Startseite » Fußball » Regionalliga

RWE
Klub dankt Ex-Trainer und Ex-Kapitänen

(43) Kommentare
RWE: Klub dankt Ex-Trainer und Ex-Kapitänen
Foto: Thorsten Tillmann

Nach einer kuriosen Saison hat Rot-Weiss Essen den Aufstieg in die 3. Liga geschafft. Der Klub hat auch die nicht vergessen, die nur für gewisse Zeiträume beteiligt waren.

Es war eine Achterbahnfahrt der Gefühle für Rot-Weiss Essen. Durchwachsener Start, lange Serie ohne Niederlage, alles sah nach einem souveränen Aufstieg aus, dann ging es bergab, es gab interne Turbulenzen, am Ende setzte sich Essen gegen alle Widerstände durch.

Zwei Kapitäne mussten mit Dennis Grote und Daniel Davari im Laufe der Saison gehen. Grote nach einem Flirt mit Preußen Münster, Davari nach seiner Verbannung auf die Ersatzbank und seiner Reaktion, die den Verantwortlichen nicht gefiel. Auch Trainer Christian Neidhart wurde zwei Spiele vor dem Ende der Spielzeit freigestellt. RS kommentierte bereits, dass der Aufstieg auch der Erfolg von Neidhart ist.


Am Tag nach der Aufstiegs-Sause dankte auch der Verein denjenigen, die ihren Anteil am Aufstieg hatten. An Neidhart gerichtet schrieb RWE: "Danke, Christian. 81 Zähler dieser Saison haben wir dank Deiner Leistung errungen. Dieser Aufstieg ist auch Deiner."

Auch die beiden Spielführer wurden bedacht, obwohl das Aus der Spieler nicht wie geplant und von den beteiligten Parteien gewollt ablief: "Und auch wenn wir uns alle sicherlich ein anderes Ende vorgestellt hätten: Ein rot-weisses Dankeschön geht auch raus an Dennis Grote und Daniel Davari."


Zudem dankte der Aufsteiger Felix Heim und Sören Eismann, die wenig zum Zuge kamen, trotzdem ihren Anteil hatten. Heim, der zum FSV Frankfurt verliehen wurde, kam in der Regionalliga zehn Mal zum Einsatz, dazu drei Mal im Niederrheinpokal.

Eismann ging schon Ende August zum TSV Steinbach, zuvor kam er drei Mal (18 Minuten) für die Essener im Meisterjahr zum Einsatz.

(43) Kommentare

Regionalliga West

Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 37 26 9 2 84:30 54 87
2 SC Preußen Münster 37 25 9 3 71:24 47 84
3 Wuppertaler SV 38 23 9 6 68:28 40 78
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 SC Preußen Münster 19 15 3 1 37:8 29 48
2 Rot-Weiss Essen 18 14 3 1 41:13 28 45
3 Wuppertaler SV 19 12 4 3 36:15 21 40
4 Rot-Weiß Oberhausen 19 11 4 4 34:17 17 37
Pl. Mannschaft Sp g u v Tore Diff Pkt.
1 Rot-Weiss Essen 19 12 6 1 43:17 26 42
2 SC Fortuna Köln 19 11 6 2 30:11 19 39
3 Wuppertaler SV 19 11 5 3 32:13 19 38

Transfers

Rot-Weiss Essen

07/2021

07/2021

07/2021

07/2021

Rot-Weiss Essen

38 H
Rot Weiss Ahlen
Samstag, 14.05.2022 14:00 Uhr
2:0 (1:0)
26 H
SC Preußen Münster
Sonntag, 20.02.2022 14:00 Uhr
-:- abr.
38 H
Rot Weiss Ahlen
Samstag, 14.05.2022 14:00 Uhr
2:0 (1:0)
26 H
SC Preußen Münster
Sonntag, 20.02.2022 14:00 Uhr
-:- abr.

