Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Bonn-Coach wütet gegen Schiri: "Hat uns Spiel versaut"

(25) Kommentare
RWE: Bonn-Coach wütet gegen Schiri: "Hat uns Spiel versaut"
Foto: Thorsten Tillmann

Rot-Weiss Essen hat das erste Saisonspiel 3:0 beim Bonner SC gewonnen. BSC-Trainer Björn Joppe war nach Abpfiff mächtig sauer über den Unparteiischen.

Mit einem 3:0-Auswärtserfolg beim Bonner SC ist Rot-Weiss Essen in die Saison gestartet. In einer über weite Strecken ausgeglichenen ersten Halbzeit brachte Simon Engelmann die Essener gegen einen mutigen BSC in Führung (29.).

Im zweiten Durchgang hatte RWE dann mehr Möglichkeiten. Isaiah Young baute den Vorsprung in der 63. Minute mit einem schönen Solo über die linke Seite aus. Der eingewechselte Zlatko Janjic besorgte kurz darauf den Endstand (73.).

RWE-Coach Christian Neidhart war nach der Partie froh, die ersten drei Punkte auf dem Konto zu haben. „Ich glaube, dass es für beide Mannschaften schwer war bei den Temperaturen. Es war richtig heiß auf dem Platz. Wir wollten kompakt bleiben, weil wir wussten, dass Bonn es auch fußballerisch lösen kann. Mit dem ersten Fehler haben wir dann das 1:0 gemacht. So verändert man ein Spiel komplett.“

Neidhart „total froh“ über geglückten Auftakt

Gegen Ende hätte RWE die Führung sogar noch ausbauen können. „Da hatten wir noch ein paar gute Möglichkeiten auf das Vierte oder Fünfte. Aber ich bin total froh über den Start. Ich hatte wirklich nicht die Erwartung, dass das hier einfach wird“, freute sich Neidhart.

Sein Gegenüber Björn Joppe hatte nach dem Abpfiff schnell den Schuldigen für die Niederlage ausgemacht. „Ich sage ganz klar: Der Schiedsrichter hat uns das Spiel versaut!“ Der Grund: Unmittelbar vor dem 0:2 aus Sicht des BSC ging Luis Felipe Monteiro im gegnerischen Strafraum nach einem Halten zu Boden. Schiedsrichter Jörn Schäfer ließ die Szene laufen, RWE konterte und baute die Führung aus.

Joppe: „Tut mir leid für meine Jungs“

„Im Endeffekt ist das ein klarer Elfmeter. Wenn dann ein Schiedsrichter zu mir sagt, dass wir hier nicht in der Bundesliga sind, frage ich mich, warum er überhaupt pfeift. In der Bundesliga wird es gepfiffen, wenn die Hand auf der Schulter liegt und der Spieler runtergerissen wird. Anscheinend wird in der Regionalliga ein anderer Maßstab genommen. Es tut mir leid für meine Jungs, die hier ein Riesen-Spiel gemacht haben“, beschwerte sich der Trainer des BSC nach der Partie.

In den ersten 60 Minuten sah Joppe ein ausgeglichenes Spiel. „Dann hat der Schiedsrichter halt eine Phase, wo ich sage, dass er Essen das Spiel gewinnt“, meint der Ex-Bochumer, der das Endergebnis als zu hoch empfindet. Dennoch bleibt der gebürtige Wuppertaler optimistisch. „Wir nehmen hier das Positive mit. Wir haben eine Drittliga-Mannschaft, die sich ja auch so nennt, hier teilweise laufen lassen durch unseren Ballbesitzfußball. Dass Engelmann dann eine halbe Chance braucht und daraus ein Tor macht, ist dann der Unterschied.“

In der kommenden Woche geht es für den BSC nach Velbert zum KFC Uerdingen (21.08., 14 Uhr). „Da müssen wir gewinnen“, stellt Joppe klar. RWE-Trainer Neidhart freut sich derweil auf ein Flutlichtspiel an der Hafenstraße gegen den SV Straelen (20.08., 19:30).

