Startseite

Ach du "Kacke"
Vogel macht Zverev bei den Australian Open auf den Kopf

(0) Kommentare
Ach du "Kacke": Vogel macht Zverev bei den Australian Open auf den Kopf
Foto: firo
VfL Bochum
VfL Bochum Logo
20:30
TSG 1899 Hoffenheim Logo
TSG 1899 Hoffenheim
18+ | Erlaubt (Whitelist) | Suchtrisiko | buwei.de

Auch das noch. Der deutsche Tennis-Star Alexander Zverev wird in der zweiten Runde der Australian Open von einem Vogel getroffen.

Tennis-Olympiasieger Alexander Zverev kämpft heute bei den Australian Open in Melbourne um den Einzug in die dritte Runde. Der 25 Jahre alte Hamburger muss dafür zu deutscher Zeit am frühen Morgen den US-Amerikaner Michael Mmoh besiegen.

Im zweiten Satz musste das Match für einen kurzen Moment unterbrochen werden - aus einem kuriosen Grund. Zverev fasste sich verwundert an den Kopf, ging zu seiner Bank und machte sich seine Haare mit einem Handtuch sauber. Die TV-Aufnahmen zeigten, dass sich ein Vogel über dem Kopf der deutschen Tennis-Hoffnung erleichtert hatte. Zverev nahm die Attacke jedoch mit Humor und setzte die Partie anschließend fort. Zverev führte zu diesem Zeitpunkt nach Sätzen mit 1:0.

Vogelkot soll bekanntlich Glück bringen. Bei Alexander Zverev ist das bisher noch nicht der Fall. Nach der Szene verlor der Deutsche den Faden und verlor den zweiten und dritten Satz und steht nun gegen den Außenseiter aus den USA mit dem Rücken zur Wand.


Der Weltranglisten-109. hatte erst als Lucky Loser der Qualifikation einen Platz für das Hauptfeld erhalten. Der an Nummer zwölf gesetzte Zverev ging als Favorit in das Match.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel