Startseite » Fußball » Regionalliga

Preußen Münster
Neues Trikot ist da, Pokal-Spielort getauscht

(1) Kommentar
Preußen Münster: Neues Trikot ist da, Pokal-Spielort getauscht
Foto: Preußen Münster

Für Regionalligist Preußen Münster kann die Saison nun richtig losgehen - das neue Heimtrikot ist da. Heimrechttausch im Westfalenpokal.

Mit nur wenigen Neuzugängen und somit einer eingespielten Truppe, starker Frühform und nicht gerade kleinen Ambitionen für die neue Regionalliga-West-Saison kommt der SC Preußen Münster wenige Wochen vor dem Saisonstart daher. Aktuell sind die Adlerträger für einige Fans und Verfolger der West-Staffel sogar die Nummer eins der Favoriten auf den Aufstieg in die 3. Liga.

Nach starken Testspielergebnissen - die Elf von Trainer Sascha Hildmann besiegte unter anderem die Drittligisten Borussia Dortmund II und den MSV Duisburg - kann die Saison, die für den SCP am 14. August mit einem Heimspiel gegen Alemannia Aachen startet, nun endgültig kommen. Denn am Dienstag präsentierten die Münsteraner ihr neues Heimtrikot für die Spielzeit 2021/22.

Das "HEIMATTRIKOT", wie es der Verein selbst nennt, besticht diesmal durch eine "auffällige Musterung und setzt mit allen Schriftzügen und Logos, die in edlem Silber verewigt sind, besondere Akzente", heißt es in einer zugehörigen Pressemitteilung der Preußen. Besonderheiten: Der Schriftzug „MS4L“ (Münster 4 Life) und eine Silhouette der Stadt Münster im Nackenbereich des neuen schwarz-grünen Jerseys, das wie das Auswärts- und Ausweichtrikot ab sofort online bestellt werden kann. Zum ersten Mal wird sich das Team am 8. August im DFB-Pokal gegen den VfL Wolfsburg in der neuen Kluft präsentieren.

Westfalenpokal: Preußen Münster tauscht Heimrecht

Unterdessen haben die Preußen darüber hinaus bekanntgegeben, dass das Erstrundenspiel des Westfalenpokals 2021/22 gegen den A-Ligisten SV Werl Aspe wider Erwarten nicht auf dessen, sondern auf der Anlage der Münsteraner ausgetragen werden wird. Grund hierfür ist, dass die örtlichen Sicherheitsbehörden dem SV das Austragen der Partie auf dem eigenen Platz untersagten. Also wurde sich auf ein Tausch des Heimrechts verständigt, das Spiel wird somit am 18. August um 19.30 Uhr im Preußenstadion angepfiffen werden.

Näheres zum Westfalenpokal lesen Sie hier.

(1) Kommentar

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Preußen_Willy 2021-07-28 12:53:34 Uhr
Halte das Trikot für sehr gelungen!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.