Startseite » Fußball » Regionalliga

SV Straelen
"El Turco" zieht weiter - nächste Station: Regionalliga Nord

(0) Kommentare
SV Straelen: "El Turco" zieht weiter - nächste Station: Regionalliga Nord
Foto: Thorsten Tillmann

Der SV Straelen und sein Stürmer Serhat Koruk gehen ab sofort getrennte Wege. Koruk wird demnächst in der Regionalliga Nord auflaufen.

39 Spiele, 20 Tore, so lautete die Bilanz von Serhat Koruk nach der Saison 2020/2021 beim SV Bergisch Gladbach. Kein Wunder, dass sich die Klubs um "El Turco", wie er gerufen wird, nur so rissen.

Der 26-Jährige entschied sich für einen Wechsel zum SV Meppen, schlug dabei eine Offerte von Preußen Münster aus, und wurde im Emsland nie so richtig glücklich. In 15 Einsätzen gelangen ihm nur ein Tor und eine Vorlage.

Es ging weiter zum SC Verl, ebenfalls war hier nach einem halben Jahr und gerade einmal acht Einsätzen Endstation. Im vergangenen Sommer folgte dann Koruks Unterschrift beim SV Straelen - sechs Spiele, zwei Tore.

Und? Richtig! Sechs Monate später der nächste Wechsel. Am 17. Januar 2023 unterschrieb Koruk einen Vertrag beim Nord-Regionalligisten Schwarz-Weiß Rehden.

Serhat Koruk: "Ich hatte sehr offene und ehrliche Gespräche mit den Verantwortlichen und habe den Anspruch, der Mannschaft im Kampf um den Klassenerhalt zu helfen und in jedem Spiel 110 Prozent zu geben. Ich finde es Klasse, dass man mir mit allen verfügbaren Mitteln zur alten Stärke verhelfen möchte, dass schätze ich sehr. Ich habe schon sehr viel als Fußballer erlebt und weiß wie es von unten nach oben geht und zurück. Solche Erfahrungen machen einen nur stärker. Ich bin optimistisch, diese Stärke in die Mannschaft mit einbringen zu können. Ich freue mich riesig auf die neue Herausforderung."

"Wir haben sehr genau nach so einem Spielertypen gesucht und hatten das Glück ihn jetzt schon im Winter verpflichten zu können. Wir wissen, dass Serhat durch seine Verletzungen noch einiges an Zeit braucht, um wieder richtig fit zu werden. Serhat hat oft genug gezeigt, dass er ein Kämpfer ist und wir werden alles dafür tun, damit er zur alten Stärke zurückfindet. Wir freuen uns, dass er da ist", sagt Rehdens Trainer Kristian Arambasic.

BSV-Sportvorstand Sandy Röhrbein fügt hinzu: "Mit dem Transfer von Serhat haben wir einen Stürmer dazu gewonnen, der in der Vergangenheit schon seine Torjägerqualitäten unter Beweis gestellt hat. Wir versprechen uns von ihm, dass er unsere Offensive beleben wird."

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.