Startseite » Fußball » Regionalliga

SC Wiedenbrück
Drei Tage Mallorca nach Wahnsinns-Kampf gegen Münster

(21) Kommentare
Foto: Thorsten Tillmann.
Foto: Thorsten Tillmann

Fußball-Regionalligist SC Wiedenbrück holte gegen den Tabellenführer Preußen Münster ein torloses Remis. Trainer Daniel Brinkmann lobte seine Elf und den Kapitän.

Durch das Unentschieden (0:0) am Freitagabend gegen den Spitzenreiter Preußen Münster hat es der SC Wiedenbrück vollbracht, in dieser Saison gegen keine Top 5-Mannschaft zweimal zu verlieren. Warum der Tabellenachte ein Favoritenschreck ist, wurde bei der Partie gegen Münster deutlich. Der SCW kämpfte um jeden Ball, verteidigte leidenschaftlich und ließ sich auch nach der Gelb-Roten Karte gegen Oliver Zech in der 70. Minute nicht hängen.

Obwohl Münster die besseren Chancen hatte, hielt der Außenseiter mit Einsatz, Zweikampfstärke und Robustheit dagegen. Entsprechend stolz war Trainer Daniel Brinkmann nach der Partie: "Wir freuen uns total über den Punkt gegen eine überragend starke Mannschaft aus Münster. Das war Riesen-Werbung für uns. Leider haben wir nicht das Glück, dass wir oft vor solchen Kulissen spielen dürfen. Das hat unheimlich viel Spaß gemacht. In der zweiten Halbzeit war Münster besser, aber wir hätten auch unsere Kontersituationen besser ausspielen können. Ich kann den Jungs nur ein Kompliment machen."

Die Wiedenbrücker zeigten eine mannschaftlich geschlossene Leistung, doch wie schon so häufig ragte Torwart Marcel Hölscher heraus. Der 30-Jährige stellte erneut unter Beweis, warum er wohl der beste Keeper der Regionalliga West ist. Mit mehreren starken Paraden hielt er seinen Kasten sauber. Sein einziger Fehler wurde nicht bestraft, als er sich den Ball für einen langen Abschlag hinlegte und Preußen-Spieler Manuel Farrona Pulido dazwischen sprintete, dann aber aus spitzem Winkel an das Außennetz schoss (88.).

Wir machen eine Mannschaftsreise nach Mallorca. Das ist für mich völlig in Ordnung, weil wir ab nächsten Dienstag wieder normal trainieren werden. Meine Spieler arbeiten teilweise 40 Stunden die Woche, kommen dann noch zum Training und sehen von 6 bis 21 Uhr ihre Familien nicht.

Daniel Brinkmann.

Doch auch bei diesem Patzer reagierte Hölscher reaktionsschnell und setzte Farrona Pulido noch beim Abschluss unter Druck. "Wenn aus dieser Situation ein Tor entstanden wäre, dann hätten wir alle traurig in der Kabine gesessen. Insgesamt aber natürlich ein Kompliment für seine Leistung. Ihn baut es auf, wenn er gegnerische Fans im Rücken hat. Das ist sein Ding", betonte Brinkmann.

Der 36-jährige Erfolgstrainer hat seiner Mannschaft drei freie Tage gegeben, ehe am Dienstag die Vorbereitung für das letzte Saisonspiel bei der U23 von Schalke 04 (14. Mai, 14 Uhr) startet. Die freie Zeit wird auch genutzt, wie der Ex-Profi erklärte: "Wir machen eine Mannschaftsreise nach Mallorca. Das ist für mich völlig in Ordnung, weil wir ab nächsten Dienstag wieder normal trainieren werden. Meine Spieler arbeiten teilweise 40 Stunden die Woche, kommen dann noch zum Training und sehen von 6 bis 21 Uhr ihre Familien nicht. Deswegen haben sie es sich verdient."

(21) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

AdioleTTe 2022-05-07 08:10:46 Uhr
Saubere Leistung, dazu Top Hölscher. Herzlichen Dank an Wiedenbrück !!!!
Hut ab, Daumen nach oben. Ganz ganz großen Respekt.

Bleibt alle Gesund !!
RWEimRheingau 2022-05-07 08:19:07 Uhr
Eine Mannschaft mit Charakter, anders als Rot-Weiß Spiel abschenken aus Kanalhausen und sich hinterher belachen!
Schnalle 2022-05-07 08:42:51 Uhr
Jau Rheingau,

ganz ohne Provokation, sehr sachlich und ohne Abwertung.


Essener Deutungshoheit.
Jaja07 2022-05-07 09:17:14 Uhr
Hut ab, SCW. So geht Fair Play, anders als die Ratten von der Emscher.
mötley 2022-05-07 09:21:29 Uhr
Respekt SC Wiedenbrück. Kurz vor dem Saisonende lassen sich so einige gerne mal gehen. Ihr nicht. Absolute Sportsmänner. Danke für die Chance.

