Startseite » Fußball » Verbandsliga

Westfalenligen
Spvgg. Erkenschwick kassiert erste Pleite im Spitzenspiel

(0) Kommentare
Westfalenligen: Spvgg. Erkenschwick kassiert erste Pleite im Spitzenspiel
Foto: Maurizio Gambarini

Die Spitzenteams der Westfalenligen gaben sich mit Ausnahme der Spvgg. Erkenschwick keine Blöße. Das Trio FC Brünninghausen, Türkspor Dortmund und RSV Meinerzhagen war siegreich.

In den Westfalenligen setzen sich die Spitzenteams der beiden Staffeln ab. Während in Gruppe 1 der Tabellenführer Spvgg. Erkenschwick die erste Niederlage kassierte, marschiert das Führungstrio in Gruppe 2 im Gleichschritt an der Spitze.

Westfalenliga 1:

Die Spvgg. Erkenschwick musste ausgerechnet im Spitzenspiel der Westfalenliga 1 die erste Niederlage der Saison hinnehmen. Beim Tabellenzweiten SG Peckeloh unterlag der Spitzenreiter mit 1:3. Erik Mannek stellte die Weichen früh auf Heimsieg (2.) und erhöhte selbst kurz nach der Halbzeit. Nach dem 3:0 von Tom Hassheider (70.) war die Partie vorentschieden, der Anschlusstreffer von Jan Binias blieb der einzige beim Tabellenführer. Dem ist die SG Peckeloh jetzt auf den Pelz gerückt und lauert - bei einem Spiel mehr - einen Punkt hinter Erkenschwick.

Die Hammer SpVg kam beim Lüner SV richtig unter die Räder. Milan Sekulic (34., 39., 57.) traf gleich dreifach und brachte den LSV auf die Siegerstraße, Marcel Reichwein (57.) und Nico Berghorst (82.) schraubten das Ergebnis auf 5:0. Die Lüner sind auf Rang drei in Lauerstellung zum Spitzenduo, Hamm ist Zehnter.

Westfalenliga 2:

Das Spitzentrio der Westfalenliga 2 gab sich keine Blöße. Sowohl Spitzenreiter FC Brünninghausen als auch die Verfolger Türkspor Dortmund und RSV Meinerzhagen fuhren Siege ein und marschieren in der Liga weiter vorneweg.

Der Tabellenführer erledigte seine Heimaufgabe mit dem 3:1-Erfolg gegen den SV Neheim. Kevin Brümmer (12.) sorgte für den 1:0-Halbzeitstand, Florian Gondrum (69.) und Simon Rudnik vom Elfmeterpunkt (84.) erhöhten. Der Ehrentreffer für die Gäste kam von Lukas Wulf (88.).

Türkspor Dortmund bleibt weiter der erste Verfolger. Die Dortmunder schossen TuS Hordel auswärts mit 6:1 vom Platz. Fünf ihrer Treffer erzielten sie dabei in Halbzeit zwei. Justin Braun und Santiliano Braja (beide 2), Yasin Acar und Robin Schultze trafen für den Tabellenzweiten, Ergebniskosmetik gab es von Mateus Cardoniz (80.).

Auch der MSV Meinerzhagen ging siegreich aus dem Spieltag hervor, allerdings längst nicht so souverän wie die Konkurrenz. Beim SV Wacker Obercastrop sorgte Aboubacar Miguel Toure erst in der 90. Minute für den 2:1-Auswärtssieg. Zuvor hatte Nik Kunkel die Obercastroper Führung von Kevin Holz (56.) ausgeglichen.

(0) Kommentare

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Verein sucht Trainer
Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.