Startseite » Fußball » 1. Bundesliga

Bayern München
Boateng-Transfer offenbar perfekt

Bayern München: Boateng-Transfer wohl perfekt

Fußball-Nationalspieler Jerome Boateng und Rekordmeister Bayern München haben sich angeblich über einen Wechsel zur kommenden Saison verständigt.

Der Münchner Merkur berichtet, dass sich der 22 Jahre Innenverteidiger, derzeit noch in Diensten von Manchester City, mit den Bayern bereits geeinigt habe.

Dagegen schreibt die Bild-Zeitung, dass Manchester die Freigabe für Boateng verweigert. "Wir haben mit Jerome große Ziele. Er ist ein wichtiger Bestandteil unserer Planungen. Er ist nicht zu verkaufen", wird Mike Rigg, Sportlicher Leiter der "Citiziens", zitiert. Auch Bayern-Sportdirektor Christian Nerlinger dementierte eine Einigung. Boatengs Berater Jörg Neubauer wollte sich am Mittwoch auf SID-Anfrage zu dem Thema "gar nicht äußern".

Fakt ist, dass der derzeit verletzte Boateng bei den Bayern ganz oben auf der Einkaufsliste für die kommende Saison steht. Nerlinger räumte immerhin ein, dass der Nationalspieler beobachtet würde. Er soll auch schon Kontakt zu Neubauer aufgenommen haben.

Boateng hat bei Manchester City einen Vertrag bis 2015. Im Sommer zahlte der englische Premier-League-Klub 12,5 Millionen Euro an den Hamburger SV. Boateng soll der in dieser Saison äußerst anfälligen Bayern-Abwehr die nötige Stabilität geben.

Neben Boateng wird Zweitliga-Torjäger Nils Petersen von Energie Cottbus und auch der Gladbacher Jungstar Marco Reus mit den Bayern in Verbindung gebracht. Als Alternative zu Reus wird zudem der Lauterer Ivo Ilicevic gehandelt.

Offen ist weiterhin der Wechsel von Schalkes Nationaltorwart Manuel Neuer nach München. Bisher konnten sich beide Seiten nicht über eine Ablösesumme verständigen.

Spieltag

1. Bundesliga

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.