Torjäger

Rot-Weiss Essen

# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 24 117 0,6
2
Isiah Young

Sturm

9 348 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 122 0,6
2 4 358 0,2
# Name Tore Min./Tore Tore/Sp.
1 12 111 0,6
2
Isiah Young

Sturm

5 304 0,3
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

RevierSport an der Hafenstraße
die Facebookseite für alle RWE-Fans

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RWE1210 2022-05-15 17:51:08 Uhr
Davari und Neidhart danke ich nicht. Davari ist ein Fliegenfänger und die Entlassung von Neidhart war überfällig! Mit ein besseren Trainer hätten wir viel früher alles klar gemacht, aber egal! Ich danke Markus Uhlig und Jörn Novak, sie sind die Baumeister für den Aufstieg!!! Ich hoffe das wir jetzt einen guten Trainer ( z. B. Uwe Neuhaus) und gute Spieler verpflichten ! Nur der RWE
RWEimRheingau 2022-05-15 18:24:21 Uhr
Nachkarren ist nicht gut, ein Dankeschön an alle die irgendwie beteiligt waren am Erfolg, incl. Staff und dem ganzen Team im Verein!
Jörg P. 2022-05-15 18:34:06 Uhr
Sehr feine Sache von RWE.

@RWE1210:
Wenig inhaltlicher Sachverstand und sozial schwach.
Nutelladieb61 2022-05-15 18:38:50 Uhr
Danke Jungs für die Saison, jeder hat auf seine Weise einen Beitrag geleistet.
DANKE! DANKE! DANKE!
NUR DER RWEEEE
Gregor 2022-05-15 19:18:39 Uhr
Beim neuen Trainer sollte RWE jetzt ein glückliches Händchen haben. Am besten einen jüngeren, aufstrebenden Mann.
Aber bloss nicht Neuhaus. Der sollte uns 2005, 6 Spieltage vor Saisonende vor dem Abstieg aus der 2. Liga retten. Das Ergebnis ist bekannt, 6 Spiele null Siege, Abstieg. Ist dann im Jahr darauf zwar mit RWE wieder aufgestiegen, aber wurde dann nach etwa einem Drittel der Saison entlassen, weil RWE nach eigentlich recht passablen Start wieder gegen den Abstieg spielte.
Dann war er lange bei Union Berlin. In die Bundesliga sind die aber erst aufgestiegen, nachdem Neuhaus entlassen war. Und zuletzt in Bielefeld wurde er auch entlassen. Kann mir auch nicht vorstellen, dass er vom Gehaltsgefüge passen könnte. Man muss ja auch bedenken, dass Neidhart jetzt noch eine Saison lang bezahlt werden muss.
mötley 2022-05-15 19:24:21 Uhr
Auf jeden Fall ein ordentlicher Zug von RWE. Jeder der Beteiligten hatten seinen individuellen Anteil am Gelingen der Saison. Den größten Anteil hatte sicherlich Herr Neidhart. Schade, dass er seine sicherlich ordentliche Arbeit nicht mit dem Schlussakkord krönen konnte.
Das ist ein bisschen tragisch, denn Neidhart hat meiner Ansicht nach eigentlich durchweg gute Arbeit geleistet und kam öffentlich immer sehr angenehm rüber.
Trotzdem glaube ich, dass der Karren irgendwie festgefahren war und ich denke, dass die beiden letzten Spieltage mit Neidhart nicht hingehauen hätten.
Alles Gute, Herr Neidhart.
humba 2022-05-15 19:26:23 Uhr
@Gregor
Beim neuen Trainer sollte RWE jetzt ein glückliches Händchen haben. Am besten einen jüngeren, aufstrebenden Mann.

