Startseite » Fußball » Verbandsliga

DSC Wanne-Eickel
Westerhoff will weiter nach oben

(0) Kommentare
DSC Wanne-Eickel: Westerhoff will weiter nach oben
Foto: Thorsten Tillmann

Mit dem Sieg gegen den FC Iserlohn rückt der DSC Wanne-Eickel in der Tabelle der Westfalenliga 2 auf den vierten Platz vor. Trainer Sebastian Westerhoff will weiter klettern und die Großen der Liga ärgern.

Dreimal ging Wanne-Eickel in den letzten vier Spielen als Gewinner vom Platz. Nur gegen den Ligaprimus und das Starensemble vom TuS Bövinghausen zog die Mannschaft von Sebastian Westerhoff zuletzt den Kürzeren. „Bövinghausen und Brünninghausen“, aktuell Tabellenzweiter, „werden da oben wohl bleiben und durch die Liga marschieren“, erklärte der Fußballehrer nach dem Sieg die Tabellensituation in der Westfalenliga 2 und fügte hinzu:

„Nichtsdestotrotz wollen wir gerne den einen oder anderen ärgern und uns hinter den beiden Schwergewichten positionieren. Dafür müsste Wanne-Eickel nur noch den SV Wacker Obercastrop überholen, der mit 15 Punkten lediglich einen Zähler mehr auf dem Konto hat. Bei dieser Aufgabe macht die Leistung gegen den spielerisch starken FC Iserlohn Mut. Auch wenn Wanne-Eickel optisch unterlegen war, fand die Elf von der Mondpalast-Arena immer wieder Lösungen und belohnte sich durch eine reife wie erwachsene Vorstellung mit den Saisonpunkten zwölf, dreizehn und vierzehn.

Westerhoff: „In dieser Liga kann jeder jeden schlagen“

Dass in den nächsten Wochen weitere Dreier folgen, ist zumindest auf dem Papier gut darstellbar. Der FC Lennestadt, nächster Gegner vom DSC, steht aktuell auf dem 13. Tabellenplatz. Sogar noch einen Platz dahinter steht YEG Hassel, die es daraufhin mit Wanne-Eickel zutun bekommen. „Die Gegner erscheinen machbar, aber in dieser Liga kann jeder jeden schlagen“, mahnte Westerhoff zur Vorsicht.

Der 35-Jährige hat trotz der Tabellenkonstellation die Punkte noch nicht eingeplant: „An einem guten Tag können auch diese Gegner uns gefährlich werden. Wir müssen einfach weiter konzentriert arbeiten, kompakt stehen und dann sind wir glaube ich sehr gut unterwegs.“

Da seine Mannschaft neben einer kompakten Hintermannschaft über einen zuverlässigen Knipser verfügt, scheint die Kaderbalance in Wanne-Eickel zu stimmen. Xhino Kadiu war wieder einmal erfolgreich und mutierte mit seinem 1:0-Treffer zum Matchwinner. Der technisch anspruchsvolle Flugkopfball markierte schon sein sechstes Tor in der laufenden Spielzeit.

(0) Kommentare

Westfalenliga 2

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
2 FC Brünninghausen 13 8 3 2 31:14 17 27
3 DJK TuS Hordel 13 7 3 3 25:16 9 24
4 DSC Wanne-Eickel 13 6 4 3 31:19 12 22
5 SC Neheim 13 7 1 5 25:18 7 22
6 SV Sodingen 13 6 4 3 25:20 5 22
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 YEG Hassel 7 5 0 2 14:12 2 15
4 SV Sodingen 7 4 2 1 14:5 9 14
5 DSC Wanne-Eickel 6 4 1 1 20:10 10 13
6 FC Brünninghausen 6 4 1 1 15:5 10 13
7 FC Iserlohn 7 4 1 2 13:13 0 13
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
3 TuS Bövinghausen 6 4 1 1 10:4 6 13
4 SC Neheim 6 4 0 2 13:6 7 12
5 DSC Wanne-Eickel 7 2 3 2 11:9 2 9
6 FC Iserlohn 6 3 0 3 7:6 1 9
7 SV Sodingen 6 2 2 2 11:15 -4 8

Transfers

DSC Wanne-Eickel

DSC Wanne-Eickel

13 A
SV Wacker Obercastrop
Sonntag, 28.11.2021 15:00 Uhr
0:3 (-:-)
14 H
SV Hohenlimburg
Sonntag, 05.12.2021 14:30 Uhr
-:- (-:-)
15 A
FC Brünninghausen
Sonntag, 12.12.2021 14:30 Uhr
-:- (-:-)
14 H
SV Hohenlimburg
Sonntag, 05.12.2021 14:30 Uhr
-:- (-:-)
13 A
SV Wacker Obercastrop
Sonntag, 28.11.2021 15:00 Uhr
0:3 (-:-)
15 A
FC Brünninghausen
Sonntag, 12.12.2021 14:30 Uhr
-:- (-:-)

Torjäger

DSC Wanne-Eickel

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.