Startseite

Sportfreunde Baumberg
Hoch eingeschätzt nach irrer Aufholjagd

(0) Kommentare
Sportfreunde Baumberg: Hoch eingeschätzt nach irrer Aufholjagd
Foto: Michael Gohl

Die Sportfreunde Baumberg gehen nach der irren Aufholjagd der Vorsaison als Top-Team in die Saison. Das sagt ihr Sportdirektor Engin Akkoca.

Mit den Sportfreunden Baumberg ist in diesem Jahr auf jeden Fall zu rechnen. Nach einem aufgrund von Ausfällen und Corona-Quarantäne völlig verkorksten Start arbeitete sich die Mannschaft von Trainer Salah El Halimi noch bis auf den vierten Platz nach vorne. Ab November wurden sogar nur noch drei Spiele überhaupt verloren. Für die neue Saison konnten die Verantwortlichen dabei sogar den kompletten Kader um die Ex-Profis Kosi Saka, Ivan Pusic oder Patrick Salata zusammenhalten. Zudem haben sie sich mit interessanten jungen Spielern verstärkt.

So kommen der 19-jährige Innenverteidiger Panagiotis Koukoulis, Ex-Profi Eren Taskin oder der frühere U-Nationalspieler Sebastian Papalia an die Monheimer Sandstraße. Die Konkurrenz hat den Niederrheinpokalsieger von 2013 mit oben auf der Rechnung. Der Verein selbst sieht sich nicht ganz oben, wie Sportdirektor Engin Akkoca, der die Mannschaft in den vergangenen Jahren bereits deutlich verjüngt hat, zugibt. „Wenn alle fit sind, können wir in den Top fünf dabei sein. Aber es wird eine lange Saison und wenn du einmal in einem Negativstrudel drin bist, ist es sauschwer, da rauszukommen. Das haben wir selbst im vergangenen Jahr spüren müssen.“

Deswegen haben sich die Baumberger in diesem Jahr auch breiter aufgestellt. Zudem hält Akkoca große Stücke auf den Trainer Salah El Halimi, der den Verein nach Abstieg in die Landesliga 2016 wieder hoch und bis in die Spitzengruppe der Oberliga geführt hat. „Ich habe noch nie einen Trainer erlebt, der in Spielern so viele flexible Potenziale sieht. Mehr als die Spieler selbst. Ich habe vollstes Vertrauen in ihn“, schwärmt Akkoca. Dann kann die neue Saison ja kommen.

Transfers Sportfreunde Baumberg

Zugänge: Panagiotis Koukoulis (Cronenberger SC), Kisolo Deo Biskup (1. FC Kleve), Sebastian Papalia (Fortuna Düsseldorf II); Patrick Jöcks (SF Siegen), Eren Taskin (Kirsehir), Murat Aydin (Viktoria Köln U19), Maxwell Boateng, Nahum Ghebressulasie, Tom Klaaßen, Anthony Oscasindas (alle eigene U19).

Abgänge: Alon Abelski (Sparta Bilk), Niklas Schubert, Enis Vila, Dominik Cikac, David Bötcher, Fabian Bunk (alle Ziel unbekannt).

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.