese Einzelspieler vom RWE damals gewettet hatten. Und dann erklär mal die Manipulation.
Zwangsbier 2021-09-05 12:25:40 Uhr
Eine sehr risikoreiche und mutige Aktion der Spieler. Der Weg nach vorne ist definitiv der richtige. Jedoch hat das deutsche Volk keine Gesetze, die nachhaltig die Täter resozialisiert oder dingfest macht. Es kann ähnlich ausgehen, wie bei kritischen Journalisten oder Whistleblower. Denke die nötigen Maßnahmen würden das liberale Bild beschädigen. Der Mensch ist nun einmal nicht rational und mit einer hohen Eigenverantwortung ausgebildet. Ein Großteil ja, aber zu wenige um Probleme und Krisen nachhaltig zu bewältigen. In der Bildung ist ebenfalls bekannt, dass es keine lineare Entwicklung beim Menschen gibt. Wäre allerings eine notwendige Bedingung.

Als Fan der sozialen Marktwirtschaft, gehören Wettanbieter einfach dazu. Erst recht in einer toleranten Gesellschaft. Wer bezahlt das Personal, um den illegalen Markt auszutrocknen? Wer möchte Gesetze anpassen, um das Glücksspiel zu verbannen? Wer möchte heute noch Grenzen durchsetzen? Wer keine Grenzen liebt, wird niemals zum Ziel kommen. In der Regel reichen die neuhumanistischen Maßnahmen nicht aus. Zudem sind die Organisationen auch in mehrere Schattenwirtschaftsaktivitäten involviert und absolut heterogen/multikulturell.

Man muss hier die Spiel- und Wettindustrie auch mal loben. Sie sind hervorragend im Schaffen von krativen Anreizsystemen. Eine mega Kundenbindgung.(Wetten? Lachen ) Sowas schafft nicht jeder. Die Bildungsinstitutionen sollten einen positiven Anreiz darin sehen, zukünftige Bürger mit kognitiven Schranken auszustatten. Woher soll man wissen, ob die pädagogischen Maßnahmen wirken, wenn sie in der Praxis nicht getestet werden?

Solange die Unternehmen zur Legalindustrie gezählt werden, bin ich froh, wenn sie meinen Verein sponsern. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle. Ihr seid Welcome! Mein Traum wäre es, mal ein Wohlstandsursprungsunternehmen auf der RWE Brust zu sehen. Airbus (Luftfahrt), Krupp (Maritimewasserwelten), Rheinmetall (Vehicles), Diehl (aerospace), Heckler und Koch (Zubehör).

Ich würde mir hier wesentlich mehr Toleranz gegenüber dem legalen Unternehmer- und Arbeitertum wünschen. Wer in der Spielhalle arbeitet, hat viele Nachtschichten. Ähnlich wie ein Arzt oder Krankenschwester. (Allerdings mit weniger Marktmacht als die Mediziner und somit in einer schwächeren Verhandlungsposition zur Lohnsteigerung.) Alle zahlen in das Sozialsystem ein und leisten ihren Beitrag. Zudem wollen wir bald große wirtschaftliche Transformationen vornehmen. Da wird jeder Euro gebraucht. Deshalb gibts den ethisch sauberen Daumen hoch!
Le Big Doc RWE 2021-09-05 15:51:10 Uhr
Wann und wo wurden in Essen Spiele verkauft?
Wenn man schon so einen Unsinn behauptet sollte man sich vielleicht mal vorher informieren.
dr. breitner 2021-09-06 07:36:28 Uhr
Die Wettanbieter sollte man schon skeptisch betrachten, auch wenn sie mit der Wettmafia nichts gemein haben. Noch kritischer sehe ich allerdings unsere (ehemaligen) Fussballprofis (und das sind teilweise Personen die unseren Fussball in erster Reihe repräsentieren), die sich durch Werbeauftritte an dem ganzen Geschäft beteiligen.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.