Startseite » Fußball » 2. Bundesliga

Fortuna - RWO
Der Vergleich: Mann gegen Mann

Düsseldorf - RWO: Der Vergleich Mann gegen Mann

Fortuna gegen RWO: Da treffen zwei Teams aufeinander, die zuletzt vieles hatten, aber kein Glück. Wir haben beide Teams im direkten Vergleich durchleuchtet.

Tor: Melka vs. Pirson: Melka profitierte von der Anfangs-Krise der Fortunen und der Degradierung von Michael Ratajczak. Fortan hütete er den Kasten, wobei er nicht immer sicher wirkte. Pirson kam schleppend in die Saison, stabilisierte sich aber schnell und überzeugte zuletzt mit blitzsauberen Leistungen: Vorteil RWO.

Abwehr : Schwertfeger vs. Petersch: Schwertfeger löste Christian Weber im Saisonverlauf ab und macht seine Sache defensiv mehr als ordentlich, ohne dabei allerdings große Akzente in der Offensive zu setzen. Anders das Bild bei Petersch: Der macht viel für den Spielaufbau, hat aber immer wieder Patzer im Defensivverhalten. Unentschieden.

Lukimya-Mulongotti vs. Reichert: Beide hatten bisher Höhen und Tiefen. Der Fortune arbeitete sich zuletzt in die Saison, Reichert wirkt trotz einer durchwachsenen Leistung in Berlin stabil in der Viererkette. Vorteil: RWO . Langeneke vs. Miletic: Langeneke ist immer noch der Chef in der Fortunen-Kette. Auf der anderen Seite wusste Miletic bisher zu selten zu überzeugen. Vorteil Düsseldorf . Van den Bergh vs. Hergesell: Das Duell hat van den Bergh schon in der letzten Saison für sich entschieden. Der Fortune hat seinen Platz auf der linken Seite auch in diesem Jahr sicher. Hergesell konzentriert sich zumeist auf die Abwehrarbeit, das sehr ordentlich. Allerdings fehlen ihm die Impulse in der Offensive. Vorteil Düsseldorf . Mittelfeld: Zoundi vs. Landers: Zoundi war zuletzt immer einer der Aktivposten bei den Gastgebern. Landers schafft es bisher nicht, echte Konstanz in seinen Leistungen zu bekommen. Vorteil Düsseldorf . Lambertz vs. Klinger: Der Kapitän der Düsseldorfer ist ein Vorbild an Einsatz, trotzdem gingen zuletzt viele Aktionen in die Hose. Klinger kann für RWO sehr wertvoll werden, dabei überzeugte er zuletzt aber nur dann, wenn er in der Abwehr ran durfte. Vorteil Düsseldorf . Fink vs. Kaya: Fink überzeugt durch seine Zweikampfstärke und hat die Rolle von Claus Costa bestens übernommen. Kaya befindet sich derzeit dagegen zu selten in der Form der Vorjahre. Er versucht alles, aber nach vorne setzt er kaum Akzente. Vorteil Düsseldorf . Beister vs. Schmidtgal: Die Leihgabe des HSV hat viel Talent, allerdings wurde das bisher zu selten abgerufen. Schmidtgal befindet sich in seiner ersten Formkrise seit er bei RWO ist. Aus der wird er aber schnell wieder raus kommen. Vorteil RWO . Angriff: Rösler vs. Krontiris: Rösler kam erst vor wenigen Wochen zur Fortuna und muss seine Rolle in der Mannschaft noch finden. Das gilt auch für Krontiris auf Oberhausener Seite. Zuletzt kämpfte er sich nach einer langen Verletzung wieder in den Kader. Unentschieden.

Bröker vs. Luz: Das Duell der Kampfschweine im Angriff. Luz lebt noch von der Euphorie des Comebacks nach seiner Leidenszeit. Bröker ist ebenfalls eher der Arbeitertyp ohne echte Knipserqualität. Unentschieden . Ergebnis: 6,5 zu 4,5 für Düsseldorf

Spieltag

2. Bundesliga

1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
4
5
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
1
2
3
MSV Duisburg: Das sagt Grlic zur Trainersuche
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.