Warum muß ich bei jungen aufstrebenden Mann, an Jan Siewert denken?
downtown Essen 2022-05-15 19:41:13 Uhr
Wagner und Nowak weiter machen lassen die beiden hatten ja Erfolg könnte man sagen aber so einfach ist das nicht . Neuhaus und Terranova würde ich auch nicht holen . Neuhaus ist der ruhige typ Neidhart das passt zu RW nicht .
Das sollte einer sein der die Bundesliga kennt .
Dicker Doktor RWE 2022-05-15 19:50:46 Uhr
Seh es ähnlich wie Mötley. Tragisch für Neidhart 2 Spieltage vorm Ende die Papiere zu bekommen. Hab aber auch das Gefühl das wir es mit ihm nicht geschafft hätten. Seinen Anteil hat er devenitv am Aufstieg.
Beim neuen Trainer weiß ich eher wer nicht kommen soll. Dazu gehört auch Neuhaus. Komm da bis heute nicht drüber weg das der mit Abstand schlechteste Spieler damals Kapitän war und immer spielte. Der Alexander Löbe hatte die gleiche Spielposition wie der Janjic heute. Bei der Vorstellung Neuhaus kommt und sieht den Janjic bekomm ich Angst und Panik.
Dong 2022-05-15 19:58:06 Uhr
Ismail Atalan als Trainer für die nächste Saison könnte ich mir gut vorstellen. Lösungen á la Frank Kramer oder Stefan Krämer wären vermutlich zu teuer, aber vielleicht würden sie für "den schlafenden Riesen" Abstriche machen. Ansonsten kann ich mir nicht vorstellen, dass man einen altbackenen Trainer vom Schlage Neuhaus verpflichten würde. Der Verein will schließlich modern erscheinen.
Überdingen 2022-05-15 20:07:44 Uhr
Und ganz besoders danken wir den A-jugendlichen des KFC UERDINGEN 05....wo der rwe beim 0:11 was für das entscheidende torverhältnis tuen konnte.....vielen vielen dank...Zwinker)
downtown Essen 2022-05-15 20:08:52 Uhr
OK , Neuhaus Qualitäten sind die Aufstiege aber langfristig ist er leider überall gescheitert .
PepAncelotti 2022-05-15 20:12:01 Uhr
Neidhart wäre jetzt für Liga 3 der richtige Trainer.
Ronaldo20 2022-05-15 20:29:50 Uhr
RWE1210
Sie sind es nicht wert Fan von RWE zu sein
Was Neidhart und Davri für RWE geleistet habe alleine im Spiel gegen Leverkusen ist unvergleichlich
Ganz Deutschland hat die beiden bewundert und gelobt
Haben Sie überhaupt schon im Leben was geleistet außer über andere zu urteilen die was geleistet haben?
Schnalle 2022-05-15 20:39:02 Uhr
@RWE1210 ist ein typischer RWE Fan.

Für einen Verein gibt es nichts schlimmeres als solche Fans.



Ich bin der Meinung : Der 3. Liga Abstiegskandidat Nr1....ist RWE.
Dicker Doktor RWE 2022-05-15 20:46:06 Uhr
Das Valium in der Ballerburg lässt nach.
Pfleger bitte nachladen
überholspur 2022-05-15 20:48:52 Uhr
Nach dem Motto „ Stil und Klasse zeigt man nicht in der ersten Begegnung, sondern in der letzten“ sind die Zeilen ok , aber bei Neidhardt und Davari bleibt ein G‘schmäckle. Bei Grote hat sich unsere Führungsetage absolut amateurhaft verhalten , hat einen ganz normalen Vorgang hochgebauscht und sich von Münster provozieren lassen . Aber man sollte aus Fehlern lernen….!
Auf eine gute Saison in der 3. Liga ??
Schnalle 2022-05-15 20:50:06 Uhr
Die haben schon Feierabend, du mußt dich selbst versorgen, Doc.
teslaessen 2022-05-15 20:52:37 Uhr
Wagner soll bei den A-Jugendlichen bleiben. Da brauchen wir einen Top Trainer. Für die Zukunft halte ich es für extrem wichtig auch auf die Jugend zubauen. Siehe Dortmund auch wenn ich Sie nicht mag.
Gregor 2022-05-15 20:52:42 Uhr
@humba
Siewert hatte damals noch keine Herren-Mannschaft trainiert. Er war nur Jugendtrainer. Ich denke, dass man solche gravierenden Fehler heute wohl nicht mehr machen würde Da würde ich unserem U-9 Trainer deutlich mehr zutrauen als Siewert damals.
Gregor 2022-05-15 20:54:20 Uhr
U19 muss es heissen.
Baby 2022-05-15 21:06:17 Uhr
Ich bin kein Neuhaus-Feind.
Vince sollte wieder ins NKZ, aber man weiß: da reift eine Alternative!
12.Mann v. Kleeblatt 2022-05-15 21:09:31 Uhr
Was für SchleimscheiBer.
Ein rot-weißes Dankeschön geht auch raus an Frankiboy.
Das wird dann wohl zur RWO GS gesendet.
Hoffentlich kriegt er das mit.

