RWE: Uhligs Festhalten an Trainer Dabrowski zahlt sich jetzt aus

Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.
13
zitieren
Das Festhalten an Dabrowski war allein der Geldverbrennungen durch den Stümper geschuldet!

Warum wird Tatsachen Kommunikation in einen Topf mit "Hater" geworfen? Aber genau das ist typisch! 2 Spiele am Stück gewinnen und schon haben Spitzenpersonal!

Was hat das mit dem Stümper zu tun? Stegmann und Dabrowski haben zusammen diese Mannschaft zusammen gestellt! 5 Spieler zum optimalen 24er Kader fehlen! Und warum fehlen die? Weil keine Kohle da ist!
Likes1 Etorg
zitieren
Zitat - geschrieben von Milipili

Und mit jedem Sieg werden die Ar….geigen von Hatern hier weniger und trocknen aus und wir können uns über den Verein und die Spiele austauschen.
Macht richtig Freude im Moment.


Du raffst es nie, garantiert!
Likes1 Etorg
zitieren
Zitat - geschrieben von Transparent_Stm

Zitat - geschrieben von Anton Leopold

Nur Geduld bringt anhaltenden Erfolg.


Anton Du Oberschenkel Antilope! Wie immer geschwollenes Gelaber! Wie willst Du mit 19 Spieler durch die Saison kommen? Im Winter wird noch weniger Kohle da sein!


19 Feldspieler? Ich komme auf mehr, selbst wenn ich Rüth nicht berücksichtige
zitieren
Du raffst es nie, garantiert!
[/quote]
Ich habe die Löschung deines Accounts bei RS beantragt. Sollten sie es nicht tun, stelle ich Strafanzeige gegen dich. Allein der username ist strafrechtlich relevant. Am besten du löscht selbst, erspart anderen Zeit und Ärger.

Nur der RWE
Likes6 Redwhite71 YoHanSon Ostwestfale speedy1812 Hiltruper Journey
zitieren
Es sind nicht nur zwei Siege, es waren auch zwei Unentschieden, gegen zwei Mannschaften, die je nach dem Ergebnis von Köln, in der Spitzengruppe sind. RWE hat als einzige Mannschaft, wenn ich das richtig gesehen habe, drei Spiele zu null gespielt. Und man sieht definitiv eine Verbesserung gegenüber dem Rumpelfußball von letzter Saison, in der man großteils keine Drittligaspieler hatte. Euphorie darf sein, aber jeder wird wissen, vor allem auch nach der letzten Saison, dass es noch ein langer und harter Weg sein wird.


Zuletzt modifiziert von boern.beton am 03.09.2023 - 18:06:48
Likes2 Einweiser Bergmannsfeld
User Pic
zitieren
Klasse Trainer weiter soLachenLachenLachenLachenLachen
zitieren
Zitat - geschrieben von Transparent_Stm

Zitat - geschrieben von Anton Leopold

Nur Geduld bringt anhaltenden Erfolg.


Anton Du Oberschenkel Antilope! Wie immer geschwollenes Gelaber! Wie willst Du mit 19 Spieler durch die Saison kommen? Im Winter wird noch weniger Kohle da sein!


Wie kann man permanent nur Hass verbreiten? Müll und Halbwahrheiten ständig wiederholen, in der Hoffnung das man ernst genommen wird.
Was bist Du doch für ein armer Wicht.
User Pic
zitieren
Bei dem Artikel krieg ich das Kotzen.
Wie hier dem Trainer der Hintern poliert wird da dreht sich bei mir der Magen um.
Fast die ganze Mannschaft wurde ausgetauscht und es wurden sichtlich bessere Spieler geholt.
Im Torerausch sind diese aber wohl nicht. Trotzdem macht es Spaß das Spiel des einen oder anderen Spielers anzusehen.
Nur weil jetzt einmal 2:0 gewonnen wurde ist nicht alles rosig.
Tut nicht so als wäre die Saison safe nur weil man mal 2:0 gewonnen hat.
Mir ist das egal ob andere nicht meiner Meinung sind für mich bleibt Dabro ein guter Fitnesstrainer aber taktisch fehlt da immer noch sehr viel.

Wenn sich am Dienstag bei der kleinen JHV die Führung auf die ersten Spiele stützt sind die bei mir endgültig unten durch.
Das macht noch lange nicht wieder weg was zuletzt alles falsch lief.

