Startseite

DFB-Pokal
Per Los dabei: Premiere für Oberligist VfL Oldenburg

(0) Kommentare
DFB-Pokal: Per Los dabei: Premiere für Oberligist VfL Oldenburg
Foto: dpa

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf nimmt seinen DFB-Pokalgegner VfL Oldenburg aus der Oberliga Niedersachsen offenbar sehr ernst.

„Sie sind ambitioniert in der Oberliga. Unser Trainerteam hat sich gut vorbereitet, sich das Videomaterial der letzten VfL-Testspiele gegen Atlas Delmenhorst und den Bremer SV besorgt“, sagte Sportvorstand Klaus Allofs in einem Interview der Oldenburger „Nordwest Zeitung“ (Freitag).

Der Lokalrivale des früheren Zweitliga-Clubs VfB Oldenburg nimmt zum ersten Mal in seiner Geschichte am DFB-Pokal teil. Qualifiziert hat sich der Fünftligist dafür per Losentscheid. Weil die zehn noch ausstehenden Spiele des Niedersachsenpokals der Saison 2020/21 wegen der Coronavirus-Pandemie nicht mehr rechtzeitig nachgeholt werden konnten, wurden die Sieger von drei Achtel-, vier Viertel-, zwei Halbfinal-Partien sowie des Endspiels Ende Mai ausgelost. Die Oldenburger setzten sich auf diesem Weg gegen den SV Altenoythe, FT Braunschweig, TSV Krähenwinkel/Kaltenweide und SC Spelle/Venhaus durch. Die TV-Gelder, die in der ersten DFB-Pokalrunde zu verdienen sind, werden unter den elf Teilnehmern des Losverfahrens aufgeteilt.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Turnierteilnehmer gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein
Verein sucht Spieler

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.