Startseite

Aufreger des Jahres
Die „One Love“-Binde

Aufreger des Jahres: „One Love“-Binde
Foto: firo

Es war das Aufreger-Thema vor der Fußball-WM in Katar. Trägt Manuel Neuer im Auftaktspiel gegen Japan die „One Love“-Binde oder nicht?

Der DFB-Kapitän trug sie nicht, der Weltverband FIFA hatte sich unter der Androhung drastischer Strafen gegen die europäischen Verbände durchgesetzt.

DFB-Präsident Bernd Neuendorf räumte im Nachgang Fehler ein. Man hätte, so Neuendorf, „den direkten Draht zu Gianni Infantino suchen und ihn nach der Haltung der FIFA fragen müssen“. Dies geschah nicht, der Wirbel überlagerte den Turnierstart. „Ich glaube, dass ich heute deutlich vor einem Turnier für Klarheit sorgen würde“, sagte Neuendorf.

Beim deutschen WM-Fehlstart gegen Japan (1:2) war die Binde dennoch im Stadion zu sehen. Nancy Faeser trug sie auf der Tribüne um ihren linken Arm, Infantino ließ sich gemeinsam mit der Bundesinnenministerin ablichten. „Das war vor allem ein Zeichen gegen das Verhalten der FIFA. Hier für unser Land Haltung zu zeigen, war mir unglaublich wichtig“, sagte die SPD-Politikerin.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.