Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Weltmeisterschaft
Erster deutscher WM-Kader ohne Schalker seit 1994

(7) Kommentare
Weltmeisterschaft: Erster deutscher WM-Kader ohne Schalker seit 1994
Foto: dpa

Wenig überraschend fährt in diesem Jahr kein Spieler des FC Schalke 04 für Deutschland zur WM in Katar. Es ist das erste Mal seit 1994, dass dies der Fall ist.

deutschland-weltmeister-werden.html" target="_blank">Am Donnerstagmittag hat Bundestrainer Hansi Flick den Kader für die Weltmeisterschaft in Katar bekanntgegeben.

Dabei hatte er einige Überraschungen in petto. Mario Götze, Weltmeistertorschütze von 2014, ist erstmals seit dem 14. November 2017 (2:2 im Testspiel gegen Frankreich) wieder im Aufgebot.

Auch das Debüt von Dortmunds Sturmjuwel Youssoufa Moukoko und Bremen-Goalgetter Niclas Füllkrug kam für einige unerwartet.

Weniger überraschend ist, dass diesmal kein Spieler des FC Schalke 04 für Deutschland zur WM fährt. Zwar gibt es mit Manuel Neuer, Leroy Sané oder Thilo Kehrer einstige Talente aus der Schalker Knappenschmiede im Aufgebot oder mit Leon Goretzka ehemalige Königsblaue, Spieler aus dem aktuellen S04-Kader fehlen gänzlich. Aufgrund der Schalke-Geschichte in den vergangenen Jahren und dem derzeit letzten Platz in der Bundesliga ist dies aber auch wenig verwunderlich.

Es ist allerdings auch das erste Mal seit 28 Jahren, dass kein aktiver Schalke-Spieler für Deutschland zur WM fährt. Auch Berti Vogts verzichtete damals auf jeglichen Königsblauen in seinem Kader. Überhaupt ist es nach den Weltmeisterschaften 1966, 1982, 1990 und eben 1994 erst das fünfte Mal, dass Deutschland ohne Schalker Beteiligung zu einer Weltmeisterschaft fährt.

Alle Schalker, die für Deutschland zur WM gefahren sind

1934 in Italien: Fritz Szepan.

1938 in Frankreich: Rudolf Gellesch und Fritz Szepan.

1954 in der Schweiz: Bernhard Klodt.

1958 in Schweden: Bernhardt Klodt.

1962 in Chile: Willi Koslowski, Hans Nowak.

1966 in England: -.

1970 in Mexiko: Klaus Fichtel, Reinhard Libuda.

1974 in Deutschland: Helmut Kremers, Norbert Nigbur.

1978 in Argentinien: Rüdiger Abramczik, Klaus Fischer, Rolf Rüssmann.

1982 in Spanien: -.

1986 in Mexiko: Olaf Thon.

1990 in Italien: -.

1994 in den USA: -.

1998 in Frankreich: Jens Lehmann, Olaf Thon.

2002 in Japan/Südkorea: Gerald Asamoah, Jörg Böhme.

2006 in Deutschland: Gerald Asamoah.

2010 in Südafrika: Manuel Neuer.

2014 in Brasilien: Julian Draxler, Benedikt Höwedes.

2018 in Russland: Leon Goretzka.

2022 in Katar: -.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (7 Kommentare)

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport auf Schalke
die Facebookseite für alle Schalke-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.