Erstmals seit der EM 2004 steht Clarence
Seedorf vom AC Mailand wieder im Aufgebot der niederländischen
Fußball-Nationalmannschaft.

Holland wieder mit Seedorf

Seedorf für Wesley Sneijder

13. November 2006, 11:29 Uhr

Erstmals seit der EM 2004 steht Clarence
Seedorf vom AC Mailand wieder im Aufgebot der niederländischen
Fußball-Nationalmannschaft.

Für das Länderspiel am Mittwoch gegen
England wurde der Mittelfeldspieler von Bondscoach Marco van Basten
für die Elftal nachnominiert. Der 30-jährige rückt anstelle des
verletzten Wesley Sneijder (Ajax Amsterdam) in den Kader.
Bereits in der vergangenen Woche hatte der 77-malige
Nationalspieler in mehreren Interviews erklärt, weiterhin für sein
Land antreten zu wollen. Vor Sneijders Absage hatte Teamchef van
Basten das Angebot allerdings noch deutlich zurückgewiesen:
`Clarence hatte seine Chance unter fünf Nationaltrainern, konnte
aber nie überzeugen. Vor zwei Jahren haben wir einen neuen Weg
eingeschlagen, und bisher gab es keinen Grund, ihn zu nominieren.´
Als erster Fußball-Profi hatte Seedorf die
UEFA-Champions-League mit drei verschiedenen Vereinen gewonnen
(Ajax Amsterdam, Real Madrid, AC Mailand).

Autor:

Kommentieren