Startseite

Dank Stoppelkamp!
MSV Duisburg feiert wichtigen Auswärtssieg

(4) Kommentare
Bild: firo.
Foto: firo

Fußball-Drittligist MSV Duisburg hat am Freitagabend verdient mit 1:0 beim TSV Havelse gewonnen. Matchwinner war Moritz Stoppelkamp.

Die Marschroute war klar für den MSV Duisburg vor dem Kellerduell beim Drittliga-Schlusslicht TSV Havelse: Drei Punkte einfahren - egal, wie. Dafür musste die Auswärtsbilanz aufpoliert werden. Denn: Die Zebras waren in der Hinrunde das schwächste Team auf fremden Plätzen und nur beim VfL Osnabrück (1:0) erfolgreich. Nach dem Abpfiff konnte die Mannschaft von Coach Hagen Schmidt aufatmen: Spielführer Moritz Stoppelkamp sicherte den wichtigen 1:0-Auswärtsdreier.

Havelse: Quindt – Riedel, Plume, Teichgräber, Piwernetz (78. Engelking) – Cicek (63. Langfeld), Düker – Damer, Froese (90. Qela), Jaeschke – Lakenmacher

Duisburg: Weinkauf – Feltscher, Knoll (77. Bretschneider), Steurer, Kwadwo (95. Fleckstein) – Stierlin, Bakalorz – Ajani, Stoppelkamp, Pusch – Ademi (69. Yeboah)

Tor: 0:1 Stoppelkamp (55.)

Zuschauer: 364

Schiedsrichter: Mario Hildenbrand

Doch zunächst der Reihe nach: Beide Teams weihten den neuen Rasen in der HDI-Arena ein, der über den Jahreswechsel verlegt wurde. Optimale Bedingungen für Havelse und Duisburg. Fußballerische Feinkost wurde allerdings nicht geboten.

Die ersten 45 Minuten verliefen relativ ereignisarm. Der MSV hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte sich aber kaum nennenswerte Torchancen erspielen. In der 29. Minute hatte Kolja Pusch mit einem strammen Distanzschuss aus über 20 Metern die beste Möglichkeit, scheiterte aber an TSV-Torwart Norman Quindt. So blieb es zur Pause beim torlosen 0:0.


Der Kapitän führt den MSV zum Sieg

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste, bei denen Marvin Knoll nach seinem Winterwechsel direkt in der Startelf stand, den Druck und hatten zunächst Pech, als Kapitän Moritz Stoppelkamp in der 53. Minute aus kurzer Distanz den Pfosten traf. Zwei Zeigerumdrehungen später machte es der 35-jährige Routinier besser und köpfte eine Pusch-Ecke mustergültig zur Duisburger Führung ein.

Auch nach dem 1:0 blieb Duisburg die bessere und spielbestimmende Mannschaft gegen einen harmlosen Gegner, der nur nach Standardsituationen Gefahr ausstrahlte. Duisburg hatte noch mehrere gute Chancen, aber verpasste die Entscheidung. Ohne Folgen: Duisburg siegte mit 1:0 und feierte einen immens wichtigen Sieg im Kellerkrimi.

Am 23. Januar geht es für den MSV mit einem Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken weiter.

(4) Kommentare

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Alt Zebra 2022-01-14 22:06:40 Uhr
Stoppelkamp in der 1 Halbzeit Note 6 in der 2 Halbzeit endlich mit einer guten Leistung. Der Sieg war hoch verdient leider haben wir es verpasst das Spiel früher zu entscheiden .Die Abwehr stand gegen einen ganz Schwachen Gegner gut, Kwadwo hat zum 1 mal überzeugt. Knoll hat ein gutes Spiel gemacht ,Jeboah wird uns noch viel Freude machen muß aber seine verspieltheit ablegen.Der Sieg war vor den 2 Schweren Heimspielen sehr wichtig .
lapofgods 2022-01-14 23:12:06 Uhr
Das wurde auch mal wieder Zeit. Für eine Leistung Stoppelkamps aber noch mehr für den ganzen MSV.
Platzwart_sein_sohn 2022-01-14 23:48:25 Uhr
Glückwunsch zum ersehnten Sieg. Wollen wir hoffen das es keine Eintagsfliege war.
Opa Bär 2022-01-15 09:26:32 Uhr
Man darf diesen Sieg gegen einen ganz schwachen Gegner jetzt nur nicht zu hoch hängen. Die zweite Halbzeit gibt jedoch Anlass ein wenig optimistischer in die Zukunft zu schauen. Es bleibt zudem zu hoffen das Stoppelkamp in den nächsten Spielen genauso auftritt wie er es in Hälfte zwei gemacht hat. Ohne ihn in Bestform wird es mit dem Klassenerhalt sehr sehr schwer. Das Debut von Yeboha macht erstmal Lust auf mehr!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.