Startseite

SG Wattenscheid 09
SGW lässt Stürmer ziehen und hält die Tür offen - "Absolute 09-DNA"

(0) Kommentare
Abid Yannik verlässt die SG Wattenscheid im kommenden Sommer.
Abid Yannik verlässt die SG Wattenscheid im kommenden Sommer. Foto: Jörg Schimmel

Die SG Wattenscheid 09 hat mit dem Klassenerhalt in der Oberliga Westfalen Planungssicherheit. Die SG verkündete nun den nächsten Abgang von der Lohrheide.

In der Oberliga Westfalen musste die SG Wattenscheid 09 länger um den Klassenerhalt zittern als erhofft. Mit dem 32. Spieltag war die Rettung endlich sicher und somit konnte der Verein von der Lohrheide auch endlich die sichere Planung für die nächste Saison anstimmen.

Die 09er verkündeten in diesem Zuge bis zum 18. Mai bereits vier Abgänge. Neben Top-Stürmer Felix Casalino, Freddy Wiebel, Daniel Dudek und Nils da Costa kommt nun ein weiterer dazu. Abid Yanik, der seit dem Mai 2022 zum Kader der ersten Mannschaft gehörte, wird Wattenscheid als fünfter Spieler zur neuen Saison verlassen.

Der Mittelstürmer kam in der laufenden Saison auf 15 Einsätze über 466 Spielminuten. Ihm gelang in dieser Zeit jedoch kein Scorerpunkt.

"Verständlich, dass er mehr Spielzeit für seine persönliche Entwicklung haben möchte. Aber für einen Jungen wie Abid, mit absoluter 09-DNA, steht die Tür immer offen. Mit 20-Jahren hat er noch seine ganze fußballerische Zukunft vor sich und wir wünschen ihm dabei viel Erfolg, Gesundheit und die Entwicklung, die er sucht und braucht", wird 09-Vorstand Stefan Beermann via Instagram zitiert.

Wohin es Yanik zieht, ist ebenfalls bereits bekannt. Der 20-Jährige schließt sich dem Landesligisten FC Kray an und wird in der neuen Spielzeit für die Essener stürmen.

„Abid ist ein feiner Kerl, der sehr reflektiert und ruhig ist. Neben dem Platz schon fast schüchtern, ist er in seinen Offensivaktionen aber sehr mutig und zielstrebig. Abid möchte bei uns durchstarten und sein Talent zeigen", freut sich die sportliche Leitung des FC Kray.

Yanik kommt in seiner bisherigen Laufbahn auf 15 Oberliga- und 10 Regionalligaspiele. Gegen Fortuna Köln in der Regionalligasaison 2022/23 gelang ihm sein einziger Treffer im Dress der SGW. Künftig wird die ein oder andere Partie in der Landesliga Niederrhein dazukommen.

Deine Reaktion zum Thema
Dieses Thema im Forum diskutieren » (0 Kommentare)
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
Neueste Artikel