Startseite

Nach Ausscheiden
Belgiens Nationaltrainer schmeißt hin

Nach Ausscheiden: Belgiens Nationaltrainer schmeißt hin
Foto: dpa

Roberto Martinez ist nicht mehr Trainer der belgischen Nationalmannschaft. Er gab nach dem Vorrunden-Aus seinen Rücktritt bekannt.

Belgiens Fußball-Nationaltrainer Roberto Martinez hat nach dem überraschenden WM-Aus der Roten Teufel seinen Rücktritt erklärt.

„Es ist Zeit für mich zu akzeptieren, dass es das letzte Spiel für mich war. Es waren sechs tolle Jahre. Ich bin stolz auf die Spieler. Es gibt neue Ziele“, sagte der 49 Jahre alte Spanier nach dem 0:0 gegen Kroatien. Durch das Remis verpasste Belgien das Achtelfinale.

Martinez übernahm das Team um Kevin De Bruyne und Romelu Lukaku im August 2016. Bei der WM 2018 in Russland hatte er Belgien auf Platz drei geführt.

Bei der EURO im vergangenen Jahr war die sogenannte „Goldene Generation“ im Viertelfinale am späteren Europameister Italien gescheitert.

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.