8n3xh ( 4x RS Klicknepp)
Reisebaron 2022-05-15 21:25:22 Uhr
Bei der jetzt auftretenden Trainerdiskussion möchte ich auch mal einen Namen ins Spiel bringen.
Farat Toku
Hat in Wattenscheid damals hervorragende Arbeit abgeliefert. Aus wenig immer viel gemacht und hat sich mit seinen Vereinen immer voll identifiziert.
Baby 2022-05-15 21:28:24 Uhr
Von Toku bin ich da nicht überzeugt.
Da wäre ich eher bei Neuhaus.
Rot Weiss Ole 2022-05-15 21:28:29 Uhr
Ist RWO nicht diese Mannschaft, die als einzige (!) sich nicht richtig ins Zeug gelegt hat, damit der sportlich Beste aufsteigt?!? Ich hoffe auf Aachen oder WSV nächstes Jahr.
downtown Essen 2022-05-15 21:42:46 Uhr
Neidhart da weis man was man hat da ist die Frage ob er das noch machen würde . Es kommt darauf an was Uhlig vor hat inklusive Sponsoren
ganz optimal währe da F Funkel .
Labernich 2022-05-15 22:15:11 Uhr
Herr Neidhart hat das nicht verdient! Und deshalb wird er auch wieder Erfolg haben. Die Unstimmigkeiten sind seit dem Grote aus. Uhlig hat den Trainer demontiert und klein gehalten. Und das geht nie gut. RWE hatte in den letzten Jahren nie so einen guten Trainer wie H. Neidhart gehabt.
Alter Rot Weisser 2022-05-15 22:18:36 Uhr
Edin Tersic würde ich gerne hier sehen, aber da spricht wohl so ziemlich alles gegen
zweiteliga2022 2022-05-15 22:29:11 Uhr
Ich bin mal gespannt wen Uhlig und Nowak aus dem Hut zaubern???? Ich schätze die Entscheidung muss schnell fallen, damit der Neue auch noch Einfluß auf die punktuellen Verstärkungen hat Wenn ich richtig gehört habe, wird es 5 bis 6 Neue geben und circa die gleiche Anzahl an Abgänge. Sollte man trotz Aufstieg den Einen oder Anderen fest eingeplanten Spieler doch nicht halten können, dann könnten es auch 8 Zugänge werden. Als fest eingeplant sehe ich momentan Golz, Heber, Alonso, Herze, Bastians, Sandro, Tanne, Harrenbrock, Simon, Eisfeld, Ötzi, Erol und Luca. Egal was wir spekulieren, Vertrauen schenken, unsere Entscheidungsträger haben es sich verdient. Hoffe auf ein glückliches Händchen.....

NUR DER RWE
Viva Colonia 2022-05-15 22:30:12 Uhr
Christian Knappmann wurde heute auf der Geschäftsstelle gesichtet...
Red-Whitesnake 2022-05-15 22:45:18 Uhr
Vielleicht wollte er dich besuchen kommen, Viva. ;-)
Fussballer19 2022-05-15 23:31:13 Uhr
Ich mache es kurz und knapp.. Dimi Grammozis!!!
Fussballer19 2022-05-15 23:35:02 Uhr
Maaßen von BVB 2 wäre auch ?
memax 2022-05-15 23:45:01 Uhr
Gelesen im Kicker:

Heute, gut 14 Monate später, lohnt sich der Rückblick auf die Essener Pokalsaison alleine deshalb, weil der Regionalligist den Leuten schon damals mit ziemlich eindrücklichen Bildern vor Augen geführt hat, wie gigantisch das Potenzial ist, das seit Jahren in diesem Klub schlummert. Und das, obwohl die Spiele durch die Pandemie vor leeren Rängen ausgetragen werden mussten.

RWE hat Wucht. RWE hat Strahlkraft. RWE hat Geschichte, ja im Grunde hat RWE alles, was es braucht, um ein Fixpunkt auf der Fußballlandkarte zu sein
Pfeifendlichab 2022-05-16 00:28:55 Uhr
Neidhart hat über die Langstrecke in einer extrem Druck- und Konkurrenzsituation Großartiges für RWE geleistet. Gegen Böllerwerfer und Uhligs Machtspielchen mit Grote und Davari ist er als Trainer ebenso machtlos gewesen, wie gegen Corona bedingte Ausfälle und Nowaks Verpflichtungen. Die letzten drei Ligaspiele vor der Entlassung hat er die Mannschaft aus der kurzfristigen Unentschieden-Lethargie geholt und drei Siege und 10:1 Tore bilanzieren dürfen. Das Pokalaus gegen die Wuppis war ein kollektiver Komplettausrutscher. Neidhart kennt die Truppe, hat einen phantastischen Punkteschnitt, repräsentiert den Verein hervorragend nach außen und ist ein Ehrenmann mit Sachverstand.

