Startseite » Fußball » Regionalliga

Schalke
Ex-U23-Kapitän Candan kämpft um Karriere-Fortsetzung

(1) Kommentar
Schalke: Ex-U23-Kapitän Candan kämpft um Karriere-Fortsetzung
Foto: Ingo Otto

Fußball-Bezirksligist VfB Bottrop kommt allmählich aus der Schockstarre heraus. Das Leben von Stürmer-Star Fatih Candan war vor wenigen Tagen noch gefährdet.

Die Tage der vergangenen Woche gehörten zu den schlimmsten in Fatih Candans bisherigem Leben. Der ehemalige Profi kam am 11. August 2021 nach einer Lungenembolie rechtzeitig ins Krankenhaus Bergmannsheil in Gelsenkirchen und die Ärzte konnten das Leben des 31-Jährigen retten.

"Ich danke allen, dass sie mir geholfen haben. Ich hatte sehr viel Glück. So langsam komme ich zu mir und erhole mich. Das Krankenhaus konnte ich auch verlassen. Meine Familie gibt mir in diesen Tagen viel Kraft", erzählt Candan im RevierSport-Gespräch. Er ergänzt: "Es besteht der Verdacht, dass die Lungenembolie durch meine zweite Corona-Impfung entstanden ist. Ich bin ein topfitter Sportler und hatte nie irgendwelche Probleme. Ich lasse mich jetzt von Kopf bis Fuß durchchecken. Ich will wissen, was los war."

Meine Familie, meine Frau und Kinder geben mir sehr viel Kraft. Dafür bin ich dankbar. Es ist schön, dass ich in dieser Situation nicht alleine bin

Fatih Candan

Der Zustand des 259-maligen Regionalligaspielers (76 Tore) hat sich stabilisiert und gebessert. Trotzdem: an eine Rückkehr auf den Rasen ist aktuell überhaupt noch nicht zu denken. "Ich muss jetzt erstmal eine Zeit lang eine Menge Tabletten zu mir nehmen und dann wird man durch weitere Tests im Laufe der Zeit sehen, wie meine Lage aussieht. Natürlich drücken mir alle die Daumen, dass es mit der Rückkehr auf den Platz klappt. Alle, die mich kennen und mögen, wissen, wie viel mir der Fußball bedeutet. Ich wollte eigentlich noch ein paar Jahre kicken", erzählt der Sommer-Transfercoup des VfB Bottrop, der in den vergangenen zwei Jahren 53 Begegnungen für die U23 des FC Schalke 04 absolvierte und in der vergangenen Saison auch Kapitän der Schalke-Reserve war.

Der Kampf um die Fortsetzung der Karriere wird für Candan frühestens in ein paar Wochen beginnen können. Aktuell hat sein Gesundheitszustand höchste Priorität. "Meine Familie, meine Frau und Kinder geben mir sehr viel Kraft. Dafür bin ich dankbar. Es ist schön, dass ich in dieser Situation nicht alleine bin", betont der Familienvater.

Candan spielte in seiner Karriere für Rot-Weiß Oberhausen, Viktoria Köln, Kardemir Karabükspor, TSV Steinbach und Schalke 04 II. Zudem war er für die Amateurklubs VfR Bottrop-Ebel und Turngemeinde Essen-West aktiv. Im Sommer war er nach Bottrop zum VfB zurückgekehrt, um seine Karriere dort fortzusetzen, wo alles begann: im Amateurfußball, um eigentlich nur Spaß zu haben.

(1) Kommentar

RevierSport Fussballbörse

Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Baby 2021-08-19 20:11:55 Uhr
Gute Besserung. Da sind die Farben wurscht.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.