(25) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RWEimRheingau 2021-08-14 20:04:17 Uhr
Ja sicher, der Schiri hat das Spiel entschieden, ohne Worte!
Underground 2021-08-14 20:05:06 Uhr
Irgendwie ein schlechter Verlierer der Herr Joppe.
Ich weiß nicht welches Spiel der gesehen hat?
faselhase07 2021-08-14 20:18:02 Uhr
Herr Joppe, probieren Sie doch mal Stauder Pils, da kriegt man keine Hallos von.
12.Mann v. Kleeblatt 2021-08-14 20:56:06 Uhr
„Dann hat der Schiedsrichter halt eine Phase, wo ich sage, dass er Essen das Spiel gewinnt“
Ja, so scheints zu sein, nach der Saison mit dem peinlichen ersten Verliererplatz.

22fph
Schlaumeier 2021-08-14 20:58:45 Uhr
Auch verlieren will gelernt sein…….
Pfeifendlichab 2021-08-14 21:01:16 Uhr
Ich war vor Ort. Hat Bock gemacht. Für mich ist das Stadion von Bonn ja so `ne Art Suppenschüssel, wo du als Zuschauer am äußersten Rand der Kelle stehst und eigentlich vom Heimverein ein Fernrohr gratis gestellt bekommen müsstest. Insofern kann ich das Tor zum 2:0 für RWE nicht richtig beurteilen - in puncto war da vorher ein Foul oder nicht. Aber in der Summe der Spielanteile und hochkarätigen Chancen geht der Sieg für RWE doch wohl völlig in Ordnung. Der Trainer des sympathischen Bonner SC sollte jetzt aber nicht für seine anwesenden 175 Heimfans nach billigen Ausreden für die Niederlage suchen.
Anton Leopold 2021-08-14 21:01:35 Uhr
Richtig an der Geschichte ist, dass der Schiedsrichter sehr großzügig war und viel hat laufen lassen. Vor der nach Joppes Ansicht elfmeterreifen Szene stoppte ein Bonner Verteidiger einen Angriff durch Handspiel im Strafraum - hatta au nich gefiffen. So isset manchmal.

Bonns bester Angreifer war unser Enzo, klaute Heber frech den Ball. Das wäre fast ein Tor geworden.
Tradition07 2021-08-14 21:01:54 Uhr
Hat der se noch alle?
Nie und nimmer ein Elfer, eher ne gelbe.
Egal, die haben echt gut gespielt, darauf hätte er sich konzentrieren sollen...

Wir freuen uns über einen arbeitssieg und genießen die Vorfreude auf Freitag...
Schlaumeier 2021-08-14 21:03:26 Uhr
Auch verlieren will gelernt sein …..
Anton Leopold 2021-08-14 21:03:28 Uhr
Gab früher in der "Kaputt" (deutscher Versuch, MAD etwas entgegenzusetzen) eine Rubrik namens "Deutschland, deine Bonner".

Joppe ist zwar Bochumer, aber ab heute Bonner ehrenhalber.
DerOekonom 2021-08-14 21:03:32 Uhr
Diese Kloppertruppe kann froh sein, dass sie das Spiel mit 11 Mann auf dem Feld beenden durften. Und RWE hätte 5 oder 6 Tor machen m ü s s e n.