Ich würde ihn an die Seitenlinie reaktivieren, denn er steht ja ohnehin auf der Gehaltsliste (und das Vereinscredo "Wir stehen zusammen" bekäme dann auch mal eine gelebte Bedeutung). Ich würde Neidhart Vincent Wagner als Co-Trainer zur Seite stellen, und damit mittelfristig Wagner als Cheftrainer aufbauen, wegen dessen super Standing beim Nachwuchs. Das eingesparte zusätzliche Gehalt für einen neuen Cheftrainer könnte man stattdessen für einen Topstürmer oder Mittelfeldmann verwenden.

Jetzt in der spielfreien Pause irgendeinen neuen Trainer aus dem Hut zu zaubern, erscheint mir zu risikoreich und kurzfristig gedacht. Verfügbare Trainer, die weniger als ein halbes Jahr ohne Vertrag sind, sind zwar zahlreich verfügbar - aber schaut man sich auf transfermarkt de deren Leistungsdaten der letzten zwei Jahre an, kommen die ligenunabhängig nicht annährend an die Werte von Neidhart (selbst bekannte Namen nicht). Zudem hat Kontinuität einem Verein noch nie geschadet, als bestes Beispiel nenne ich da mal Streich in Freiburg und Schaaf bei Werder Bremen - und auch Neidhart bei Meppen.

RWE hat vor Neidhart so viele Trainer verschlissen, ich kann sie mit Namen gar nicht mehr alle aufzählen. Neue Gesichter und phantastisch klingende Namen mögen da zwar bei gewissen Fans einen Fußballorgasmus auslösen - aber der kann genau so schnell wieder vorbei sein, wie er gekommen ist. Außerdem setze ich mal voraus, dass Neidhart im Nachhinein auch für sich selbst erkannt hat, dass er gewissen Spielern vor den letzten beiden Partien doch besser mal in den Allerwertesten getreten hätte. Schlussendlich hat nun Nowak die Lorbeeren eingesammelt, in einer Art Risikoselbstschutznummer - und nebenbei bemerkt unter Einhaltung des Neidhart`schen Spielsystems, unter Einhaltung der Neidhart`schen Aufstellung, unter Einhaltung der Neidhart`schen Wechselphilosphie.

GOTT SCHÜTZE ROT-WEISS ESSEN!
PepAncelotti 2022-05-16 06:35:43 Uhr
@Rot Weiss Ole
Oberhausen sollte man sowas nicht vorwerfen. Münster hat einen stärkeren Kader.
RWE hat im Pokalspiel in Wuppertal auch schlecht gespielt, obwohl RWE unbedingt weiterkommen wollte, sogar einen stärkeren Kader.
PepAncelotti 2022-05-16 06:51:56 Uhr
Übrigens, der von einigen gewünschten Toku ist mit Viktoria Berlin abgestiegen.
Red-Whitesnake 2022-05-16 06:53:01 Uhr
Pfeifendlichab...,
schöner Bericht wenn man es ganz sachlich sieht.
Ich denke aber, dass sich das Thema erledigt hat.
Punkteschnitt hin oder her, seine ruhige Art in Ehren usw.
Das Interview von Herrn Neidhart war total unglücklich, als er selber sein Scheitern ins Spiel gebracht hat. Ohne Not und wenn man nicht selber an sich/seine Mannschaft glaubt.
Für mich als Außenstehenden kam das sehr unglücklich rüber.
Das Gladbach2 toppte es danach noch.
M.Uhlig sprach in einem Interview (vor 1,5 Wochen), dass er Abnutzungserscheinungen/Ermüdungserschein ungen festgestellt hat/hatte.
Es muß nach diesem Spiel auch richtig gerappelt haben.
Trotzdem ging es weiter.
Der Wechsel 2 Spieltage vor Schluß und dem Aus im Pokal, der war für mich die letzte Patrone.
Und fortan sah man komischer/glücklicherweise ein anderes Gesicht und Körpersprache der Mannschaft.
Eigentlich kann man das nicht mehr machen.
Ein Trainer Neidhart hat seine Philosophie und Vorstellung vom Spiel... und die wird er auch nicht mehr ändern.
Meiner Meinung nach, da muß/sollte man einen neuen Mann an die Linie stellen.
Anton Leopold 2022-05-16 08:04:42 Uhr
Guten Morgen Jungs!
@Pfeifendlichab @Snake

