Startseite » Fußball » Regionalliga

Gladbach II vor WSV
Duo könnte in den Bundesligakader rücken

(0) Kommentare
Gladbach II vor WSV: Duo könnte in den Bundesligakader rücken
Foto: Micha Korb

Die Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach will am Samstag (14 Uhr) die Negativserie von fünf Niederlagen in Folge stoppen. Der Wuppertaler SV ist dann zu Gast.

Schwere Zeiten für Heiko Vogel als Trainer der U23-Mannschaft des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Zum einen befindet sich das Team in einer großen Ergebniskrise von fünf Pleiten in Folge und zum anderen fehlen dem Coach einige Spieler.

Verzichten muss Vogel dabei weiterhin auf die Langzeitverletzten Jordi Bongard, Kaan Kurt, Alper Arslan und Yassir Atty. Zudem werden wohl auch Tom Gaal und Michael Wentzel fehlen. Das Duo bestritt die Trainingswoche bei den Bundesligaprofis der Borussia. Gladbach-Cheftrainer Adi Hütter fehlen mit Nico Elvedi, Jordan Beyer, Tony Jantschke und Mamadou Doucouré aktuell vier Innenverteidiger. Das ist natürlich auch eine Chance für Gaal und Wentzel gegen Greuther Fürth in den Profikader zu rücken.

Die Ergebnisse sind das Eine, die Performance das Andere. Die Leistung der Jungs war zuletzt nicht schlecht, uns hat teilweise aber auch ein wenig das Spielglück gefehlt. Ich denke, dass wir die zurückliegenden Niederlagen gut aufgearbeitet haben.

Heiko Vogel über die fünf Niederlagen in Folge

Trotz der personellen Probleme blickt Vogel optimistisch in Richtung des Spiels gegen den Wuppertaler SV (Samstag, 14 Uhr). "Wir hatten eine sehr gute Trainingswoche und wollen uns nun im Heimspiel das Wettkampfglück wieder erarbeiten. Bei allem Respekt für den Gegner besinnen wir uns aber auf uns und unsere Stärken", sagt Vogel.

Aber auch der ehemalige Trainer des KFC Uerdingen wird wissen, dass der WSV aktuell im Titelkampf mitmischt und nur eine einzige Niederlage - 0:1 gegen Rot-Weiss Essen - in 16 Begegnungen einstecken musste. „Wuppertal ist ein echtes Brett. Die Mannschaft spielt sehr kompakt und hat gute Umschaltmomente. Außerdem ist sie bei Standards stark."

Der 45-jährige Fußballlehrer ergänzt in Bezug auf die Niederlagen-Serie: "Die Ergebnisse sind das Eine, die Performance das Andere. Die Leistung der Jungs war zuletzt nicht schlecht, uns hat teilweise aber auch ein wenig das Spielglück gefehlt. Ich denke, dass wir die zurückliegenden Niederlagen gut aufgearbeitet haben. Am Samstag geht es ohnehin wieder bei 0:0 los."

(0) Kommentare

Spieltag

Regionalliga West

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.