Startseite » Fußball » Regionalliga

Südwesten
Ex-MSV-Profi übernimmt Traineramt in der Regionalliga

(0) Kommentare
Ex-MSV-Profi übernimmt Traineramt in der Regionalliga
Foto: firo

Neuer Trainer für Marco Kehl-Gomez: Der ehemalige Kapitän von Rot-Weiss Essen steht mittlerweile beim SGV Freiberg unter Vertrag. Der Regionalligist stellte einen neuen Coach vor.

Aufsteiger SGV Freiberg rangiert nach 20 Begegnungen und 18 Punkten auf dem Konto auf Platz 13 in der Regionalliga Südwest. Grund genug für die Verantwortlichen des Klubs, eine Veränderung auf der Trainerposition vorzunehmen.

Es übernimmt ein ehemaliger Profi des MSV Duisburg. Der 58-jährige Roland Seitz tritt in Freiberg die Nachfolge von Ramon Gehrmann an.

Während seiner aktiven Laufbahn stand Seitz - von Juli 1992 bis Januar 1994 - auch beim MSV Duisburg unter Vertrag. Für die Meidericher absolvierte der einstige Stürmer insgesamt 19 Spiele in der Bundesliga und 2. Bundesliga. Seitz konnte sich auch dreimal als Torschütze der Zebras bejubeln lassen.

Seit dem 1. Juli 2022 arbeitete Seitz beim luxemburgischen Zweitligisten FC Berdewa Berbourg. Die Vita des Oberpfälzers als Spieler und Trainer umfasst rund 20 Vereine.

Die Freiberger verpflichteten auch Stürmer Emir Kuhinja, der vom FSV Frankfurt kam und zuvor bei Fortuna Düsseldorf aktiv war.

Als Profi kickte er nicht nur in Duisburg, sondern auch bei der bei der SpVgg. Unterhaching, dem TSV Vestenbergsgreuth, beim FC Homburg, dem FC Augsburg und dem SSV Jahn Regensburg. Als Trainer arbeitete er neben Klubs aus seiner fränkischen Heimat beim FC Erzgebirge Aue, dem SC Paderborn und dem SSV Reutlingen.

Beim SGV Freiberg spielt auch ein in Essen bekannter Spieler. Nämlich der ehemalige RWE-Kapitän Marco Kehl-Gomez. Für Rot-Weiss Essen absolvierte Kehl-Gomez zwischen 2019 und 2021 74 Pflichtspiele, erzielte zehn Tore und bereitete elf weitere Treffer vor. Seit dem 17. Januar 2022 steht er in Freiberg unter Vertrag und ist auch hier Mannschaftskapitän.

Es folgten Jahre als Trainer und Sportlicher Leiter bei Eintracht Trier sowie als Sportvorstand und Trainer bei der SV Elversberg, mit der er zweimal in der Relegation zur 3. Liga scheiterte. Am 1. Juli 2019 begann Seitz beim VfR Aalen, im März 2021 folgte die Trennung vom Regionalligisten von der Ostalb. Nach 14 Monaten Fußballpause startete der Neumarkter dann im Sommer das Abenteuer Luxemburg. Und nun heuerte er in Freiberg an.

Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)

RevierSport Fussballbörse

Testspielgegner gesucht
Verein sucht Spieler
Trainer sucht Verein
Verein sucht Spieler
Verein sucht Spieler
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht
Testspielgegner gesucht

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel
RevierSport beim MSV
die Facebookseite für alle MSV-Fans
Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.