Startseite

3. Liga
Magdeburg vorn - Lautern atmet auf - Viktoria kriselt

3. Liga: Magdeburg vorn - Lautern atmet auf - Viktoria kriselt
Foto: firo

Der 1. FC Magdeburg hat in der 3. Fußball-Liga die Tabellenführung am vierten Spieltag übernommen. Derweil konnte der 1. FC Kaiserslautern nach dem ersten Dreier aufatmen.

Jan-Luca Schuler (29.) und Sirlord Conteh (36.) stellten schon in der ersten Hälfte die Weichen auf Sieg. Orhan Ademi (90.+2) gelang das Anschlusstor für die Zebras.

Die Spitzenposition verpasste Borussia Dortmund II durch das torlose Remis gegen den 1. FC Saarbrücken.

Bereits am Freitag war die Siegesserie von Aufsteiger Viktoria Berlin gerissen. Nach dem perfekten Saisonstart mit drei Siegen aus drei Spielen und der Tabellenführung kassierten die Berliner durch ein 0:1 (0:1) gegen den Halleschen FC die erste Saisonniederlage.

Den ersten Saisonsieg feierte der 1. FC Kaiserslautern durch das 3:0 (2:0) gegen 1860 München. Rene Klingenburg (26.), Muhammed Kiprit (36.) und Mike Wunderlich (87.) trafen für die Roten Teufel.

Eintracht Braunschweig gewann gegen den FSV Zwickau mit 2:0 (1:0). Luc Ihorst (9.) und Enrique Pena Zauner (59.) trafen für die Niedersachsen. Weiter auf Talfahrt befindet sich Viktoria Köln nach dem 2:3 (0:3) gegen Waldhof Mannheim. Zwei Tore für die Kurpfälzer erzielte Neuzugang Marc Schnatterer (31./45.). Der SV Meppen setzte sich mit 2:0 (1:0) gegen den SC Verl durch.

Spieltag

3. Liga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.