Startseite

OL WF
Wattenscheid gibt im Spitzenspiel Tabellenführung ab

(1) Kommentar
OL WF: Wattenscheid gibt im Spitzenspiel Tabellenführung ab
Foto: Vladimir Wegener

Am siebten Spieltag der Oberliga Westfalen trafen die SG Wattenscheid 09 und der 1. FC Kaan-Marienborn zum Spitzenspiel aufeinander. Das Spiel endete 1:0 für die Gäste.

Oberligist SG Wattenscheid 09 verlor am siebten Spieltag der Oberliga Westfalen das Topspiel gegen den 1. FC Kaan-Marienborn mit 0:1 und gibt somit die Tabellenführung aus der Hand. Die Gäste aus Siegen bleiben durch den Auswärtserfolg als einziges Team der Liga unbesiegt.

Das Tor des Tages erzielte an diesem Nachmittag Dawid Krieger in der 59. Spielminute. Dabei hatte auf Seiten der Wattenscheider Mittelfeldakteur Nico Lucas die zwischenzeitliche Führung für die Hausherren in der zehnten Minute auf dem Fuß. Einziges Manko: Die Querlatte. Das Aluminium bebte und das bedeutete gleichzeitig Glück für Gäste-Keeper Julian Bibleka, der bei diesem Schuss chancenlos gewesen wäre.

SG Wattenscheid 09:Isik - Arifi (Corbo, 69.), Esser, Britscho, Wiebel - Hönicke, Kaminski (Yesilova, 66.), Canbulut, Lucas - Yildiz, Casalino

1 . FC Kaan Marienborn: Bibleka - Tomas, Pazurek, Bender, Waldrich - Krumm (Neuhäuser, 66.), Scheld, Hoffmann, Kyere (Multari, 82.) - Tsuda (Sagkulak, 66.), Krieger (Pjetrovic, 86.)

Schiedsrichter: Lukas Sauer

Tore: 0:1 Krieger (59.)

Durch den Erfolg der Mannschaft von Trainer Thorsten Nehrbauer schiebt sich der 1. FC Kaan-Marienborn an den Wattenscheidern vorbei auf Tabellenplatz zwei. Neuer Tabellenführer ist die U21 des SC Paderborn. Wattenscheid rangiert auf Platz drei.

„Oberliga-Spiel auf allerhöchstem Niveau”

Trotz der 0:1-Heimniederlage zeigte sich Wattenscheids Cheftrainer Christian Britscho zufrieden mit der kämpferischen Leistung seiner Truppe und sprach von einem „Oberliga-Spiel auf allerhöchstem Niveau”, in dem beide Mannschaften sehr intensiv und zweikampfbetont zu Werke gingen.

Des Weiteren bilanzierte der Coach: "Wir hatten die größeren Torchancen ganz klar auf unserer Seite. (...) Wenn das Spiel dann 1:1 ausgeht, bin ich damit einverstanden und jammere nicht herum, dass wir zwei Punkte haben liegen lassen. Aber so fühlt es sich schon richtig erbärmlich an. Das haben die Jungs nicht verdient, so eine Leistung mit null Punkten belohnt zu bekommen.”

Kaan Marienborn weiterhin ungeschlagen

Auf Seiten der Gäste hatte man an diesem Spieltag indes mehr Grund zur Freude. Die Mannschaft aus dem Osten von Siegen musste in der laufenden Spielzeit bislang noch keine Niederlage hinnehmen. Cheftrainer Nehrbauer sah dennoch Verbesserungspotenzial: "Wir haben in der Mitte der zweiten Halbzeit angefangen, leichte Abspielfehler zu kreieren und dadurch haben wir Wattenscheid stark gemacht. Sie haben ein sehr starkes Umschaltspiel durch ihre schnellen und technisch versierten Spieler und wir haben auch in der ein oder anderen Situation Glück gehabt. Wenn am Ende mal ein Ball durchrutscht, wird so ein Spiel schnell kriminell. Wir werden weiter an diesen Fehlern arbeiten und ich bin mir sicher, dass wir das hinkriegen.”

(1) Kommentar

Spieltag

Oberliga Westfalen

1
2
3
4
5
1
2
3
4
5
1
2
3
4
5

Neueste Artikel

KOMMENTARE

Hinweis:
Um Kommentare schreiben zu können, musst du eingeloggt sein. Falls du noch nicht angemeldet bist, kannst du dich hier kostenlos anmelden.

Lohrheide 2021-10-11 20:56:43 Uhr
Trotz der anerkennswerten Stärke des Gegners war die Niederlage unnötig und nicht verdient. Ein einziges Mal gepennt, das hat Kaan leider bestraft. Und unsere Jungs haben ihre wenigen klaren Chancen nicht genutzt. Ein Remis wäre okay gewesen, aber anscheinend sind wir dafür zu grün.

RevierSport Digital

Im günstigen Abo oder als Einzelheft

Jeden Montag und Donnerstag Fußball ehrlich und echt von der Bundesliga bis zur Bezirksliga. Im günstigen Abo oder als Einzelheft auf ihrem PC, Mac oder mobilem Endgerät.