Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Das sagt Thomas Reis zum 1:2 in Bremen

(1) Kommentar
Schalke: Das sagt Thomas Reis zum 1:2 in Bremen
Foto: firo

Der FC Schalke 04 hat auch das zweite Spiel unter Neu-Trainer Thomas Reis verloren. Dieser zeigte sich nach dem 1:2 in Bremen natürlich enttäuscht.

Trotz einer guten, sehr engagierten Leistung unterlag der FC Schalke 04 im Bundesliga-Aufsteiger-Duell beim SV Werder Bremen mit 1:2.

Mit dem Ergebnis konnte Schalke-Trainer Thomas Reis nur schwer leben. "Es ist schwierig, direkt nach dem Abpfiff eine Erklärung für das Ergebnis zu finden. Ich finde, dass die Mannschaft von Anfang an sehr aktiv war. Wir wollten gewisse Dinge umsetzen, wollten mutig spielen. Bitter war das aberkannte Tor von Alex Král aufgrund einer Abseitsstellung. Es folgte eine Unachtsamkeit, bei der wir dann nicht den richtigen Zugriff gehabt haben – und auf einmal steht es 0:1. In der zweiten Halbzeit haben wir nochmal alles investiert. Aber es gibt manchmal Kleinigkeiten, die dazu führen, dass du ein Gegentor bekommst", meinte Reis.

Der 49-jährige Fußballlehrer hatte seine Mannschaft mental und taktisch gut eingestellt. Schalke lieferte ab. Auch Kapitän Simon Terodde war nach dem Spiel stolz auf das Team - RevierSport berichtete.

Doch viel kaufen, kann sich S04 für den Auftritt auch nicht. Denn mit mickrigen sechs Punkten nach 13 Partien bleibt Schalke Tabellenletzter in der Fußball-Bundesliga.


Reis: "Im Vorfeld des Spiels habe ich davon gesprochen, dass wir eine Entwicklung sehen möchten. Und ich finde, heute haben wir auf jeden Fall eine Entwicklung gesehen – auch wenn die Niederlage sehr schmerzhaft ist. Die Mannschaft hat gezeigt, dass sie in der Lage ist, in der Bundesliga zu spielen. Wir hätten es verdient gehabt, in Bremen zu punkten. Wenn wir so weitermachen und nicht nachlassen, werden wir uns in der Zukunft auch belohnen."

FC Schalke 04: Englische Woche mit zwei Heimspielen

Vor Beginn der Weltmeisterschaft 2022 in Kater und der damit verbundenen Winterpause bestreitet Schalke noch zwei Heimspiele. In einer Englischen Woche in der Bundesliga ist am Mittwoch (9. November, 20.30 Uhr, RevierSport-Liveticker) zunächst der 1. FSV Mainz 05 zu Gast in der Arena, drei Tage danach, am Samstag (12. November, 18.30 Uhr, RS-Liveticker) heißt der Gegner dann FC Bayern München.

(1) Kommentar

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

soso 2022-11-06 21:19:23 Uhr
War schon klasse - nur 1:2 verloren

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.