Ich bin schockiert über den RWE und ich beäuge zur Zeit nur die Entscheidungen des Vereins.

Ich traue dem Braten noch nicht so richtig.
Und mein Gefühl hat mich noch nie im Stich gelassen.
Man wird es sehen wie es weiter geht.
Likes1 WsFD.WkA
zitieren
Zitat - geschrieben von RWE Krauti

Bei dem Artikel krieg ich das Kotzen.
Wie hier dem Trainer der Hintern poliert wird da dreht sich bei mir der Magen um.
Fast die ganze Mannschaft wurde ausgetauscht und es wurden sichtlich bessere Spieler geholt.


Bei solchen Behauptungen darf sich auch der Magen umdrehen. Samstag in Freiburg standen 5 Spieler in der Startelf auf dem Feld, die bereits in der Regionalliga West für uns gespielt haben (Golz, Alonso, Eisfeld, Harenbrock, Young), drei weitere wurden im Vorjahr verpflichtet (Götze, Müsel und Wiegel), drei Spieler (Brumme, Sapina, Doumbouya) sind „Neue“. Von den 5 später eingewechselten waren 2 Spieler neu, 2 im Vorjahr verpflichtet und einer, Voelcke, schon in der Regio da. Also, mehr als zwei Drittel des Teams, das Samstag so gut auftrat, war nicht „ausgetauscht“ worden.
Likes2 Bergmannsfeld immeRWEiter07
zitieren
Zitat - geschrieben von Milipili

Du raffst es nie, garantiert!

Ich habe die Löschung deines Accounts bei RS beantragt. Sollten sie es nicht tun, stelle ich Strafanzeige gegen dich. Allein der username ist strafrechtlich relevant. Am besten du löscht selbst, erspart anderen Zeit und Ärger.
[/quote]

Sehr geehrter User Milipili,

ich entschuldige mich für meine drastischen Äußerungen! Es tut mir leid wenn ich Ihnen damit wohl sehr weh getan habe! Selbstverständlich haben Sie vollkommen Recht, ich werde mir Ihre Androhung sehr zu Herzen nehmen!

Ich wünsche mir dass Sie weiterhin Ihre fundierten und schlauen Kommentare hier veröffentlichten!

Selbstverständlich lösche ich meinen Account! Ich hoffe Ihnen damit zu helfen! Nichts anderes ist in meinem Sinne! Sie sind ein toller Mensch, ich schätze Sie sehr!

Seit meiner Haft in Fuhlsbüttel bin ich sehr aggressiv geworden! 11 Jahre waren eine lange Zeit!
zitieren
Zitat - geschrieben von Etorg

Anhaltender Erfolg ?

Da kann es sich aber nicht um RWE drehen. Die hatten nämlich noch nie anhaltenden Erfolg, bei aller Geduld.


Der Stachel sitztaber verdammt noch sehr tief beim kleinen blau-weißen Nichtsnutz. Erst hat's ihm die Sprache verschlagen und jetzt faselt er was von nie anhaltendem Erfolg. Schau dir nur deine Jokertruppe an, dann weißt du wie Erfolglosigkeit aussieht. Ein Niedergang wie er im Buche steht.
Vor ein paar Jahren noch in der Champions League und nun in der 2.Liga in der Bedeutungslosigkeit verschwunden. Es reicht noch nichtmals mehr gegen Kiel und Wiesbaden. Das nuß man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Für jeden Essen-Fan eine riesige Genugtuung. Und das Beste ist, die Reise nach unten ist noch lange nicht zu Ende. Einfach nur herrlich !!!
Likes1 YoHanSon
User Pic
zitieren
meine Aussage war von Anfang an: Lasst Dabro die ersten 5 Spiele machen und dann einen Strich drunter ziehen. Es war nicht "seine Mannschaft", die für letzte Saison zusammen gestellt wurde.
Er hat den gleichen Ansatz, wie in diesem jahr, in der letzten Saison gewählt und nach den ersten Spielen feststellen müssen, dass es für dieses System bei einigen nicht reicht. Alleine das Gegenpressing hat einigen eine unlösbare Aufgabe gestellt.
Jetzt, nach 5 Spielen, kann man bereits ein paar Dinge sehen:
Die Mannschaft ist ballsicherer, was daran liegt, dass sie sich im gespielten System wohler fühlt. Dadurch hat jeder Einzelne mehr Ballkontakte und holt sich dadurch die Ballsicherheit.
Mann spielt gegnerorientiert. Siehe HSV, der kam mit zwei starken Aussen und da hat Dabro reagiert, die Seiten dicht gemacht. Heraus kam ein gutes Spiel und mit etwas mehr Glück hätte man das Ding auch gewinnen können. Aber es waren immernoch Probleme aus der Vorsaison dabei. Mit jedem Spiel wird es sicherer und stabiler. Auch wenn Freiburg letzter ist, die Mannschaft hat Qualität und auch dort muss man erstmal so auftreten. Und das wichtigste. Es wird nach vorne gespielt, geackert und als Team gearbeitet. Vom Feeling her habe ich jetzt ein gutes Gefühl...


