Startseite

OL NR
Schonnebeck gewinnt auch zweites Essener Derby gegen ETB

(0) Kommentare
OL NR: Schonnebeck gewinnt auch zweites Essener Derby gegen ETB
Foto: firo

Am 6. Spieltag der Aufstiegsrunde in der Oberliga Niederrhein gewann die SpVg Schonnebeck das Derby der Essener Lokalrivalen gegen ETB Schwarz-Weiß Essen mit 3:2 (1:2).

Das Essener Derby in der Oberliga Niederrhein zwischen dem ETB Schwarz-Weiß Essen und der SpVg Schonnebeck am sechsten Spieltag der Aufstiegsrunde endete nach einem ansehnlichen Fußballspiel mit 2:3 (1:2). Durch den Auswärtserfolg gewinnen die Schwalben auch das zweite Stadtderby der Saison. In der Hinrunde gewann die Mannschaft unter der Leitung von Cheftrainer Dirk Tönnies mit 5:0.

Dabei sah es zuerst so aus, als ob sich der ETB gegen Schonnebeck die Revanche holt. In der 17. erzielte Bünyamin Sahin nach überragender Ballmitnahme im Lauf die 1:0-Führung für die Hausherren. Kurz vor der Halbzeit drehte Schonnebecks Youngster Calvin Küper mit einem Doppelpack die Partie jedoch binnen weniger Minuten. Erst mit einem Gewaltschuss aus gut 16 Metern, danach per feiner Direktabnahme nach Hereingabe von der Außenbahn.

Zu seinen zwei Toren sagte Matchwinner Küper nach der Partie: „Nach der Durststrecke war das ein ganz wichtiger Sieg für uns. Ich freue mich, dass ich die Wende nach dem Rückstand mit meinen zwei Toren einleiten konnte. Die ganze Mannschaft freut sich riesig über den Derbysieg.”

In Halbzeit zwei erhöhte Robin Andre Brandner mit einem Treffer der Marke “Traumtor” aus der Distanz auf das zwischenzeitliche 3:1 aus sicht der Gäste. Den Schlusspunkt der Partie setzte Ismael Remmo. Dieser konnte die zweite Derby-Pleite der Saison aus Sicht des ETB damit jedoch nicht mehr abwenden und so stand nach 90 Minuten ein 2:3 auf der Anzeigetafel.

SpVg Schonnebeck: Sprenger - Hoffmann (Mourtala 46.), Bloch, Dertwinkel, Abrosimov - Ketsatis, Jesic, Brandner (Studtrucker 90.+3), Yerek - Acar (Saglam 84.), Küper

ETB SW Essen: Jaschin - Sahin, Maßmann, Akhal (Togbedji), Merzagua (Drizinsky) - Nguanguata, Cisse, Reichardt (Refai 31.), Atas - Kimbakidila, Remmo

Schiedsrichter: Martin Ulankiewicz

Tore: 1:0 Sahin (17.), 1:1, 1:2 Küper (41., 45.+1), 1:3 Brandner (58.), 2:3 Remmo (78.)

Zuschauer: 360

Nach sechs Meisterschaftsspielen in Folge ohne Sieg, konnte die Gastmannschaft unter der Leitung von Trainer Dirk Tönnies im Stadion Uhlenkrug wieder Punkten. Nach der Partie erklärte Tönnies: „Unterm Strich waren wir der verdiente Sieger. Wir haben über 90 Minuten konstruktiven Fußball gespielt und hätten nach dem 3:1 auch gut den vierten und fünften Treffer erzielen können. Das ist das einzige, was ich meiner Truppe nach diesem Spiel vorwerfen muss. Der ETB hat eine enorme Qualität, aber nach dem Gegentor sind meine Jungs ruhig geblieben, haben sehr strukturiert gespielt und schlussendlich verdient gewonnen.”

Durch die Niederlage gegen die Schwalben, konnte auch der ETB in den vergangenen sechs Partien keinen Sieg erringen. ETB-Cheftrainer Suat Tokat haderte nach dem Schlusspfiff mit der Einstellung einiger seiner Akteure. „Wir sind gut ins Spiel gekommen und verdient in Führung gegangen. Unser Manko ist momentan, dass wir den Abschluss nicht finden und den Ball ins Tor tragen wollen. Daran arbeiten wir. Die Mannschaft ist jung und momentan zahlen wir sehr viel Lehrgeld. Wir müssen insgesamt ruhiger werden und die Führungsspieler müssen Verantwortung übernehmen. Einige haben die Saison anscheinend bereits abgehakt, was es für uns Trainer natürlich nicht einfacher macht”, bilanzierte Tokat.

Ob der ETB-Trainer Änderungen an der Formation und Taktik seiner Mannschaft vornehmen wird, wird man am kommenden Spieltag bei der Partie gegen den 1. FC Bocholt sehen. Schonnebeck empfängt dann den TSV Meerbusch.

(0) Kommentare

Spieltag

Oberliga Niederrhein

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.