Startseite » Fußball » Regionalliga

RL
RWO furios, WSV plötzlich Dritter, Marquet rettet Fortuna

(4) Kommentare
RL: RWO furios, WSV plötzlich Dritter, Marquet rettet Fortuna
Foto: Micha Korb

Der 5. Spieltag der Regionalliga West brachte spannende Spiele mit sich und mit nur 17 Toren in acht Begegnungen wenige Treffer.

Preußen Münster musste die ersten Punkte abgeben, Rot-Weiß Oberhausen drehte einen 0:2-Rückstand und der Wuppertaler SV ist plötzlich Tabellendritter. Und Sascha Marquet rettete Fortuna Köln in der 95. Minute. Das ist die kurze Zusammenfassung des 5. Spieltags. Ein detaillierter Überblick:

Bonner SC - Wuppertaler SV 1:2

Der WSV ist stark! Wer nach dem 0:1 gegen Essen dachte, dass mit diesen Wuppertalern nicht zu rechnen sein wird, der wird sich an den letzten beiden Wochenenden eines Besseren belehrt haben. In Straelen (4:1) zeigte der WSV eine starke Vorstellung und legte nun auch beim Bonner SC (2:1) nach. Felix Backszat (30.) und Kevin Rodrigues Pires (70.) besorgten den WSV-Dreier. Für Bonn traf Masaaki Takahara (62.). Nach fünf Spielen und zehn Punkten ist Wuppertal Dritter, Bonn bleibt mit drei Zählern im Keller stecken.

FC Schalke 04 II - FC Wegberg-Beeck 2:0

Die Reserve des Zweitligisten behielt nach Toren von Jimmy Kaparos (1.) und Rufat Dadashov (68.), der seinen zweiten Saisontreffer erzielte, mit 2:0 die Oberhand gegen den Gast aus Wegberg-Beeck. Die Gäste mussten nach einer Stunde Spielzeit nach einer Roten Karte für Yannik Leersmacher mit zehn Mann die Begegnung beenden.

Preußen Münster - SV Rödinghausen 0:0

In einem umkämpften Spiel vor 5200 Zuschauern an der Hammer Straße musste sich der SCP diesmal mit einer Punkteteilung begnügen. Münster bleibt Tabellenführer mit 13 Zählern aus fünf Spielen. Rödinghausen zeigte sich nach dem Trainerwechsel stark verbessert und verdiente sich aufgrund einer leidenschaftlichen Leistung den ersten Punktgewinn der laufenden Saison.

Fortuna Köln - SV Straelen 1:0

90 Minuten passierte nicht viel im Kölner Südstadion. Und dann das: in der 5. Minute der Nachspielzeit, also der 95. Minute, erzielte Sascha Marquet den viel umjubelten 1:0-Siegtreffer für die Fortuna. Die nun nach zehn Zählern aus fünf Partien von einem gelungenen Saisonstart sprechen kann.

KFC Uerdingen - Alemannia Aachen 0:0

Das Spiel startete mit Fan-Ausschreitungen. Auch auf dem Rasen ging es kämpferisch weiter. Der KFC ackerte ohne Ende und holte sich den ersten Punkt in der laufenden Serie. Für die immer noch sieglose Alemannia verläuft die Saison weiterhin enttäuschend.


SV Lippstadt - Sportfreunde Lotte 2:1

Der SV Lippstadt feierte einen wichtigen Sieg über die Sportfreunde Lotte. Viktor Maier (45.) und Paolo Maiella (78.) besorgten die SVL-Tore. Bei den Lippstädtern spielte auch RWE-Leihgabe Felix Schlüsselburg von Beginn an im defensiven Mittelfeld.

Rot-Weiß Oberhausen - Borussia Mönchengladbach II 3:2

In der besten Regionalliga-West-Partie am 5. Spieltag siegte RWO gegen die U23 der Gladbacher mit 3:2! Dabei drehte die Mannschaft von Mike Terranova einen 0:2-Rückstand. Vincent Boesen (76.), Tim Stappmann (88.) und Nico Klaß (90.) egalisierten die Gladbacher Führung durch Torben Müsel (33.) und Phil Beckhoff (76.) und sorgten für einen furiosen RWO-Dreier. Der Lohn Platz zwei!

VfB Homberg - Rot Weiss Ahlen 1:2

Bittere Pleite für den VfB! Die Führung durch Oktay Dal (6.) sollte nicht genügen. Jan Holldack (13.) und Andreas Ivan (79.) besorgten den ersten Saisonsieg für Rot Weiss Ahlen.

(4) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

12.Mann v. Kleeblatt 2021-09-04 17:49:56 Uhr
Gratulation RS. Mit LukasBlock. wohl ein Praktikant, denn ich habe den Namen noch nicht gelesen, einer, der es kann, und wo man nicht Angst haben muß, das da einfach RWEs steht, oder aus jeder Zeile der Protege raus atmet.
Allerdings fehlen ein paar gezeigte Gelbe und noch mehr nicht gezeigte Karten an die BMG Kinder.
udk56
Gregor 2021-09-04 19:46:22 Uhr
Ach Franky, die gezeigten oder nicht gezeigten gelben Karten interessieren doch eh keine Sau. Ihr habt gewonnen und nun freu dich darüber. Der große RWE wurde auch nicht erwähnt, da Spielfrei. Was willst du mehr? Übrigens bin ich nach dir der erste, der hier postet. Bin mal gespannt, ob noch weitere folgen werden. Aber rwo ist ja nicht so die grosse Nummer, oder?
Pimmel07 2021-09-04 21:22:22 Uhr
Ooooch, dann können wir ja n bissl über RWE quasseln....

...der Punktgewinn / Punktverlust im Gummistiefelduell ist wie die Pilskrone, die an der Oberlippe hängt... macht Lust auf mehr.

Die 100-Punkte-Session nimmt Fahrt auf. Mit dem neuen Türsteherduo Bastians und Heber bleiben unerwünschte Gäste vor der Tür..

Nur der RWE!
Ecken zu!
Stauder rein!
Horst raus!
majo07 2021-09-05 00:58:01 Uhr
Ich sach nur eins, entweder ich oder keiner.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.