User Pic
zitieren
übrigens, auch mit Herzenbruch, Holzweiler und Kefkir im Grunde alles richtig gemacht. Es hat schon seinen Grund, warum Herzenbruch und Holzweiler immernoch nichts unterschrieben haben. Kefir war zwar klar, dass er was neues findet, aber 3. Liga war für ihn meines Erachtens auch zu hoch. Obuz und Brumme auf links machen für mich vor allem kreativ einen viel besseren Eindruck. Und beide haben jetzt schon so viele Tore wie Kefkir in der ganzen Saison.
Ich kann, bezgl. Herzenbruch, einen Spieler nicht nur deswegen behalten, weil er dem Publikum gefällt. Die vielen Stellungsfehler konnte er zwar durch Grätschen und Kampf wieder ausgleichen, aber spielerisch war er der schwächste der hinteren 4 !


Likes2 boern.beton Ostwestfale
zitieren
180 g
Mehl
1 TL
Backpulver
230 g
Nuss-Nougat-Creme
1
Ei
200 g
Zartbitterkuvertüre

Den Ofen auf 180 Grad (Umluft: 160 Grad) vorheizen. Ein Blech mit Backpapier belegen.

Mehl und Backpulver miteinander vermischen. Nutella und Ei hinzugeben und alles mit den Knethaken zu einem Teig kneten. Ggf. mit den Händen nachhelfen. Mit den Händen kleine Kugeln formen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Im vorgeheizten Ofen etwa 10 Minuten backen. Vollständig abkühlen lassen.

Zartbitterkuvertüre grob hacken und im Wasserbad schmelzen. Die Nutellakekse einseitig in die Schokolade tauchen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und die Schokolade anziehen lassen.

Franz "Hubsi" Hubert
zitieren
Zitat - geschrieben von Milipili

Du raffst es nie, garantiert!

Ich habe die Löschung deines Accounts bei RS beantragt. Sollten sie es nicht tun, stelle ich Strafanzeige gegen dich. Allein der username ist strafrechtlich relevant. Am besten du löscht selbst, erspart anderen Zeit und Ärger.
[/quote]

Herr Milipili, warum trocknen die Haters alle? Und was ist relevant?
User Pic
zitieren
Ich bin sehr froh das Dabro noch da ist und den ganzen "eigenen" Hatern die sich RWE_Fans nennen, trotz asozialstem und unfairem Verhalten dennoch trotzen konnte. Ich kann es nicht verstehen, was sich manche Möchtegern-Trainer hier erlauben, dass sie einen gestandenen /erfahrenen Spieler und heutigen RWE-Trainer ständig zu Belehren wissen. Dabro ist täglich ganz nah am Mannschaftsgeschehen dran und kennt die Stärken und Schwächen von jedem Spieler. Wahrscheinlich haben die meisten von hiesigen Expertern (hier oder im Stadion) nichtsmals selbst eine Qualifikation im Sportbereich oder was vergleichbares vorzuweisen, höchstens nur in der Hobbyliga vorm Ball getreten. Ich bin zwar kein Arzt, aber manche dieser Leute, die sich auch noch RWE-Fans nennen, leiden definitiv an Intelligenzintolleranz. Da muss ich mich als Essener schon richtig fremdschämenTraurig sorry, da bekomme ich einen Hals
Likes1 Ostwestfale
zitieren
Zitat - geschrieben von Etorg

Anhaltender Erfolg ?

Da kann es sich aber nicht um RWE drehen. Die hatten nämlich noch nie anhaltenden Erfolg, bei aller Geduld.


Etorg kann weg !

13

Du musst dich anmelden um Beiträge schreiben zu können. In geschlossenen Themen kann nicht mehr geschrieben werden.

^ nach oben