Startseite

3. Liga
Financial Fairplay - Duisburg auf Platz eins, MSV erhält Geldprämie

(0) Kommentare
3. Liga: Financial Fairplay - Duisburg auf Platz eins, MSV erhält Geldprämie
Foto: firo

Kurz vor dem Weihnachtsfest und Jahreswechsel darf sich der MSV Duisburg über viel Geld freuen. Der Grund: Die Zebras sind die Nummer eins in der Financial-Fairplay-Tabelle der 3. Liga.

Seit 2019 werden über das Financial Fairplay jährlich 550.000 Euro an die Klubs der 3. Liga ausgeschüttet. Nun stehen die Ausschüttungen für die vergangene Saison 2021/2022 fest. Das gab der DFB offiziell bekannt.

Demnach partizipieren zwölf Klubs aus dem Geldtopf - das sind zwei weniger als im Jahr zuvor. In der Saison 2019/2020 hatten ebenfalls zwölf Vereine vom Financial Fairplay profitiert. Zweite Mannschaften von Lizenzvereinen werden nicht berücksichtigt.

Die höchste Auszahlung aus dem Financial Fairplay sicherte sich diesmal der MSV Duisburg. Die Meidericher dürfen sich auf Grundlage ihres positiven wirtschaftlichen Saisonergebnisses im Financial Fairplay und aufgrund ihrer Planungsqualität über knapp 84.000 Euro freuen.

Jeweils rund 63.000 Euro fließen an Zweitligaaufsteiger Eintracht Braunschweig und den VfL Osnabrück, über 50.000 Euro gehen an den 1. FC Saarbrücken, den Halleschen FC und den SV Meppen.

Belohnungssystem für gesundes und nachhaltiges Wirtschaften

Beim Financial Fairplay in der 3. Liga handelt es sich aktuell um ein Belohnungssystem für gesundes und nachhaltiges Wirtschaften. Die Ausschüttung erfolgt nach zwei Kriterien:

Die Gesamtsumme von 550.000 Euro verteilt sich zu jeweils 50 Prozent auf diese beiden Säulen: 275.000 Euro werden an die Klubs mit positivem Saisonergebnis ausgeschüttet und 275.000 Euro an die Klubs mit hoher Planungsqualität, die ihr angepeiltes Saisonergebnis eingehalten oder sogar übertroffen haben.

Die Ausschüttungen für die Saison 2021/2022 im Überblick:

MSV Duisburg - 83.719,66 €

Eintracht Braunschweig - 63.118,22 €

VfL Osnabrück - 62.439,67 €

1. FC Saarbrücken - 56.615,48 €

Hallescher FC - 54.297,11 €

SV Meppen - 52.355,71 €

SC Verl - 43.251,87 €

TSV Havelse - 42.535,63 €

1. FC Magdeburg - 22.916,67 €

SV Waldhof Mannheim - 22.916,67 €

TSV 1860 München - 22.916,67 €

FC Viktoria Köln 22.916,67 €

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

3. Liga

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
10 FC Viktoria Köln 19 7 6 6 28:25 3 27
11 SC Verl 20 7 6 7 26:27 -1 27
12 MSV Duisburg 20 7 4 9 24:27 -3 25
13 Rot-Weiss Essen 20 5 9 6 25:31 -6 24
14 FC Erzgebirge Aue 20 5 6 9 22:27 -5 21
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
15 FC Erzgebirge Aue 10 2 4 4 11:12 -1 10
16 FSV Zwickau 9 3 1 5 10:11 -1 10
17 MSV Duisburg 10 2 4 4 11:13 -2 10
18 Borussia Dortmund II 10 3 1 6 7:14 -7 10
19 SV Meppen 11 2 3 6 13:19 -6 9
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 SV Wehen Wiesbaden 10 5 2 3 19:13 6 17
4 FC Ingolstadt 04 11 5 2 4 18:12 6 17
5 MSV Duisburg 10 5 0 5 13:14 -1 15
6 SC Freiburg II 10 4 3 3 11:13 -2 15
7 SG Dynamo Dresden 9 4 2 3 11:8 3 14

Transfers

MSV Duisburg

 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022
 Logo

07/2022

MSV Duisburg

19 H
SV Waldhof Mannheim Logo
SV Waldhof Mannheim
Montag, 23.01.2023 19:00 Uhr
1:3 (1:1)
20 H
VfL Osnabrück Logo
VfL Osnabrück
Samstag, 28.01.2023 14:00 Uhr
1:2 (-:-)
21 A
Rot-Weiss Essen Logo
Rot-Weiss Essen
Sonntag, 05.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)
19 H
SV Waldhof Mannheim Logo
SV Waldhof Mannheim
Montag, 23.01.2023 19:00 Uhr
1:3 (1:1)
20 H
VfL Osnabrück Logo
VfL Osnabrück
Samstag, 28.01.2023 14:00 Uhr
1:2 (-:-)
21 A
Rot-Weiss Essen Logo
Rot-Weiss Essen
Sonntag, 05.02.2023 14:00 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

MSV Duisburg

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 4 417 0,2
2 2 704 0,1
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 416 0,2
2 328 0,3
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 2 418 0,2
2 185 0,2
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.