Startseite

3. Liga
BVB II stürmt den Betzenberg – das sagt Maaßen

(1) Kommentar
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Drittligist Borussia Dortmund II siegte am Samstag mit 3:1 beim 1. FC Kaiserslautern und verpasste den Pfälzern einen herben Dämpfer im Titelrennen.

Die U23 von Borussia Dortmund zeigte beim Aufstiegsaspiranten 1. FC Kaiserslautern die beste Saisonleistung und stürmte die Festung Betzenberg mit einem hochverdienten 3:1-Erfolg. Bei einer noch konsequenteren Chancenverwertung wäre sogar ein höherer Sieg möglich gewesen.

Außerdem wurde der BVB-Reserve in der achten Minute ein klarer Elfmeter verwehrt, als Angreifer Justin Njinmah von Rene Klingenburg im Strafraum rüde von den Beinen geholt wurde. "Das war ein klarer Elfmeter. Der Schiedsrichter hat das in der Halbzeit auch noch einmal bestätigt", erklärte Dortmunds Trainer Enrico Maaßen nach dem Schlusspfiff im Interview mit Magenta Sport.

Chapeau vor der tollen Leistung. Wir sind bei uns geblieben, das war sehr wichtig. Die Mannschaft hat zwei Tage frei bekommen.

Enrico Maaßen nach dem Coup.

Aufgrund des 3:1-Erfolgs geriet diese Fehlentscheidung allerdings in den Hintergrund. Viel mehr freute sich der 38-jährige Coach über den selbstbewussten Auftritt seiner jungen Mannschaft vor 48.416 Fans: "Wir haben den Matchplan super umgesetzt und wussten, dass wir dem Gegner mit unserem Tempo wehtun können. Chapeau vor der tollen Leistung. Wir sind bei uns geblieben, das war sehr wichtig. Die Mannschaft hat zwei Tage frei bekommen."

Auch Christian Viet, der die 1:0-Führung durch Bradley Fink mustergültig auflegte, war voll des Lobes: "Das ist natürlich ein super Gefühl. Vor so vielen Fans hat bislang wohl kaum einer von uns gespielt. Umso schöner, dass wir gewinnen konnten. Wir wussten schon vor dem Spiel, was uns erwartet." Durch den Dreier ist es für den BVB II bereits jetzt die beste Drittliga-Saison aller Zeiten.

FCK-Allrounder Klingenburg zollte den Dortmundern im Magenta-Interview Respekt: "Dortmund hat es sehr gut gemacht, sie haben eine spielstarke Mannschaft. Ich will keinem Spieler einen Vorwurf machen, aber man hat schon gemerkt, dass wir nicht so durchgekommen sind, wie wir es uns erhofft hatten. Trotzdem Riesen-Kompliment an die Fans. Hier hat keiner nach dem Abpfiff gepfiffen."

(1) Kommentar

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim BVB
die Facebookseite für alle BVB-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RotWeißFood 2022-04-30 19:49:27 Uhr
Zweitvertretungen raus aus dem Profifußball

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.