Nur der RWE
RWE1 2022-05-07 09:26:50 Uhr
@imRheingau
Auch meine Meinung. OB soll sich schämen für diese Unsportlichkeit.
Sofafussel 2022-05-07 09:42:12 Uhr
Danke SCW...so geht Kampf. Nicht wie die Kanalratten....
Dicker Doktor RWE 2022-05-07 09:51:08 Uhr
Wiedenbrück ist zwar irgendwie auch ne Kloppertruppe. Das Hinspiel gegen die als Holzweiler und Heber verletzt runter mussten hab ich noch nicht vergessen. Aber devenitv besser als diese Sparziregaenger aus Oberhausen um danach ausgiebig zu feiern.
PreußenPapa 2022-05-07 09:59:12 Uhr
Schade, dass z.B. Lippstadt sich nicht ebenso gegen RWE reingehängt hat wie gegen Preußen, oder Uerdingen RWE erst zu diesem Torverhältnis verholfen hat. Trotz des großen Einsatzes von Wiedenbrück hätte Preußen das Spiel aber gewinnen müssen. Wenn es mit dem Aufstieg nicht klappen sollte, liegt es eindeutig an der schlechten Chancenverwertung, die sich wie ein roter Faden durch die Saison zieht. Da fehlt wirklich ein Knipser, der den Ball aus drei Metern versenkt und nicht an den Pfosten knallt. Aber: abgerechnet wird am Ende. Ist Essen dann Erster, haben sie es auch verdient.
de Vlugt 2022-05-07 10:37:09 Uhr
PreußenPapa: Ein sehr fairer Kommentar, seh ich genauso, wer am Ende oben steht hat es sich verdient.
Bemerkenswert der Einsatz der "Hobbyfußballer" v SC Wiedenbrück!
Eine Team mit unbändiger Moral, schön dass es sowas noch gibt.

SC Wiedenbrück ihr seit ein Vorbild für alle Vollprofis, die nur trainieren und spielen. Darüber sollten einige Profis in Demut nachdenken!!
Es gibt sie noch, die Mannschaften die bis zum Ende der Saison alles geben und nichts aber auch garnichts abschenken.
Nur der RWE...
Gregor 2022-05-07 10:43:37 Uhr
@Schnalle
RWEimRheingau schreibt hier die Wahrheit und nichts als die Wahrheit, auch wenn das einige nicht wahrhaben wollen.
überholspur 2022-05-07 10:47:36 Uhr
Spätestens jetzt sollte jedem RWE-Fan klar sein, dass kein € mehr ins Oberhausener Stadion gebracht wird !!!
Ditobi 2022-05-07 10:49:49 Uhr
@imRheingau
Auch meine Meinung. OB soll sich schämen für diese Unsportlichkeit.

Wer nicht im Stadion war kann so etwas denken ! Sehr unsportlich.
Münster kam mit viel Dampf und Körperlichkeit da konnte RWO am Anfang nichts entgegen setzten, aber nur 0:1 zur HZ. Dann 2r es bis zum Elfmeter ein offenes Spiel mit Latte , Pfosten auch für RWO. somit wurde nichts geschenkt.
Aber Esseiner kennen keine sachlichen Kommentare, nur ihre Sicht und IHRE Provokation.
Es ist eben in Essen wie immer………….schade aber über Jahre lernt niemand dazu.
Gregor 2022-05-07 10:51:52 Uhr
@PreußenPapa
Ich glaube was das „reinhängen“ der Gegner von RWE und Münster betrifft, gibt es wohl keine großen Unterschiede. Bei RWE denke ich da nur an die Spiele z.B. gegen Oberhausen, Aachen und Ahlen. Die haben voll dagegen gehalten. Und wenn ihr am Ende aufsteigt, könnt ihr das in erster Linie dem hirnverbrannten Böllerwerfer verdanken.
DuschönerRWE 2022-05-07 11:29:09 Uhr
Ohne diesem dämlichen Böllerwerfer könnten wir heute den Aufstieg klar machen. Nie mehr Niederrheinstadion, egal wie es läuft.
12.Mann v. Kleeblatt 2022-05-07 11:29:36 Uhr
DerTrainer hat seiner Mannschaft drei freie Tage gegeben, die wird genutzt für eine Mannschaftsreise nach Mallorca.
RS und Rwes können eine Maschine in den Süden chartern.
Das ist völlig in Ordnung?
Dazu kann auch das Schiedsrichter Gespann des Spiels SCW:PM stoßen, weil die am Freitag keine 11er verschenkten und die 17 Behandlungspausen mit 0 Minuten nachspielen ließen, wie die in Oberhausen.
Deswegen haben sie es sich verdient.

ubzqs (Mit 5 Klickspenden an rwes Sponsor)
2ajmm (Mit weuteren 6 Klickspenden an rwes Sponsor)
slash 2022-05-07 11:36:17 Uhr
Respekt an die Wiedenbrücker Kampftruppe und schönen Kurzurlaub. Ihr habt es euch verdient.
Daumen hoch
Dicker Doktor RWE 2022-05-07 12:34:41 Uhr
Also wurde im Umkehrschluss Oberhausen von Münster gekauft oder was soll der scheiß vom Kleeblättchen?
rwe80 2022-05-07 12:52:47 Uhr
Wollt auch nochmal danke sagen.Wenigstens keine Wettbewerbverzehrung.Hut ab Wiedenbrück!!!
Steiger1972 2022-05-07 12:56:41 Uhr
Mehr als Danke an den SC Wiedenbrück,danke Daniel Brinkmann,wie du deinecMannschat eingestellt hast und danke an die komplette Mannschaft für diesen Kraftakt.....die drei Tage auf Malle habt ihr euch verdient.
Unsere RWE Burschen werden heute den Platz in Lotte zum brennen bringen!

@Kleeblatt
Verpiß dich und halt's Maul,wenn du stänkern willst,der Schiri hat gestern 5 Minuten Nachspielzeit gegeben!
ForzaEssen 2022-05-07 13:28:49 Uhr
PreußenPapa sehe ich auch so.... wer nächste Woche oben steht der hat es auch verdient. Chancenverwertung könnte sich auch auf RWE beziehen denke es gibt so wohl bei PM als auch beim RWE parallelen.... ABER heute muss erstmal der Sieg her dann gucken wir weiter.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.