Ein Offenbarung war das noch nicht, aber für Spiel 1 der Saison sind wir jetzt 2 Punkte besser gestartet als in der Vorsaison. Das wird schon.
nämlich 2021-08-14 21:14:55 Uhr
Genau das hat mir letzte Saison gefehlt. Wir waren immer zu nett und wollten nur spielerisch gewinnen. Heute haben wir in manchen Situationen (genau wie der Gegner übrigens, Herr Hoppe) auch mal unsymphatisch (nicht unfair) gespielt.
Genau das wünsche ich mir häufiger, nämlich das der spielerisch unterlegene Gegner, während und nach der Partie vor Wut kotzen muss.
Unholt 2021-08-14 21:44:24 Uhr
Wenn Bayern diese Saison keine Elfer gegen sich bekommt, warum soll dann der allerbeste und geilste Verein vonne Welt einen Elfer kassieren? ?❤
Platzwart_sein_sohn 2021-08-14 21:47:19 Uhr
Schieds­richter-Ver­schwö­rung gegen die Bonn z8hnx
Nate 2021-08-14 22:09:51 Uhr
Die Tätlichkeit gegen Holzweiler, Schwalben,
Der Bonner Trainer sollte sich das Spiel nochmal ansehen...
Labernich 2021-08-14 22:58:29 Uhr
Bonn sollte sich schämen, da sie unfair und listig spielen. Beschwären sich nur und fallen für jeden Scheiß, sehr unfairer Gegner. Spielerisch hatten sie keine Chance und haben es mit ihrer primitvern Art und Weise versucht. Einfach nur Assi, Spieler wie Trainer hätten die rote Karte verdient. Da frage ich mich was dieser Trainer hier will, der geht garnicht!
Tirol 2021-08-15 09:07:44 Uhr
Wir sollten aber auch so demütig sein um zu sagen, dass unsere Leistung schlichtweg nicht überzeugend war. Bonn wäre ohne Corona in Liga 5 !!!!
Jaja07 2021-08-15 09:20:01 Uhr
Soll froh sein, das zur Halbzeit noch 11 Mann auf dem Platz stehen.
hahohe 2021-08-15 09:27:20 Uhr
Der Essener Glück und Sonnenschein ist Fußball und besoffen sein.
Zwangsbier 2021-08-15 10:12:52 Uhr
Joppe, Joppe Reiter, wenn der Bonner fällt, dann schreit er...

Welch ein abartiger Erguss des Hilfstrainers Joppe. Unsere Mannschaft hat die großen Mäuler gestopft und der Bonner Feiglingstaktik keine Chance gegeben. Die Bonner Mannschaft kann man vergessen. Welch gigantische Antimännlichkeit verkörpert diese Elf? Wie wollen sie ihre Fans halten oder neue Gewinnen? Bonn hat Potenzial und ist ein geiler Verein in der Regio. Allerdings schaut sich kein echter Mann so eine Mannschaft freiwillig an, es sei den er absolviert ein Pädagogikstudium.

Er und sein Sportchef Neunaber müssten nach dem Spiel vor unserer Kurve niederknien und ein Dankesgruß symbolisieren. Wer den Joppe am Rand beobachtete, erlebte einen überforderten Hilfstrainer. Ein Laschet der Regio West an der Seitenlinie. Positiv: Solche Leute sollen lieber auf dem Fußballplatz ihre Inkompetenz beweisen bzw genießen und die Finger vom zivilen Leben lassen.
Klaus Thaler 2021-08-15 10:25:18 Uhr
Kaum hat die Saison begonnen, geht die alte Heulerei von diesen Luschen von Trainern wieder los. Selbst mit 3 Elfmetern hätte Bonn das Spiel verloren. Bonn spielt gegen den Abstieg und RWE um den Aufstieg. Das ist das einzige, was man nach dem Spiel festhalten kann.
Wunderhase 2021-08-15 10:54:50 Uhr
Eins ist Fakt. Der Bonner SC steigt ab und RW Essen nicht auf. Beide Vereine leiden an Selbstüberschätzung und an Inkopetenz in der sportlichen Leitung.
Baby 2021-08-15 11:10:45 Uhr
Das ist doch absoluter Quatsch. Und das weiß der Joppe auch einen Tag später.
Anton Leopold 2021-08-15 14:44:40 Uhr
"Inkopetenz" ist eine neue Krankheit, eine Mischung aus Inkontinenz und Impotenz, die besonders häufig bei Forentrollen auftritt. Dr. Wunderhase hat die Sprechstunde eröffnet. Wird es ihm gelingen, diese neuartige Geißel der Forentrolle mit ihren harschen Folgen für Gesundheit, Gemüt und vor allem Umgebung in den Griff (vorne, hinten oder zugleich?) zu bekommen? Wir schalten ein, wenn er wieder auf Sendung geht.
Lokutus 2021-08-15 17:57:35 Uhr
Bis zu dem Zeitpunkt hätten der 9er von Bonn und Monteiro schon lange von Aussen zusehen müssen, also soll sich Joppe mal nicht so dick machen !
Und die Ellenbogen Tätlichkeit (in der Slomo konnte man sehen, dass 2 (!) der Ellenbogen im Desicht einschlug) war noch nicht mal gepfiffen !

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.