Ihr habt beide Recht. Die Beobachtungen von Pfeifendlichab treffen, denn die Mannschaft hat tatktisch nicht anders gespielt, es standen dieselben Spieler auf dem Platz und spät gewechselt wurde auch.

Ganz sicher ist Christian Neidhart der Architekt des sportlichen Gelingens. Die Mannschaft trägt seine Handschrift.

Die Mentalität war aber eine andere. Woran hat das gelegen?

Meines Erachtens hat die Coronazeit von allen, die Verantwortung tragen sehr viel verlangt. Jeder dürfte im Kollegenkreis, unter Verwandten oder Freunden Menschen kennen, die depressiv verstimmt sind oder bei denen sogar eine Depression ausgebrochen ist. Es beginnt mit einer Erschöpfung, diese führt zum Gefühl, ungerecht behandelt zu werden, es folgt ein innerer Rückzug, die Kommuniktation ändert sich.

Die Abnutzungserscheinungen waren offensichtlich, die Mannschaft ist ihm nicht mehr gefolgt.

Es gibt einen schönen alten Song von Lou Reed. "Coney Island Baby" auf dem gleichnamigen Album enthält die Zeilen
"When I was a young man in high school
I played football for the coach"

Das darf man nie unterschätzen, glaube ich. Profis sind auch Menschen und der Sachaspekt wird häufig vom Personalaspekt überlagert.

Was CN nicht gesehen hat: Eigentlich darf man in der Regio West kein Heimspiel verlieren, muss man gegen die Konkurrenten mindestens 4, besser 6 Punkte holen, denn jeder Fehler wird im Aufstiegsrennen bestraft und kann fatale Konsequenzen haben. Wie sich die Wuppis mit den Jungs um slick Peter sowie der Kanalschande und Rödinghausen um den einen Platz kloppen werden - bin ich froh, dass wir da raus sind!

Wir brauchen einen Trainer, der die 3. Liga kennt, der unsere Mentalität versteht und mit der Überemotionalität klar kommt, die bei uns herrscht.

Mal sehen, wen die finden.
Dicker Doktor RWE 2022-05-16 08:05:41 Uhr
Also ich denke da würde man all den agierenden Personen keinen Gefallen tun wenn man Christian Neidhart wieder als Trainer installiert. Das Vertrauen in Neidthardt war doch devenitv nicht mehr vorhanden für die letzten beiden Spiele beim Vorstand sonnst hätte man diesen Schritt doch nicht vollzogen. Wie soll das den in Zukunft funktionieren? Nach einer evtl Negativserie schickt man Neidthardt erstmal 3 Wochen aufe Malediven zum Erholungsurlaub und falls man Punktet in der Zeit, darf er wieder weiter machen? Ich fand die Art von Christian Neidthardt als Mensch auch sehr angenehm und er hat auch mit Sicherheit einen großen Anteil am Aufstieg. Aber seine Wechselstrategie zb war sowas von berechenbar und eigentlich fast immer gleich. Denke jetzt in der dritten Liga müssen wir flexibler werden während des laufenden Spiels und ich denke dazu gehört ein neuer Trainer.
Nur der RWE!!!!
downtown Essen 2022-05-16 10:01:30 Uhr
Als ich ein junger Mann in der High School war
Ich habe für den Trainer Fußball gespielt."
Von Anton//
Genau das trifft die Situation der Spieler die sind noch jung und sehen das etwas anders . Der Umkehrschluss das Neidhart es wieder macht
ist in dem Ligaalltag nicht machbar .Nowak und Wagner haben eine lockere humorvolle Art das schätzen die Spieler kann ich mir vorstellen .
DD RWE sagt es entweder jetzt die beiden oder ein Neuer Trainer ich würde Neidhart trotzdem im Verein halten .

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.