David Beckham hat sich beim spanischen Rekordmeister Real Madrid zurückgemeldet.

Real freut sich auf "Becks"

ar
10. November 2004, 13:31 Uhr

David Beckham hat sich beim spanischen Rekordmeister Real Madrid zurückgemeldet. "Becks" hatte Anfang Oktober im WM-Qualifikationsspiel gegen Wales eine Rippenfraktur erlitten.

David Beckham darf ab sofort wieder mit den Galaktischen zaubern: Der englische Superstar hat seine Rippenfraktur, die er Anfang Oktober im WM-Qualifikationsspiel gegen Wales (2:0) erlitten hatte, auskuriert und steht seinem Verein Real Madrid ab sofort wieder zur Verfügung. "Solange er keinen Rückschlag erleidet, deutet alles darauf hin, dass "Becks" bereit ist, am Wochenende einige Minuten zu spielen", erklärt der Verein auf seiner Homepage. Am Dienstag hatte der Kapitän der englischen Nationalmannschaft bereits wieder am Mannschaftstraining teilgenommen.

Beckham indes hat seine Teilnahme am Länderspiel Englands gegen Spanien am 17. November abgesagt. "Ich habe mit den Ärzten in Madrid gesprochen, und ich denke, dass ich nicht werde spielen können", sagte der Mittelfeldspieler in einem Interview mit AS. Real hofft, dass Beckham beim Spitzenspiel gegen den FC Barcelona am 21. November wieder voll einsatzfähig ist.

Autor: ar

Kommentieren