Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Schalke
Ultras Gelsenkirchen beklagen "Fälschung" von Nordkurve-Artikeln

(1) Kommentar
Schalke: UGE beklagt "Fälschung" von Nordkurve-Artikeln
Foto: firo

Die Fanartikel zur Nordkurve werden nur in Räumlichkeiten der Ultras Gelsenkirchen verkauft. Dennoch tauchen immer mehr "Nordkurve"-Artikel im Schalker Stadion auf.

2011 haben die Ultras Gelsenkirchen das Projekt „Vorwärts Nordkurve“ ins Leben gerufen. Dort können sich S04-Anhänger und Fanclubs, die sich mit den Inhalten und Werten des Projektes einverstanden erklären, für jeweils eine Saison registrieren. Dazu gehören unter anderem ein Bekenntnis zum FC Schalke 04 als eingetragenem Verein und auch zur Verwendung von Pyrotechnik in Stadien.

Der Beitritt ist nicht mit einer Mitgliedschaft bei den Ultras Gelsenkirchen verbunden oder zu verwechseln. Dennoch sind die Ultras weiter treibende Kraft. Mit dem Erwerb der Saisonkarte erwirbt man auch die Möglichkeit Norkurven-Artikel wie Schals oder Sweatshirts zu kaufen. Diese werden nur in den Räumlichkeiten der Ultras Gelsenkirchen persönlich verkauft. Der Gewinn fließt ausschließlich in Choreografien oder andere Fan-Projekte.

Seit geraumer Zeit stellen die Ultras aber fest, dass es auch andere Anhänger mit Artikeln mit der Aufschrift „Nordkurve“ oder „Nordkurve Gelsenkirchen“ im Stadion sind, die diese Artikel nicht bei ihnen gekauft haben. Im Internet kann man diese zum Beispiel bei den einschlägigen Anbietern erwerben. "Leider kommt es aktuell wieder vermehrt vor, dass Leute innerhalb der Kurve/des Stadions mit offensichtlich gefälschten Kurven- und Gruppenklamotten rumlaufen. Das ist sicherlich kein neues Phänomen. Doch da es mittlerweile diverse Seiten im Internet gibt, die mehr oder weniger “professionell” unsere Klamotten, insbesondere Schals, fälschen, müssen wir uns leider mit diesem nervigen, aber in unseren Augen wichtigen Thema beschäftigen“, schreibt die „UGE“ in ihrem Organ „Blauer Brief“. "Hier bereichern sich Privatpersonen an den Werten der Nordkurve Gelsenkirchen. Wer gefälschte Nordkurve Artikel erwirbt, unterstützt dieses Vorgehen und verrät die Ideale, die hinter dem Nordkurven-Gedanken stehen.“

Sie hätten schon mehrfach Fans darauf angesprochen, denen die Problematik gar nicht bewusst gewesen sei. „Unsere Klamotten drücken unsere Werte aus und stehen für unseren Stolz, unsere Kurve, unsere Gruppe und unseren Verein. Auch müsst ihr wissen, dass diese begehrte Trophäen bei anderen Fanszenen sind. Daher gilt es, wachsam zu sein! Es ist eine große Schande, wenn die eigenen Farben in die Hände des Gegners geraten“, erklären die Ultras.

Aus ihrer Sicht verständlich. Aber zur Einordnung: Es handelt sich bei den „nachgemachten“ Nordkurve-Artikeln nicht um Fälschungen nach dem Markenrecht, da Nordkurve kein geschützter Begriff ist.

(1) Kommentar

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Alles für Schalke 2022-10-19 01:26:21 Uhr
Die sollen nicht so rumjammern! "Nordkurve" gehört eben nicht nur den Ultras, genau das ist deren Wahrnehmungsproblem!

Pyrotechnik ist versuchte Körperverletzung und gehört nicht in die Hand von Hartz IV Empfängern (oder Bürgergeldempfängern....). Und der Status e. V. macht uns doch erst konkurrenzlos! Was sind das für dumme Werte? Dumme Werte von dummen Menschen!

Als Aktiengesellschaft wären wir da, wo andere AG auch sind. Nämlich auf Meisterkurs. Wer soll eine Schalke AG aufhalten können?

Glückauf!

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.